Geschäftliche Information

Stuttgart erstreckt sich über eine Vielzahl von Tälern, Parks und Hügeln – viele von ihnen sind von Weinbergen bedeckt. Diese städtische Anordnung über einem Mosaik von Landschaften ist für eine deutsche Stadt eher ungewöhnlich. Sie überrascht oft Besucher, die Stuttgart vor allem mit seinem industriellen Ruf in Verbindung bringen. Aber was kann man dort alles unternehmen? Mehr dazu in diesem Artikel.

Einen Porsche mieten
Stuttgart ist die Heimat von Porsche, die ein eigenes beeindruckendes Museum mit etwa 80 Modellen, vom 356er bis zum 917er, besitzt. Sie können sogar einen 911, Boxster oder Cayman mieten. Sie müssen mindestens 27 Jahre alt sein und seit fünf Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Eine dreistündige Miete beinhaltet eine Auswahl an Routen, die auf dem GPS vorinstalliert sind: eine Rundfahrt, kurvige Landstraßen oder die Autobahn. Preise ab £50 pro Stunde, £120 pro Tag.

Wo man sich aufhält

Hotel Althoff am Schlossgarten
Dieses moderne Hotel mit Blick auf einen Park und einen See ist ideal für Kulturgeier. Nur fünf Minuten zu Fuß entfernt befinden sich das Opernhaus, große Kunstgalerien, Paläste und eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten. Die John Cranko Lounge, benannt nach dem inspirierenden Choreographen des Stuttgarter Balletts, ist der Ort, an dem man sich vor und nach den Aufführungen trifft. Die holzgetäfelte Zirbelstube ist eines von einem Dutzend Michelin-Sterne-Restaurants in der Stadt. Um die autofreie Innenstadt zu erkunden, leihen Sie sich ein (kostenloses) Fahrrad. Die Hälfte der 106 komfortablen Zimmer und Suiten haben Blick auf den Park. Doppelzimmer ab £100.

Der Zauberlehrling
Mehr „Design“ als in diesem Boutique-Hotel kann man nicht bekommen. Zu seinen Zimmern und Suiten gehören Floor to Heaven (Kamin, Whirlpool, Rundbett), Paddington (Kupferbadewanne, Dachterrasse), Kusamakura (japanischer Minimalismus) und Sunrise (Dachgarten mit Freiluft-Badewanne). Alle sind sehr luxuriös, mit High-Tech-Geräten für Musik und Unterhaltung. Das Hotel verfügt über ein intimes Gourmetrestaurant und liegt im stimmungsvollen mittelalterlichen Viertel der Stadt, das voller Cafés und kleiner Geschäfte ist. Doppelzimmer ab £130.

Das V8-Hotel
Im Art-Deco-Terminal des Stuttgarter Flughafens ist dies der Himmel der Benzinköpfe. Zehn der 34 Räume sind mit Autothemen ausgestattet, von der Route 66 über eine Autowaschanlage bis hin zu einer Garage, mit Reifen, Schraubenschlüssel und einer hydraulischen Rampe. Für Lewis-Hamilton-Fans hat die Mercedes-Suite ihr Bett in die Motorhaube eines Mercedes 300 S von 1974 eingelassen. In allen Zimmern ist alles von höchster Qualität: große Duschen, feste Matratzen und gute Beleuchtung. Nebenan ist die Motorworld, in der Oldtimer im Wert von Millionen von Autos frei zugänglich sind. Doppelzimmer ab 135 £.

Aloft Hotel Stuttgart
Stuttgarts neuestes Hotel an der U-Bahn-Linie und nur wenige Gehminuten vom Herzen dieser kompakten Stadt entfernt, richtet sich an junge und technikbegeisterte Menschen. Die W XYZ-Bar und die re: mix-Lounge sind zum Treffen und Chillen, zum Billard oder Tischfußball spielen und zum Musikhören gedacht. Natürlich gibt es überall beste Internetverbindung um auf  Entertainment bei Netlix oder Glücksspielfavoriten wie das ComeOn Casino zuzugreifen. Die 165 Zimmer sind kompakt, mit guter Aussicht auf die höheren Stockwerke. Doppelzimmer ab £75.

Arcotel Camino Stuttgart
Mit 168 Zimmern und Suiten ist dies ein beliebtes, praktisches Hotel, das von allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Innenstadt zu Fuß erreichbar ist. Unter der Woche ist das Angebot der Geschäftsleute groß; am Wochenende kommen Familien, Paare und Freunde und nutzen die Angebote der Hotelwebsite. Die Pakete könnten Eintrittskarten für die Automuseen, Familienangebote oder U-Bahn-Pässe enthalten. Die Zimmer sind hell, sauber und unkompliziert; das Personal ist fröhlich und spiegelt die Gemütlichkeit der österreichischen Besitzer wider. Doppelzimmer ab £85.

Essen

Mercedes-Benz Museumsrestaurant
Das Mercedes-Benz Museum, das seinen 10. Geburtstag feiert, ist mit seinen 160 ausgestellten Fahrzeugen und der 125-jährigen Geschichte der Marke ein Muss für Autofans. Das stilvolle Restaurant des Museums ist ein guter Ort, um die Küche der schwäbischen Region zu probieren ohne dabei selbst einkaufen und mögliche Lebensmittelabfälle produzieren zu müssen. Mit weißen Tischdecken, Blumen und elegant gekleideten Kellnern bietet das Restaurant einheimische Gerichte wie Kürbissuppe, Maultaschen (wie Ravioli), Rindfleisch mit einheimischen Spätzle und Ofenschlupfer (wie Brot- und Butterpudding mit heißen Äpfeln oder Kirschen). Kombinieren Sie am zweiten Sonntag im Monat einen Museumsbesuch mit dem „großen Brunch“ zum Preis von £25.

Die Weinstube Schellenturm
Weinberge, die von den Römern vor 1.800 Jahren gepflanzt wurden, umgeben nicht nur Stuttgart, sondern befinden sich auch innerhalb der Stadtgrenzen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Teilen Deutschlands ist diese Gegend vor allem für ihre Rotweine bekannt. Verkosten Sie sie in einer typischen Weinstube, wie dem Schellenturm mit seinem 500 Jahre alten Steinturm. In der Weberstraße im Bohnenviertel sitzen Sie auf der Terrasse und bestellen einen feierlich prickelnden Pinot Brut oder den Stuttgarter Lieblingswein, den süffigen roten Trollinger.

Attraktionen

Das Mercedez Benz Museum
Die atemberaubende futuristische Architektur dieses Museums verlockt zum Eintritt, aber die atemberaubenden historischen und futuristischen Fahrzeuge im Inneren sind die Hauptattraktion. Die Besucher werden in die oberste Etage geführt, um diese historische Zeitlinien-Tour der motorisierten Mobilität in den 1880er Jahren mit den ersten Fahrzeugen von Gottlieb Daimler und Carl Benz zu beginnen. Andere Museumsebenen konzentrieren sich auf ein bestimmtes Jahrzehnt oder eine bestimmte Fahrzeugkategorie, wie z.B. Lastwagen und Busse, Rennwagen, Konzeptautos und Zukunftstechnologie, einschließlich Brennstoffzellen. Historische Fotos und andere Artefakte säumen die Wände des Rundweges, der die Ebenen verbindet. Auf der unteren Ebene gibt es ein Restaurant, das hauptsächlich deutsche Küche mit einem modernen Touch serviert und auch nach der Schließung des Museums geöffnet bleibt, sowie einen riesigen Souvenirladen mit allen möglichen Artikeln der Marke Mercedes-Benz. Im angrenzenden Neuwagen-Ausstellungsraum kann man über attraktive Modelle nachsinnen, die in Europa, aber nicht in Nordamerika verkauft werden. Es werden auch Führungen durch die Fabrik angeboten.

Schlosspark
Der seit 1918 für die Öffentlichkeit zugängliche weitläufige Schlossplatz  ist einer der größten Plätze in Stuttgart. Als ehemaliger Militärparadeplatz beherbergt der von Bäumen gesäumte Platz einen Teil der Königsstraße, der Haupteinkaufsstraße der Stadt. Der Brunnen und die Jubiläumssäule sind markante Merkmale. Die Schlossanlage beherbergt das Württemberger Museum und die Ministerien des Landes Baden-Württemberg. Die Rasenflächen und Blumenbeete des Platzes bieten viele Möglichkeiten zum Verweilen. Der Platz und seine Gebäude wurden im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt. Seither wird der Platz durch umfangreiche Restaurierungsarbeiten wieder in seinen alten Glanz versetzt.