13.4 C
Stuttgart
Dienstag, 28. Mai , 2024

Urteil des Oberverwaltungsgerichts bestätigt Einstufung der AfD als “Verdachtsfall“

Stuttgart.| Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg...

Bundestrainer Nagelsmann gibt Kader für Heim-EM bekannt

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat am heutigen Donnerstag...

Grafing erneut Deutscher Meister U20

Der TSV Grafing hat bei der Deutschen...
StartAktuellBöblingen erhält Zuschlag für Landes-Musik-Festival 2028

Böblingen erhält Zuschlag für Landes-Musik-Festival 2028

AktuellBöblingen erhält Zuschlag für Landes-Musik-Festival 2028

Böblingen.| Am vergangenen Montag hat der Landesmusikverband Baden-Württemberg (LMV) als Dachverband der Amateurmusik im Land die Austragungsorte für das jährlich stattfindende Landes-Musik-Festival bis zum Jahr 2030 bekanntgegeben. Vorausgegangen war eine Ausschreibung zum Jahreswechsel 2023/24 und die Auswahl von fünf Austragungsorten durch eine Fachjury unter Vorsitz von Christoph Palm, OB a. D. und Präsident des LMV, im März.

Die Stadt Böblingen hatte sich für die Austragung eines Landes-Musik-Festivals in den kommenden Jahren beworben. Sie wurde als Ausrichterin zum 30-jährigen Jubiläum des Landes-Musik-Festivals im Jahr 2028 ausgewählt.

Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz freut sich über die Möglichkeit, das Landes-Musik-Festival 2028 in Böblingen ausrichten zu können:

„Böblingen ist eine Stadt der Musik, der Vereine und des Ehrenamts. Wir freuen uns darauf, im Jahr 2028 Musikvereine und Ensembles aus dem ganzen Land in Böblingen zu begrüßen und gemeinsam ein großes musikalisches Fest zu feiern. Rund um die Seen bietet unsere Stadt eine ideale Bühne für das 30. Landes-Musik-Festival 2028.“

Böblingen hatte sich als Stadt der kurzen Wege mit vielen attraktiven Spielorten in unmittelbarer Nachbarschaft sowie als zentral gelegener Austragungsort im Herzen von Baden-Württemberg beworben und damit die Jury des Landesmusikverbands überzeugen können.

Weitere Abstimmungen und Befassung in Verwaltung und Gemeinderat

Stadtverwaltung und Gremien werden in den kommenden Wochen die Unterzeichnung einer entsprechenden Absichtserklärung mit dem Landesmusikverband abstimmen und den weiteren Planungsprozess starten. Ein Vertrag über die Durchführung, Organisation und Unterstützung des Landes-Musik-Festivals 2028 wird im Herbst des Jahres 2027 geschlossen werden.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel