6.5 C
Stuttgart
Montag, 15. April , 2024

Open-Air-Basar für Kindersachen

Das Anna Haag Mehrgenerationenhaus lädt ein zum...

Lehrfahrten als Leerfahrten

Ausbildung der Triebfahrzeugführer auf den neuen Fahrzeugen...

Umstellung auf Sommerzeit: Wie fahren Bus und Bahn?

Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf...
StartVeranstaltungKonzertKlassisch in den Frühling

Klassisch in den Frühling

VeranstaltungKonzertKlassisch in den Frühling

Matthias Kirschnereit und das Südwestdeutsche Kammerorchester gastieren am Freitag, 6. Mai 2022, im SparkassenForum.

Solist

Matthias Kirschnereit spielt Beethovens anspruchsvolles Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19, ein Werk, das einen hochinteressanten Entwicklungspunkt markiert. Es sprüht nur so vor klassischer Heiterkeit und empfindsamer Lyrik. Die traditionelle Solo-Kadenz, die Beethoven 14 Jahre später komponiert hat, spiegelt einen anderen Kompositionsstil wider, der romantisch und dramatisch ist und streng genommen gar nicht zum Werk passt. Doch genau das macht den besonderen Reiz dieses Klavierkonzerts aus.

Programm

Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonie D-Dur KV 207a ist eigentlich gar keine komponierte Sinfonie, sondern ein sogenanntes „Pasticcio“, also eine Zusammensetzung verschiedener Musiken. Er verwendete unter anderem die Ouvertüre der Oper „La finta giardiniera“ KV 196 und das Allegro eines Divertimentos KV 121. Zusammen ergeben sie eine herrliche Sinfonie des damals knapp 20-jährigen Mozart. Franz Schuberts Sinfonie B-Dur schrieb der Komponist bereits im Alter von 19 Jahren und gilt in der Stringenz der Konstruktion, in der ungetrübten Heiterkeit als eines seiner besten Werke. Sie befindet sich häufig wegen ihrer Wirkung auf dem Spielplan der Orchester.

Bereits verkaufte Karten: Bitte melden!

Stand heute sind noch immer 30 Karten im Umlauf, die 2020 und 2021 erworben wurden. Von den Käufern dieser 30 Karten wurden damals keine Daten erfasst, daher konnten diese nun nicht persönlich über den neuen Termin informiert werden.

Die Karteninhaber werden gebeten, sich bitte beim Amt für Kultur, Andrea Gömann, Telefon (0 70 31) 6 69-16 12 zu melden, damit ihnen die neuen Sitzplätze mitgeteilt werden können, sowie als Rückmeldung, dass die Karten auch in Anspruch genommen und nicht zurückgegeben werden. Eine Rücknahme ist kostenlos möglich.

Restkarten sind im freien Verkauf erhältlich beim Ticketshop in der Geschäftsstelle der Kreiszeitung in der Wilhelmstraße 34, Telefon (0 70 31) 62 00-29.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel