24.4 C
Stuttgart
Sonntag, 26. Mai , 2024

Urteil des Oberverwaltungsgerichts bestätigt Einstufung der AfD als “Verdachtsfall“

Stuttgart.| Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg...

Bundestrainer Nagelsmann gibt Kader für Heim-EM bekannt

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat am heutigen Donnerstag...

Grafing erneut Deutscher Meister U20

Der TSV Grafing hat bei der Deutschen...
StartLebenFreizeit & ReiseWald tut gut! Forstamt Esslingen lädt zum „Waldfühlprogramm 2023“ in den Wald ein

Wald tut gut! Forstamt Esslingen lädt zum „Waldfühlprogramm 2023“ in den Wald ein

LebenFreizeit & ReiseWald tut gut! Forstamt Esslingen lädt zum „Waldfühlprogramm 2023“ in den Wald ein

Kreis Esslingen.| „Wald tut gut“ – unter dieses Motto hat das Kreisforstamt Esslingen das „Waldfühlprogramm 2023“ gestellt. Die Bevölkerung im Landkreis ist auch dieses Jahr wieder eingeladen, ganz unmittelbar vor Ort zu erleben, wie viel Gutes der Wald zu jeder Jahreszeit bereithält. Von April bis September werden die Försterinnen und Förster des Forstamtes Waldführungen rund um den Alleskönner Wald anbieten. Eingeladen sind alle, die den Wald vor ihrer Haustüre besser kennen- und verstehen lernen und bewusst genießen möchten.

Mit Themen wie „Nadel verpflichtet“, „Von Unken und solchen, die es werden wollen“ und „Hier piept’s wohl“ macht das Kreisforstamt mit seinem Waldfühlprogramm neugierig auf 26 ganz unterschiedliche Entdeckungstouren in verschiedenen Ecken des Landkreises.

Neu sind in diesem Jahr mehrere Angebote für private Waldbesitzer, die ihre Fragen zur Waldbewirtschaftung bei den Experten klären können. Schließlich wurde häufig der Wald in die nächste Generation vererbt, das Wissen der Eltern oder Großeltern aber nicht. In Anlehnung an das Jahresmotto heißt es dann „Was tut meinem Wald gut?“. Passend dazu gibt es etliche Führungen rund um den Themenkreis „Wald im Klimawandel und Naturnaher Waldbau“. Hier steht immer die Frage im Vordergrund, welche Maßnahmen notwendig sind, um den Wald für die Zukunft möglichst robust und stabil zu entwickeln.

Die wohltuende Wirkung des Waldes darf beim „Waldbaden“ mit Yogaübungen unterm grünen Blätterdach hautnah erlebt werden. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Angebote. So lädt das Forstamt Jugendliche zum „Girlsday“, zur „Kleinen Wildnisschule“ und in Kooperation mit der unteren Naturschutzbehörde zum Junior-Ranger-Camp ein. Für Familien mit Kindern ab drei Jahren ist Waldzeit angesagt, wenn es heißt „Das Reh ist nicht die Frau vom Hirsch“.

Die Führungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Informationen zum  Waldfühlprogramm 2023 „Wald tut gut“ und den jeweiligen Anmeldemodalitäten bietet ein Programmflyer, der auf der Homepage des Landratsamtes abgerufen werden unter www.landkreis-esslingen.de, Suchbegriff Waldfühlprogramm.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel