Geschäftliche Information

Videospiele haben in der heutigen Gesellschaft unheimlich an Bedeutung gewonnen. Lange waren sie nur Nischeninteresse – Doch heute brennt die breite Masse dafür. Das hat zur Folge, dass sich im Feld des Gaming eine Menge tut. Zu den nennenswertesten Entwicklungen gehört wohl die Entstehung sowie das rasante Wachstum der eSport-Industrie in den letzten Jahren. Plattformen wie Twitch ist es zu verdanken, dass eSport an ein weltweites Publikum übertragen werden konnte und damit überhaupt die Tragweite erreichte, die seinen Erfolg heute ausmacht. Denn Gaming im Livestream scheint für Fans faszinierend zu sein. Auch Live Gaming ist ein Trend, der vor allem im Casual-Gaming-Sektor voranschreitet. Aufschluss darüber gibt dieser Artikel.

eSport und Live-Streaming im Ländle
Der VfB macht es vor: Er schafft eigens ein Team für die Stuttgarter Zocker, die das FIFA-Spielen zum Beruf gemacht haben. Denn auch die Schwaben haben in Sachen Profi-Gaming viel zu bieten. Ein paar von ihnen legten sogar den Grundstein ihrer Karriere mit einem Channel auf Twitch, auf dem sie sich selbst beim Spielen filmten und dies dann live an ein begeistertes Publikum übermittelten. Besonders beeindruckend ist dabei die Diversität des Teams: Die Türen stehen nicht nur sehr jungen, aber begabten Gamern offen, sondern bieten auch Platz für Spieler mit körperlicher Beeinträchtigung, wie etwa Niklas „nik-lugi“ Luginsland beweist.

Live-Gaming im Casual-Gaming-Sektor
Der Nachteil beim Live-Streaming ist, dass der Zuschauer nicht selbst aktiv werden kann. Am ehesten bietet noch die Chatfunktion die Möglichkeit, zu interagieren. Immer größerer Beliebtheit erfreut sich deshalb auch das Live-Gaming, einer Art Mischform aus Stream und Spiel. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der Glücksspiel-Sektor. Online Casinos haben erkannt, dass es ungemein für Casino-Feeling sorgt, wenn der Spieler einem Croupier gegenüber sitzt. Deshalb können Glücksspiel-Begeisterte sich auf ausgewählten Seiten nun in Spiele einloggen, in denen ein Croupier per Livestream an sie übertragen wird. Und das benötigen Sie für Live Casinospiele: Nichts weiter als eine gute Internetverbindung und ein sorgsam begrenztes Budget. Der Zugang zu diesem äußerst kurzweiligen Zeitvertreib ist somit für alle offen.

Live-Gaming jederzeit verfügbar
Das hat auch Folgen für die Freizeitindustrie im Allgemeinen. Denn Live-Gaming bietet einen entscheidenden Vorteil gegenüber vielen anderen freizeitlichen Aktivitäten: Es ist immer und überall verfügbar. Ob Pendler in der U-Bahn auf dem Weg in die Arbeit ein paar Runden zocken wollen oder die Hobbyzocker es sich nach einem langen Tag auf dem Sofa gemütlich machen, um mit etwas Blackjack abzuschalten – Das Live-Gaming kennt keine Öffnungszeiten und es muss nicht einmal das Haus verlassen werden, um seiner Spiellust zu frönen. Zudem ist es eine sinnvolle Weiterentwicklung der Online-Casino-Industrie als solche: Trotz strenger Regulierungen boomt diese Industrie und geht mit Live-Gaming einen weiteren Schritt auf ihre Kunden zu. Denn diese können eben deutlich besser in ein Spiel eintauchen, wenn sie von einem echten Croupier ihre Karten ausgeteilt bekommen oder sie sehen, wie eine elegante Croupier-Dame das Roulette-Rad dreht.

Live-Gaming lässt sich selbstverständlich nicht nur auf den Casino-Sektor anwenden. Bei allen Games, bei denen der Spieler einen Gegner vor sich hat – wie etwa virtuelles Schach – ist diese Funktion denkbar. Wie schnell die restliche Gaming-Industrie vom Glücksspielsektor lernt, bleibt abzuwarten.