22 C
Stuttgart
Sonntag, 21. Juli , 2024

Vorsicht Zecken! Richtige Maßnahmen schützen.

Wenn Zecken stechen, können sie Krankheiten wie...

Lebensmittel nutzen statt verschwenden

Stadt Stuttgart fördert das Einrichten von Lebensmittel‐Fairteilern...

Letztes Fußballspiel in der Stuttgart-Arena

Polizei zufrieden mit dem Einsatzverlauf Stuttgart.| Das letzte...
StartLokalesStuttgartGINSTR Gin aus Stuttgart gewinnt Gold beim World Spirits Award 2024

GINSTR Gin aus Stuttgart gewinnt Gold beim World Spirits Award 2024

LokalesStuttgartGINSTR Gin aus Stuttgart gewinnt Gold beim World Spirits Award 2024

Salzburg.| Im österreichischen Salzburg wurden am Wochenende die World Spirits Awards verliehen. Großer Gewinner war dabei eine deutsche Brennerei: GINSTR – Stuttgart Dry Gin wurde mit der Goldmedaille in der Kategorie Gin ausgezeichnet und hat dabei einige bekannte Weltkonzerne hinter sich gelassen.

Die GINSTR-Gründer Alexander Franke (39) und Markus Escher (32) waren vor Ort und wurden vor internationalem Publikum für ihren Gin geehrt. Die Fachjury hat den Stuttgarter Gin mit 94 von 100 möglichen Punkten bewertet und ihn somit erneut als einen der besten Gins der Welt ausgezeichnet. Weitere Gewinner in den verschiedenen Kategorien von Amaro über Sake bis hin zu Whisky kommen aus Ländern wie Italien, Japan, Kanada, Schottland und Südafrika.

Brennmeister und Gründer Markus Escher: “Wir sind eine kleine Manufaktur, die alles in Handarbeit herstellt. Selbst unsere Flaschen werden noch per Hand nummeriert. Es ist schön zu sehen, dass man es mit diesem Ansatz auch mit den weltbekannten Marken aufnehmen kann und am Ende sogar gewinnt.”

Es ist nicht der erste Preis für die Stuttgarter: Bereits 2018 konnte GINSTR beim World Spirits Award Gold gewinnen, im selben Jahr gab es zudem internationale Auszeichnungen in London, China und Hongkong. Sechs Jahre später wird die Erfolgsgeschichte der Stuttgarter Brennerei in Österreich weitergeschrieben.

GINSTR-Macher Alexander Franke: “Wir sind überglücklich. Sechs Jahre nach unserem damaligen Triumph wieder auf dieser Bühne stehen zu dürfen und den begehrten Preis zu bekommen, den die gesamte Spirituosenbranche so feiert. Das ist für uns ein unglaubliches Gefühl.”


Weitere Artikel

Beliebte Artikel