4.1 C
Stuttgart
Sonntag, 25. Februar , 2024

Straßensperrung in der Hedelfinger Straße in Wangen

Stuttgart.| Derzeit befinden sich die Bauarbeiten für...

Polizei setzt beim Festumzug des Pferdemarkts Drohne ein

Leonberg.| Während des Festumzugs beim Leonberger Pferdemarkt...

Manuel Späth als Interimslösung am Kreis

Der TVB Stuttgart hat aufgrund der aktuellen...
StartWirtschaftWüstenrot Bausparkasse übernimmt Vorsitz der ARGE

Wüstenrot Bausparkasse übernimmt Vorsitz der ARGE

WirtschaftWüstenrot Bausparkasse übernimmt Vorsitz der ARGE

Bernd Hertweck, Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot Bausparkasse, wird neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (ARGE). Er folgt turnusgemäß zum 1. Januar 2024 auf Reinhard Klein, den Vorstandsvorsitzenden der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Die vier zur ARGE gehörenden Bausparkassen vereinigen fast 60 Prozent des bundesweiten Bausparmarkts auf sich und vertreten mehr als 12 Millionen Kunden.

Die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (ARGE) versteht sich als Einrichtung zur Erörterung gesellschaftspolitisch relevanter Themen rund um das selbstgenutzte Wohneigentum. Hierzu gehört das Erreichen der Klimaziele im Gebäudebestand ebenso wie die Schaffung von mehr Wohnraum. Die ARGE sieht, vor dem Hintergrund einer großen Verunsicherung am Markt für Wohnimmobilien, in der Bildung von selbstgenutztem Wohneigentum einen wesentlichen Beitrag für eine solide Vermögensbildung, sichere private Altersvorsorge und gesellschaftliche Stabilität.

Die ARGE setzt sich besonders auf Landesebene für verlässliche und stabile Rahmenbedingungen ein, die die Erschwinglichkeit von Wohneigentum insbesondere für junge Familien erhöht. Eine weitere Zielsetzung ist eine niederschwellige und am Bedarf und den Möglichkeiten der selbstnutzenden Wohneigentümer orientierte Förderung bei Modernisierungen sowie energetischen Sanierungen. Durch Studien und Veranstaltungen setzt die ARGE wichtige Impulse bei der Vermittlung neuer Erkenntnisse und aktueller Trends.

Themenschwerpunkte der ARGE im Jahr 2024 ist neben der Wohneigentumsbildung und -förderung im Zeichen abnehmender Erschwinglichkeit die Umsetzung der Klimawende im Wohngebäudebereich. Die energetische Sanierung von Wohngebäuden ist eng verknüpft mit Einsparungen beim Verbrauch fossiler Energien und der Reduzierung der CO2-Emmissionen. Die ARGE leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende. Investitionen im Bestand von Wohneigentum durch Modernisierungen, dem altersgerechten Umbau und Anpassungen an sich verändernde Lebensumstände tragen zudem zum Werterhalt von Wohnimmobilien bei und erhöhen deren Attraktivität für die Bewohner.

Über die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen
Zur ARGE gehören neben der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der LBS Süd und der Wüstenrot Bausparkasse auch die Deutsche Bausparkasse Badenia. Die vier Bausparkassen aus dem Südwesten haben es sich zur Aufgabe gemacht, durch verschiedene Initiativen innovative, aber auch realistische Wege für zeitgemäßes Wohnen und Wohneigentum aufzuzeigen. Denn gerade in Baden-Württemberg, dem Land der Häuslebauer, ist die Nachfrage nach einer eigenen Immobilie hoch, während die Angebote gering sind bzw. nicht dem Bedarf entsprechen und die Erwerbsbedingungen sich verschlechtert haben.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel