5.2 C
Stuttgart
Mittwoch, 17. April , 2024

Open-Air-Basar für Kindersachen

Das Anna Haag Mehrgenerationenhaus lädt ein zum...

Lehrfahrten als Leerfahrten

Ausbildung der Triebfahrzeugführer auf den neuen Fahrzeugen...

Umstellung auf Sommerzeit: Wie fahren Bus und Bahn?

Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf...
StartSportSG gelingt Transfercoup: Fynn Nicolaus unterschreibt bis 2026

SG gelingt Transfercoup: Fynn Nicolaus unterschreibt bis 2026

SportSG gelingt Transfercoup: Fynn Nicolaus unterschreibt bis 2026

Bietigheim-Bissingen.|Die SG BBM Bietigheim verstärkt sich in der kommenden Saison im Rückraum. Mit Fynn Nicolaus stößt eines der Top-Talente des deutschen Handballs zum ambitionierten Zweitligisten. Der 20-jährige Rechtshänder hat mit dem aktuellen Tabellenzweiten einen Vertrag über zwei Spielzeiten vereinbart. Er wechselt vom Erstligisten TVB Stuttgart zum Aufstiegskandidaten in die Stadt an Metter und Enz.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich ab Sommer in Bietigheim weiterhin für einen Verein aus der Region spielen werde, der sich einen sehr guten Namen in der Entwicklung junger Spieler gemacht hat. Zudem freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Iker Romero und der Mannschaft, die für einen herausragenden Teamgeist steht“, blickt Fynn Nicolaus seiner neuen Aufgabe entgegen.

Fynn Nicolaus ist ein Kind der Region, begann als 8-Jähriger mit dem Handballspielen bei seinem Heimatverein in Großbottwar. Sein Talent wurde aber schnell über die Region hinaus bekannt und so berief ihn der Deutsche Handballbund 2019 in den Elitekader. Im selben Jahr wechselte Nicolaus zum TVB Stuttgart und kam als 16-Jähriger und damit jüngster Spieler der Bundesligageschichte in der Saison 2019/20 erstmals in der Beletage des deutschen Handballs zum Einsatz. Seit der Spielzeit 2020/21 gehört er bereits fest zum Stammkader des TVB. In der aktuellen Saison spielt der 1,94 m große Rückraumlinke sowohl in der Abwehr als auch im Angriff eine wichtige Rolle. Welch außergewöhnlichen Spieler die SG für sich gewinnen konnte, unterstreicht der Fakt, dass Nicolaus vor kurzem mit 20 Jahren bereits sein 100. Spiel in der stärksten Liga der Welt bestritt.

„Mit seinem starken Eins gegen Eins, seiner ausgeprägten Spielintelligenz und Dynamik sowie seinem großen Kämpferherz passt Fynn perfekt zu unserer Spielweise und wird unser Spiel weiter bereichern“, lobt SG-Cheftrainer Iker Romero den Neuzugang.

Auch SG-Geschäftsführer Bastian Spahlinger zeigt sich sehr glücklich über die Neuverpflichtung: „Dass sich mit Fynn Nicolaus eines der größten Talente des deutschen Handballs, das zudem aus der Region kommt, für uns entschieden hat, macht uns sehr stolz. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass sich unsere harte Arbeit auf und abseits des Handballfeldes auszahlt und wir auf dem richtigen Weg sind.“


Weitere Artikel

Beliebte Artikel