Esslingen: Streitigkeiten in Gaststätte eskalieren zur Schlägerei
Am frühen Sonntagmorgen ist es in einer Gaststätte in der Plochinger Straße zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Zunächst pöbelte ein 22-Jähriger mehrfach Gäste an, danach verließ er gegen 01.00 Uhr die Gaststätte. Hierbei folgten ihm mehrere Personen, woraufhin es auf der Straße zu einem Gerangel kam, in dessen Verlauf der alkoholisierte 22-Jährige zu Boden ging. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schlugen und traten mehrere Beteiligte im Alter zwischen 26 und 41 Jahren auf ihn ein, ferner soll auch ein ausziehbarer Schlagstock zum Einsatz gekommen sein. Der 22-Jährige kam aufgrund oberflächlicher Verletzungen in ein Krankenhaus. Die angetroffenen Beteiligten standen teilweise erheblich unter Alkoholeinwirkung. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Esslingen: Polizeibeamte bespuckt und tätlich angegriffen
Zu einem tätlichen Angriff gegen einen Polizeibeamten ist es am Sonntag, gegen 00.30 Uhr, in der Stuttgarter Straße gekommen. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Esslingen war aufgrund von Ermittlungen bezüglich eines Hausfriedensbruchs in der Stuttgarter Straße unterwegs, als sie kurz nach dem Parken des Dienstfahrzeuges von einem 20-jährigen Mann attackiert wurde. Der 20-Jährige bespuckte die Beamten und beleidigte diese mit wüsten Beschimpfungen. Um dies zu unterbinden sollte der Mann geschlossen werden, wobei er mit den Armen wild umherschlug und einem Beamten Verletzungen im Gesicht zufügte. Der 20-Jährige, welcher augenscheinlich unter Einfluss von Betäubungsmittel stand, wurde nachfolgend aufgrund seines Gesundheitszustandes in eine entsprechende Klinik verbracht. (ots)

Oberboihingen: Schiedsrichter angespuckt und beleidigt
Zu einer Auseinandersetzung ist es bei einem Fußballsiel zwischen einem Spieler und dem Schiedsrichter in Oberboihingen am Freitagabend gekommen. Als der Schiedsrichter einem Spieler des TSV Harthausen in der 90Minute die gelb-rote Karte gezeigt hatte, wurde dieser vom Spieler beleidigt und hiernach noch angespuckt. Weiter beleidigte der Spieler beim Verlassen des Spielfeldes auch noch den Linienrichter. Da die Stimmung sehr aufgeheizt war, wurde vorsorglich die Polizei verständigt. Als die Polizei vor Ort eintraf hatte sich die Situation wieder beruhigt. Der Spieler muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Kirchheim unter Teck: Frau sexuell belästigt
Am Freitagmittag, um 11 Uhr, ist es in der Kolbstraße zu einer sexuellen Belästigung einer 18jährigen Frau gekommen. Eine bislang unbekannte männliche Person schlug der Frau völlig unvermittelt auf ihren Hintern. Anschließend entfernte er sich in Richtung Schöllkopfstraße. Der Täter wurde von der Geschädigten wie folgt beschrieben: männlich, 180-190 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzer Jogginghose, schwarzem Kapuzenpullover sowie weißen Schuhen. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Filderstadt: Radfahrer zusammengestoßen
Am Freitagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, sind zwei Fahrradfahrer in der Karlstraße in Filderstadt-Bernhausen miteinander kollidiert. Ein 23-jähriger war mit seinem Moutainbike auf dem Radweg von Sielmingen kommend, in Richtung Busbahnhof unterwegs. Gleichzeitig bog ein 32-jähriger Moutainbikefahrer aus der Filderbahnstraße nach links in die Karlstraße ein, missachtete dabei das Rechtsfahrgebot, so dass es zur Kollision kam. Durch den Aufprall wurden beide Fahrradfahrer, die einen Schutzhelm trugen, so schwer verletzt, dass sie mit Rettungswagen in die Klinik gebracht werden mussten. An den Fahrrädern entstand ein Schaden von ca. 150 Euro. (ots)

Esslingen: Motorradfahrerin schwer verletzt
Zu einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad ist es am Freitagabend, gegen 18.40 Uhr, in der Ulmer Straße gekommen. Der 33-jährige Fahrer eines Skoda befuhr die Ulmer Straße, aus ES-Stadtmitte kommend in Richtung Oberesslingen. An der Einmündung zur Auffahrt der Konrad-Adenauer-Brücke bog der Pkw-Fahrer, trotz anzeigendem Rotlicht der Ampelanlage, nach links ab. Die entgegenkommende Motorradfahrerin prallte mit dem Pkw zusammen und wurde dabei über die Front des Pkw geschleudert. Dabei zog sich die Motorradfahrerin so schwere Verletzungen zu, so dass sie in eine Klinik gebracht werden musste. Der Fahrer des Skoda wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe und Bildung eines Schichtschutzes vor Gaffern während der Unfallaufnahme, war die Feuerwehr Esslingen mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. (ots)

Weilheim/Teck: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten BMW-Fahrern
Heftig ineinander gekracht sind zwei BMW am frühen Samstagmorgen auf der Zeller Straße (L 1214) zwischen Weilheim und der Anschlußstelle zur A 8. Gegen 02.35 Uhr geriet der in Richtung Weilheim fahrende 24-Jährige am Beginn einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte nahezu frontal mit dem in Richtung Aichelberg fahrenden BMW. Der Pkw des 24-jährigen Unfallverursachers kam auf dem Dach zum Liegen. Der zweite BMW wurde nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen. Hierbei wurde der 28-jährige Fahrzeugführer in seinem BMW eingeklemmt. Nach der Bergung des Schwerverletzten durch die Feuerwehr wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Beim Unfallverursacher wurde aufgrund seiner Alkoholisierung Blut entnommen, ferner wurde sein Führerschein an Ort und Stelle beschlagnahmt. Die Zeller Straße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich von der Polizei umgeleitet. Von der Feuerwehr Weilheim/Teck waren fünf Fahrzeuge und 32 Einsatzkräfte, vom Rettungsdienst vier Fahrzeuge und acht Einsatzkräfte sowie die Besatzung eines Rettungshubschraubers eingesetzt. (ots)

Beuren: Radfahrer schwer verunglückt
Schwere Verletzungen hat ein verunglückter Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag in der Beurener Steige erlitten. Der 44-Jährige befuhr um 13.15 Uhr mit seinem Rennrad die K 1262 von Erkenbrechtsweiler herkommend bergab in Richtung Beuren. In einer Linkskurve kam er trotz einer Vollbremsung aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Vorderrad gegen den Randstein. Der Radler stürzte darauf zu Boden und rutschte gegen die dortige Natursteinmauer. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen. An dem Rennrad entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (ots)

Nürtingen-Neckarhausen: Hausbesitzer nach Brandstiftung in Untersuchungshaft
Nach einem Wohnungsbrand in einem dreigeschossigen Gebäude in der Eifelstraße, bei dem am Donnerstag ein Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro entstand, ist der Hausbesitzer von Ermittlern der Kriminalpolizeidirektion Esslingen noch am selben Tag vorläufig festgenommen worden. Der 50-jährige Deutsche steht in dringendem Verdacht, am frühen Donnerstagmorgen in der von ihm selbst bewohnten Wohnung im 1. Stock vorsätzlich Feuer gelegt und das Haus anschließend verlassen zu haben.
Wie bereits berichtet, hatten Anwohner den Brand gegen fünf Uhr entdeckt und die im Dachgeschoss und im Erdgeschoss wohnenden Mieter geweckt, die das Haus unverletzt verlassen konnten. Die Feuerwehr löschte das Feuer, bevor es auf andere Stockwerke übergreifen konnte. Bei den nachfolgenden Untersuchungen durch Spezialisten der Kriminaltechnik wurden in der Wohnung eindeutige Hinweise auf eine Brandstiftung festgestellt.
Der Verdächtige wurde am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser nahm den 50-Jährigen wegen des dringenden Verdachts der schweren Brandstiftung und des versuchten Mordes in Untersuchungshaft.
Die weiteren Ermittlungen, auch zu einem möglichen Motiv, dauern noch an. Der Beschuldigte macht derzeit von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. (ots)

Esslingen: Motorradfahrer zu Sturz gebracht
Leichte Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in Mettingen erlitten. Ein 62-jähriger Mercedes-Lenker touchierte in der Cannstatter Straße gegen 14.15 Uhr mit seiner A-Klasse den 21-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrads. Dieser verlor daraufhin die Kontrolle über seine BMW und stürzte auf die Fahrbahn. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.200 Euro. (ots)

Leinfelden-Echterdingen: Zwei Radlerinnen kollidierten miteinander
Zwei Radlerinnen sind am Donnerstagnachmittag zusammengestoßen und eine Frau hat dabei so schwere Verletzungen erlitten, dass sie in eine Klinik gebracht werden musste. Eine 67-Jährige befuhr mit ihrem Mountainbike um 15 Uhr die Alte Poststraße bei Echterdingen. Vermutlich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit prallte sie auf Höhe des Parkplatzes kurz vor der Einmündung des Waldheimwegs gegen das Fahrrad einer vorausfahrenden, 70 Jahre alten Frau. Die Unfallverursacherin stürzte zu Boden und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzte und brachte sie zur Behandlung in eine Klinik. (ots)

Neckartailfingen: Radfahrer bei Unfall verletzt
Ein verletzter Radfahrer musste am Donnerstagabend nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine 25-jährige VW-Fahrerin befuhr gegen 18.10 Uhr die Karlstraße und wollte nach links in die gleichlautende Straße abbiegen. Hierbei erkannte sie einen dort fahrenden, 52 Jahre alten Rennrad-Lenker und hielt mit ihrem T-Roc an, da die Fahrbahn aufgrund parkender Fahrzeuge verengt war. Der Mann prallte mit seinem Fahrrad frontal gegen die linke Seite des Pkw und wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in die Klinik. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. (ots)

Köngen: Unfall mit Pkw und Kind
Ein kleiner Junge ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag leicht verletzt worden. Der Achtjährige bog mit seinem Kinderfahrrad um 15 Uhr von der Steinackerstraße nach links in den Haselweg ab. Auf diesem war zu dem Zeitpunkt eine 44-jährige VW-Lenkerin mit ihrem Tiguan unterwegs. Die Frau wollte mit ihrem SUV nach rechts in die Steinackerstraße abbiegen und war mit langsamer Geschwindigkeit unterwegs. Erst im letzten Moment konnte sie den Jungen erkennen und noch vor der Einmündung abbremsen. Das Kind prallte gegen das Auto und stürzte anschließend zu Boden. Die Eltern kümmerten sich im Anschluss um ihren verletzten Kleinen. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. (ots)

Kirchheim: Fahrzeugbrand
Zu einem Fahrzeugbrand ist es am frühen Freitagmorgen in der Wollmarktstraße in der Kirchheimer Innenstadt gekommen. Kurz vor sieben Uhr geriet ein BMW Mini vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Motorraum in Brand. Einer Zeugin und einer sich in der Nähe befindliche Streife des Polizeireviers Kirchheim gelang es, mit Feuerlöschern ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Die kurz darauf eintreffende Feuerwehr, die mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen ausgerückt war, konnte die Flammen rasch löschen. Trotzdem dürfte an dem Auto wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro entstanden sein. (ots)

Ostfildern-Kemnat: Schlägerei mit Verletzten
Zu einer Schlägerei unter zwei Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft mussten mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei und der Rettungsdienst am Mittwochabend, gegen 19.50 Uhr, in die Friedrichstraße ausrücken. Zwei 37 und 38 Jahre alte Männer waren dort in Streit geraten, der schließlich in Handgreiflichkeiten mündete. Während der Ältere nur leichte Verletzungen davontrug, musste der Jüngere zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde er zur Beobachtung stationär aufgenommen. Gegen beide Beschuldigte ermittelt das Polizeirevier Filderstadt nun wegen Körperverletzung. (ots)

Filderstadt-Harthausen: Fahrradfahrer gestürzt
Bei einem Verkehrsunfall hat sich ein Radfahrer am Mittwochabend in der Grötzinger Straße Kopfverletzungen zugezogen. Der 22-Jährige war gegen 23 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Grötzinger Straße unterwegs und wollte über einen Bordstein hinweg auf den Gehweg fahren. Dabei blieb er mit dem Pedal an der Bordsteinkante hängen und stürzte. Der Radler, der keinen Helm trug, wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort zur Beobachtung aufgenommen. (ots)

Nürtingen-Neckarhausen: Wohnung in Brand geratenAus noch unbekannter Ursache ist in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses in der Eifelstraße am Donnerstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Ein Anwohner bemerkte gegen fünf Uhr aus dem Haus aufsteigenden Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Zwei Personen, die sich noch in ihren Wohnungen im Dachgeschoss und Erdgeschoss befanden, konnten durch Nachbarn rechtzeitig geweckt werden und begaben sich in Sicherheit. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Wohnung im ersten Stock, in der sich niemand aufhielt, in Flammen. Die Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und etwa 35 Einsatzkräften vor Ort war, löschte das Feuer. Verletzt wurde niemand. Während die Wohnung im ersten Stock derzeit nicht mehr bewohnbar ist, konnten die anderen Hausbewohner nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Neben der Feuerwehr waren zehn Einsatzkräfte und fünf Fahrzeuge des Rettungsdienstes sowie fünf Streifenwagenbesatzungen der Polizei im Einsatz. Der Sachschaden wird vorläufig auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Spezialisten der Kriminaltechnik wurden hinzugezogen. (ots)

Nürtingen-Neckarhausen: Fahrzeugbrand
Ein Transportfahrzeug eines Paketdienstes ist am Mittwochnachmittag im Drosselweg in Brand geraten. Der Fahrer bemerkte gegen 13.20 Uhr, als er gerade ein Paket zustellte, Flammen in seinem Fahrzeug und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehren Nürtingen und Neckarhausen waren mit fünf Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften vor Ort. Diese konnten ein komplettes Ausbrennen des Wagens jedoch nicht verhindern. Durch die Hitzeentwicklung wurden der Asphalt und drei angrenzende Garagen in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Als Brandursache kommt ein technischer Defekt in Betracht. (ots)

Esslingen: Fahrer starb nachträglich an Unfallverletzungen (Nachtrag)
Seinen schweren Verletzungen, die er bei dem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag in der Ulmer Straße von Oberesslingen erlitten hatte, ist der 87 Jahre alte Fahrer des Toyota erlegen. Der Mann war nach dem Unfall mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Am Mittwochmorgen starb er an seinen schweren Verletzungen. Seine 86-jährige Beifahrerin war am Dienstagmittag an den Folgen des Unfalls gestorben. (ots)

Esslingen: Zimmerbrand in Flüchtlingsunterkunft
Zu einem Zimmerbrand in einer Flüchtlingsunterkunft in der Flandernstraße mussten am Mittwochmorgen die Rettungskräfte ausrücken. Gegen 8.50 Uhr schlugen die Rauchmelder im Zimmer eines 25-Jährigen an, der vermutlich heißen Abfall in einem Mülleimer entsorgt hatte. Dieser fing im Anschluss Feuer. Durch die Hitze wurden der Boden sowie die Holzverkleidung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Da die Zimmertür verschlossen war, musste die Feuerwehr zur Brandbekämpfung die Tür aufbrechen. Innerhalb kürzester Zeit waren die Flammen gelöscht. Gegen den Verursacher, der sich zum Zeitpunkt des Feuers nicht in seinem Zimmer aufgehalten hatte, wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Der Schaden beträgt einer ersten Schätzung nach etwa 2.000 Euro. (ots)

Weilheim: Fußgängerin überfahren
Mit einem Rettungshubschrauber ist eine schwer verletzte Fußgängerin nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag in eine Klinik geflogen worden. Ein 60-Jähriger war mit einem VW kurz nach 12 Uhr rückwärts von einem Grundstück in Richtung Zeller Straße gefahren. Hierbei übersah der Fahrer eine hinter seinem Fahrzeug auf dem Gehweg laufende, 61 Jahre alte Frau. Die Fußgängerin wurde durch die Kollision mit dem Pkw umgestoßen und anschließend an den Beinen überrollt. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde die Verletzte mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht. (ots)

Wernau: Brennendes Moped
Ein Kleinkraftrad ist am Mittwoch auf dem Bahnhofsplatz in Brand geraten. Ein Passant bemerkte gegen ein Uhr das brennende Zweirad neben der Unterführung am Bahnhofsplatz und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Wernau, die mit zwei Fahrzeugen und mehreren Einsatzkräften vor Ort war, konnte das zwischenzeitlich komplett in Flammen stehende Kleinkraftrad schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf andere dort abgestellte Fahrräder und Pkw verhindern. Das Feuer war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochen. (ots)

Weilheim/Teck: Verdächtiger Mann vor dem Supermarkt (Zeugenaufruf)
Zu einer verdächtigen Wahrnehmung vor einem Einkaufsmarkt in der Obere Grabenstraße suchen die Ermittler der Kriminalpolizeidirektion weitere Zeugen. Am Dienstagabend beobachteten mehrere Personen einen maskierten und möglicherweise bewaffneten Mann, der zu Fuß aus Richtung der Hofstraße kommend zum Eingang des Marktes ging, dort aber umdrehte und zügig in Richtung Gemeindehaus wegging. Eine nach Alarmierung der Polizei eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Die Polizei hofft, dass weitere Zeugen den Mann auf seinem Weg zum Supermarkt oder danach gesehen haben. Dieser war etwa 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank und war bekleidet mit einer beigen Jogginghose und einem grauen Kapuzenpullover. Die Kapuze hatte er ins Gesicht gezogen. Zudem hatte er ein rotes Tuch vor dem Mund. Nach Zeugenangaben könnte er eine silberne Waffe im Hosenbund getragen haben. Hinweise auf den Unbekannten werden unter Tel. 07021/5010 erbeten. (ots)

Denkendorf: Boa ausgesetzt (Zeugenaufruf)
Eine Schlange hat ein 65-Jähriger am Montagvormittag im Waldgebiet im Körschtal gefunden. Der Mann war gegen 10.50 Uhr mit seinem Fahrrad zwischen Denkendorf und Deizisau unterwegs, als er einen zugebundenen Kopfkissenbezug mit unbekanntem Inhalt entdeckte. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Die Streifenbeamten fanden in dem Bezug eine lebende, etwa 250 cm lange und 15 cm breite Boa und verständigten die Tierrettung, die sich der Schlange annahm. Möglicherweise wurde das geschwächte und kranke Tier bereits Ende Mai dort ausgesetzt. Das Polizeirevier Filderstadt ermittelt wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise zur Herkunft der Schlange und den früheren Besitzer werden unter der Telefonnummer 0711 / 7091-3, erbeten. (ots)

Esslingen: Schwerer Verkehrsunfall (Zeugenaufruf)
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagvormittag in Oberesslingen ereignet. Eine Frau erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie kurze Zeit später in einer Klinik starb.
Ein 19-Jähriger befuhr mit einem Ford Focus um 11.15 Uhr die mittlere von drei Fahrspuren der Ulmer Straße von der Stadtmitte herkommend in Richtung Zell. Auf Höhe eines Autohauses wollte der junge Mann nach rechts in dessen Zufahrt abbiegen. Hierbei übersah er den rechts neben ihm fahrenden Toyota Yaris eines 87 Jahre alten Mannes. Durch die Kollision wurde der Pkw des Seniors nach rechts abgewiesen. Der Toyota prallte im Anschluss frontal gegen eine Straßenlaterne. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden zusätzlich drei auf dem Gelände des Autohauses stehende Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro.
Die 86-jährige Beifahrerin in dem Toyota erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Unter Reanimationsmaßnahmen musste sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden, wo sie kurze Zeit später starb. Der schwer verletzte 87-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.
In die Ermittlungen wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Der Rettungsdienst war neben dem Rettungshubschrauber mit fünf Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften am Unfallort. Die Feuerwehr rückte mit sechs Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften aus. Während der Unfallaufnahme und der Landung des Rettungshubschraubers musste die Ulmer Straße zeitweise voll gesperrt werden. Um 13.30 Uhr war sie wieder frei befahrbar.
Die Verkehrspolizei Esslingen bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter Telefon 0711/3990-420 zu melden. (ots)

Flughafen Stuttgart: Ausweismissbrauch – Beamte der Bundespolizei verhindern Ausreise mit gestohlener Identitätskarte
Mit einer gestohlenen französischen Identitätskarte wollte am vergangenen Sonntagabend (09.06.19) ein 24-jähriger syrischer Staatsangehöriger von Stuttgart nach Birmingham/Großbritannien fliegen. Der junge Mann wies sich bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle mit dem französischen Dokument aus. Offensichtlich bestand zwischen dem Passagier und dem auf dem Ausweis abgebildeten Mann keine Personengleichheit. Eine weitere Überprüfung des Dokuments ergab weiterhin, dass dieses bereits als gestohlen gemeldet worden war. Aufgrund des dringenden Tatverdachts des Ausweismissbrauchs wurde der 24-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den jungen Mann am gestrigen Montag die Untersuchungshaft. (ots)

Flughafen Stuttgart: 42-Jähriger nach Widerstand in Gewahrsam genommen
Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt das Polizeirevier Flughafen gegen einen 42-jährigen Mann, der am Montagabend, gegen 18.45 Uhr, am Flughafen aufgefallen ist und in Gewahrsam genommen werden musste. Der erheblich alkoholisierte Mann wollte eigentlich einen Flug antreten, von dem er aber vom Boardingpersonal wegen seines aggressiven Verhaltens und seiner Alkoholisierung ausgeschlossen wurde. Der Aufforderung, das Gebäude zu verlassen, kam er nicht nach. Als die alarmierten Beamten der Bundespolizei ihn durch das Terminal 1 aus dem Gebäude begleiteten, beleidigte er die Einsatzkräfte und wehrte sich gegen die Maßnahmen, sodass er schließlich zu Boden gebracht und ihm Handschließen angelegt werden mussten. Hierbei wurde er im Gesicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung in eine Klinik, wo er aber jegliche Maßnahmen verweigerte. Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von über 1,5 Promille. Der 42-Jährige wurde in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers ausgenüchtert. (ots)

Filderstadt: Jugendliche unsittlich berührt
Eine Jugendliche ist am Montagmittag in einem Freizeitbad in Bonlanden von einem Mann unsittlich berührt worden. Die 17-Jährige befand sich gegen 14 Uhr in einer Warteschlange des Gastronomiebereichs. Ihr näherte sich der Mann und berührte sie mehrmals unsittlich. Als die Jugendliche ihn daraufhin laut ansprach, ging der Mann weg. Mit der hinzugerufenen Bademeisterin konnte der 43-jährige Tatverdächtige an den Treppen zur Umkleidekabine angetroffen und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann bis zu einem möglichen Strafverfahren auf freien Fuß gesetzt. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Nötigung gegen ihn eingeleitet. (ots)

Filderstadt: Unfall mit zwei Verletzten
Beide Beteiligte eines Verkehrsunfalls haben sich am Montagmorgen in Sielmingen leichte Verletzungen zugezogen. Eine 50-Jährige befuhr kurz nach neun Uhr die Jakobstraße von der Bahnhofstraße herkommend. An der Kreuzung mit der Hans-Han-Straße übersah sie den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten VW Multivan eines 46 Jahre alten Mannes. In der Kreuzungsmitte prallte der Polo frontal in die rechte Seite des Vans. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Der Pkw der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf zirka 12.000 Euro. (ots)

Esslingen: Wohnhaus in Brand geraten
Am Pfingstmontagabend ist in Esslingen ein Einfamilienhaus in Brand geraten und hoher Sachschaden entstanden. Gegen 21.35 Uhr meldeten Nachbarn Flammen am gegenüberliegenden Haus in der Esslinger Heidestraße. Beim Eintreffen der Rettungskräfte standen der Wintergarten und ein ans Haus angebauter Holzschuppen lichterloh in Flammen. Das Feuer griff bereits auf das Einfamilienhaus über und machte dieses unbewohnbar. Die beiden Bewohner im Alter von 83 und 85 Jahren konnten das Gebäude unverletzt verlassen und kamen vorübergehend bei Bekannten unter. Die Feuerwehr rückte mit 14 Fahrzeugen und 54 Einsatzkräften an. Der Rettungsdienst war vorsorglich vor Ort. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von mindesten 400.000 Euro. Die Ermittlungen zu Brandursache dauern an. (ots)

Plochingen: Mehrere Fahrzeuge mutwillig beschädigt (Zeugenaufruf)
Am Pfingstsonntag sind in der Straße „Im Bruckwasen“ mindestens neun Pkw beschädigt worden. In der Zeit von Mitternacht bis 11.30 Uhr zerkratzte ein bislang unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand die Fahrzeuge, welche auf einem frei zugänglichen Parkplatz abgestellt waren. Der Sachschaden wird auf circa 10 000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Geschädigte sowie Zeugen, sich unter Telefon 0711/3990-330 zu melden. (ots)

Holzmaden: Pedelecfahrer bei Unfall schwer verletzt (Zeugenaufruf)
Am Sonntagabend, gegen 22.05 Uhr, ist in der Brunnenstraße der Fahrer eines Pedelec schwer gestürzt. Der 55-Jährige fuhr mit seinem Zweirad auf dem Gehweg die abschüssige Straße entlang. Dabei blieb er nach ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei Esslingen mit dem Lenker und dem Pedal des Fahrzeugs an einem Laternenmasten hängen, schrammte danach an einer Mauer entlang und kam vor einem Hauseingang zu Fall. Dabei prallte er mit dem Kopf gegen eine Steintreppe. Er wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Esslingen unter Telefon 0711/3990-420 oder dem Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 07021/5010 in Verbindung zu setzen. (ots)