4.1 C
Stuttgart
Sonntag, 25. Februar , 2024

Straßensperrung in der Hedelfinger Straße in Wangen

Stuttgart.| Derzeit befinden sich die Bauarbeiten für...

Polizei setzt beim Festumzug des Pferdemarkts Drohne ein

Leonberg.| Während des Festumzugs beim Leonberger Pferdemarkt...

Manuel Späth als Interimslösung am Kreis

Der TVB Stuttgart hat aufgrund der aktuellen...
StartLebenAutoNeuer Taycan überzeugt mit bis zu 587 Kilometern realer Reichweite

Neuer Taycan überzeugt mit bis zu 587 Kilometern realer Reichweite

LebenAutoNeuer Taycan überzeugt mit bis zu 587 Kilometern realer Reichweite

Stark verbessert bei Reichweite, Effizienz und Ladeleistung

Bei ersten Testfahrten zwischen Los Angeles und San Diego ergab sich für die neue Generation des elektrischen Sportwagens eine Gesamtreichweite von bis zu 587 Kilometer. Damit hat der Taycan sein stark verbessertes Langstreckenpotenzial eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Der Praxistest fand in dieser Woche auf den Interstate Highways 405 und 5 statt.

Stuttgart/Los Angeles.| Porsche bringt den umfangreich aktualisierten Taycan auf den Weg. Die neuen Modellvarianten bieten mehr Reichweite, sowie kürzere und robustere Ladevorgänge. Bei einem ersten Reichweitentest von Los Angeles nach San Diego und zurück haben Vorserienmodelle ihre weiter verbesserte Effizienz demonstriert.

Die vollelektrischen Sportwagen legten im öffentlichen Straßenverkehr bis zu 587 Kilometer mit einer Batterieladung zurück. „Für die besonders effiziente Taycan Sportlimousine mit der großen Batterie ergab sich bei dieser praxisnahen, finalen Erprobung eine Gesamt-Reichweite von bis zu 587 Kilometern“, so Baureihen-Leiter Kevin Giek. „Ein tolles Ergebnis. Damit hat der Reichweitentest in Südkalifornien eindrucksvoll gezeigt, wie effizient der überarbeitete Taycan ist. Wir setzen bei der Elektromobilität auch weiterhin auf unsere Strategie des ‘schnellen Reisens‘: kurze Ladestopps gepaart mit hohen Real-Reichweiten dank effizienter Antriebe.“

Der Reichweitentest erfolgte unter Alltagsbedingungen: Zwölf internationale Medienvertreter waren mit vier Taycan an drei Tagen auf den Interstate Highways 405 und 5 zwischen den südkalifornischen Metropolen Los Angeles und San Diego unterwegs. Die Teams fuhren dabei die auf Interstates zulässige Höchstgeschwindigkeit von 75 mph. Das entspricht rund 120 km/h. Alle vier Testwagen waren mit der größeren Performance Batterie Plus ausgestattet.

Geladen wurde bei Electrify America in Torrence/Los Angeles. Hier zeigte der Taycan über mehrere Minuten mehr als 300 kW Ladeleistung und konnte wiederholt in unter 20 Minuten von zehn auf 80 Prozent State of Charge geladen werden. Auch die Ladeleistung, die Ladezeit sowie die Zeit, die bis zum Ladestart vergeht, zeigten sich bei diesem Test stark verbessert.

Fast 150.000 Taycan hat Porsche seit Beginn der Produktion gebaut. Die wichtigsten Einzelmärkte für die Modellreihe sind aktuell die USA, Großbritannien, Deutschland und China. Der umfangreich überarbeitete Taycan wird in wenigen Tagen vorgestellt.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel