11.3 C
Stuttgart
Dienstag, 28. Mai , 2024

Urteil des Oberverwaltungsgerichts bestätigt Einstufung der AfD als “Verdachtsfall“

Stuttgart.| Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg...

Bundestrainer Nagelsmann gibt Kader für Heim-EM bekannt

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat am heutigen Donnerstag...

Grafing erneut Deutscher Meister U20

Der TSV Grafing hat bei der Deutschen...
StartPolizeiPolizei-Report BöblingenPolizei-Report Kreis Böblingen | Woche 16

Polizei-Report Kreis Böblingen | Woche 16

PolizeiPolizei-Report BöblingenPolizei-Report Kreis Böblingen | Woche 16

Quelle: ots

Sindelfingen: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am Donnerstagnachmittag (18.04.2024) gegen 14:10 Uhr befuhr die 37-jährige BMW-Fahrerin die Straße Am Hirnach und bog nach rechts in die Böblinger Straße ab. Hierbei kollidierte die BMW-Fahrerin mit dem 16-jährigen Fußgänger, welcher mit einem mitgeführtem E-Scooter auf dem Gehweg an der Ampel wartete. Der 16-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen am linken Bein. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 5.150 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen unter 07031/6970 oder [email protected] in Verbindung zu setzen.

Magstadt: 15-Jährige angefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht
Eine 15-jährige Schülerin war am Donnerstag (18.04.2024), gegen 13:55 Uhr, zu Fuß in der Alten Stuttgarter Straße in Magstadt unterwegs, als sie beim Versuch an einem Fußgängerüberweg auf Höhe des Jugendhauses die Straße zu überqueren, von einer bislang unbekannten Pkw-Lenkerin angefahren wurde. Die Unbekannte war mutmaßlich mit einem weiß lackierten Fahrzeug unterwegs und fuhr anschließend auf den Parkplatz der dortigen Gemeinschaftsschule, ohne sich nach dem Gesundheitszustand der Schülerin zu erkundigen. Die 15-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen unter Tel. 07031 697-0 oder per Mail an [email protected] zu melden.

Nufringen: Unbekannte entwenden Mercedes Sprinter
Noch unbekannte Personen entwendeten am Mittwoch (17.04.2024) zwischen 21:30 Uhr und 21:45 Uhr einen weißen Kleintransporter vom Typ Mercedes Sprinter, der ohne Kennzeichen auf dem Hof eines Autohandels in der Gottlieb-Daimler-Straße in Nufringen geparkt war. Wie die Unbekannten in das verschlossene Fahrzeug gelangen und dieses wegfahren konnten, ist noch unklar. Der Sprinter hat einen Wert von rund 25.000 Euro. Der Polizeiposten Gärtringen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Tel. 07034 2539-0 oder per Email an [email protected] zu melden.

Holzgerlingen: Brand auf Wertstoffhof
Mutmaßlich bei Schweißarbeiten geriet am Donnerstag (18.04.2024), gegen 11.40 Uhr, ein Förderband in einer Halle eines Wertstoffhofs in der Rudolf-Diesel-Straße in Holzgerlingen in Brand. Sowohl die Feuerwehr als auch Rettungsdienst und Polizei rückten daraufhin aus. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde niemand verletzt Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht genau beziffert werden.

A81 Ehningen: Unfallflucht mit 7.000 Euro Sachschaden
Das Polizeirevier Böblingen sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch (17.04.2024), gegen 9.15 Uhr auf der Bundesautobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Hildrizhausen und Ehningen ereignete. Eine 32 Jahre alte Audi-Lenkerin fuhr auf dem linken Fahrstreifen, als ein rechts neben ihr auf der mittleren Spur fahrender Lkw stetig weiter nach links geriet. Die 32-Jährige versuchte den Fahrer des Lkw durch Hupen auf sich aufmerksam zu machen und wich schließlich nach links aus, um eine Kollision mit dem Sattelzug zu verhindern. Dabei touchierte sie die Leitplanke und ihr Fahrzeug wurde beschädigt. Der unbekannte Lkw-Lenker setzte seine Fahrt unterdessen fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro zu kümmern. Der Unbekannte soll mit einem weißen Sattelzug mit Auflieger unterwegs gewesen sein. Der Anhänger hatte einen schwarzen Aufdruck. Zeugenhinweis werden unter der Tel. 07031 13-2500 oder per E-Mail an [email protected] entgegengenommen.

Leonberg: Sexuelle Belästigung – Zeugen gesucht
Am Mittwoch (17.04.2024) gegen 11:15 Uhr belästigte ein bislang noch unbekannter Täter eine 16-Jährige im Bereich einer Wendeplatte in der Stohrerstraße in Leonberg sexuell. Der unbekannte Täter sprach die Frau auf ihrem Nachhauseweg an und fasste ihr gegen ihren Willen an ihren Po sowie an ihre Brüste. Anschließend küsste der Mann die junge Frau auf den Mund. Als die 16-Jährige gegenüber dem Unbekannten äußerte, dass sie das nicht möchte, ließ er von ihr ab und entfernte sich zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der Unbekannte soll 17 Jahre alt und rund 165 cm groß gewesen sein. Zur Tatzeit soll er eine schwarze Jeanshose getragen haben. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 0800 1100225 oder [email protected], hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Böblingen: Unbekannter bestiehlt 93-Jährigen – Zeugen gesucht
Nahe einer Apotheke in der Bahnhofstraße in Böblingen sprach ein noch unbekannter Täter am Dienstag (16.04.2024), gegen 10.15 Uhr einen 93 Jahre alten Mann an. Der Unbekannte signalisierte dem Senior mit Hilfe einer Zwei-Euro-Münze, dass er diese wechseln möchte. Als der 93-Jährige daraufhin sein Portemonnaie zückte, griff der Täter in das Münzfach, scheinbar, um nach Wechselgeld zu suchen. Ohne dass es zu einem Münz-Wechsel kommt, ging der Unbekannte kurz darauf in Richtung Herrenberger Straße davon. Erst danach fiel dem Senior auf, dass der Täter unbemerkt mehrere Euro-Scheine aus seinem Geldbeutel gestohlen hatte.
Der Unbekannte wird als etwa 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß und dunkelhaarig beschrieben.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 07031 13-2500 oder per E-Mail an [email protected] mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.

Gemarkung Sindelfingen: Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten
Zwei schwer verletzte Personen und rund 96.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Dienstagabend gegen 22:30 Uhr im Einmündungsbereich der Magstadter Straße (Landesstraße 1189) und Glemseckstraße (Landesstraße 1188). Eine 62-jährige Lenkerin eines VW Golf befuhr die L 1189 von Büsnau kommend und wollte an der Einmündung geradeaus weiterfahren in Richtung Magstadt. Nach Zeugenaussagen missachtete sie hierbei das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und stieß mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Porsche eines 63-jährigen Fahrers zusammen, der seinerseits nach links in Richtung Leonberg abbiegen wollte. Die 62-Jährige musste durch die Feuerwehr aus ihrem VW geborgen werden, da sich das Fahrzeug nicht mehr öffnen ließ. Sowohl die 62-Jährige als auch der 63-Jährige wurden schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Unfallstelle musste in beide Fahrtrichtung während der Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn bis gegen 01:45 Uhr voll gesperrt werden. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatten mehrere Fahrzeuge eingesetzt.

A81 Ehningen: Mehr als 100 Reifen illegal entsorgt – Zeugen gesucht
Noch unbekannte Täter entsorgten zwischen Freitag (12.04.2024) und Sonntag (14.04.2024) etwa 120 alte Reifen auf einer Grünfläche am Rande der Bundesautobahn 81, im Bereich der Anschlussstelle Ehningen. Die Fläche befindet sich zwischen der Auf- und Abfahrt der BAB 81 in Fahrtrichtung Stuttgart. Die Polizei ermittelt nun wegen illegaler Müllentsorgung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 07031 13-2670 oder per E-Mail an [email protected] mit dem Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt in Verbindung zu setzen.

Leonberg-Höfingen: Unbekannter entblößt sich vor Kindern – Zeugen gesucht
Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Montag (15.04.2024) gegen 13:25 Uhr in der Felsgartenstraße in Höfingen ereignete. Zwei achtjährige Mädchen fuhren zunächst mit der S-Bahn der Linie S6 von Korntal in Richtung Weil der Stadt. An der Haltestelle Höfingen stiegen beide Mädchen aus der Bahn aus und liefen den Fußweg in Richtung Felsgartenstraße. Der bislang unbekannte Täter soll ebenfalls aus der gleichen S-Bahn ausgestiegen und im Bereich des Fußwegs den beiden Mädchen hinterhergepfiffen haben. Nachdem sich diese zu dem unbekannten Mann umgedreht hatten, zog dieser seine Hose herunter und entblößte sein Glied. Der Unbekannte soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und rund 170 Zentimeter groß gewesen sein, er hatte eine schlanke Statur und hellbraune Haare. Er soll zum Tatzeitpunkt ein weißes T-Shirt, eine hellbraune Jeans und schwarz/roten Rucksack getragen haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0800 1100225 oder per Mail an [email protected] mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Herrenberg: Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Mit schweren Verletzungen wurde eine 35 Jahre alte Motorradfahrerin am Montag (15.04.2024) vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, nachdem sie gegen 7.15 Uhr in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Die 35-Jährige war auf der Kreisstraße 1028 (Staufenstraße) in Richtung Herrenberg unterwegs, als sie kurz vor der Einmündung zur Landesstraße 1184 in einer Rechtskurve zum Überholen eines Lkws ansetzte. Mutmaßlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit geriet die Frau hierbei nach links in einen Grünstreifen und kam schließlich von der Fahrbahn ab, wo sie in eine Hecke stürzte. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Für die Unfallaufnahme musste die K1028 für etwa eine Stunde in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

Böblingen-Dagersheim: Zeugen nach Unfallflucht mit verletzter Radfahrerin gesucht
Das Polizeirevier Böblingen sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, zu der es am Sonntag (14.04.2024), gegen 16.10 Uhr, in Dagersheim kam.
Ein noch unbekannter Fahrer eines weißen Kleinwagens mit Böblinger Zulassung (BB-) fuhr den Ehninger Weg in Richtung Aldinger Straße entlang. Auf Höhe der Einmündung zum Jasminweg übersah er mutmaßlich eine von rechts kommende 77 Jahre alte Pedelec-Fahrerin. Die 77-Jährige erkannte die Situation und führte eine Gefahrenbremsung durch. In der Folge stürzte die Seniorin und wurde leicht verletzt. Nachdem der Pkw-Lenker zunächst weitergefahren war, stoppte er sein Fahrzeug, um der Pedelec-Fahrerin aufzuhelfen. Als diese ihn auf die Vorfahrtsmissachtung und ihre Verletzung aufmerksam machte, soll er davongefahren sein, ohne eine Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen oder der Frau weiterhin zu helfen.
Es soll sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann mit grau melierten Haaren gehandelt haben. Er war etwa 175 cm groß und von kräftiger Statur.
Zeugenhinweise werden unter der Tel. 07031 13-2500 oder per E-Mail an [email protected] entgegengenommen.

A8 Gemarkung Rutesheim: Geplatzter Reifen sorgt für 11.000 Euro Sachschaden
Ein Gesamtsachschaden von etwa 11.000 Euro ist das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Sonntagabend (14.04.2024), gegen 22:00 Uhr auf der Bundesautobahn 8 auf Höhe der Anschlussstelle Rutesheim ereignete. Ein 29-jähriger Fahrer eines Fiat Ducato war in Richtung München unterwegs, als sein linker Hinterreifen platzte. Der 29-Jährige konnte seinen Transporter auf dem Standstreifen zum Stehen bringen. 18 weitere Fahrzeuge wurden in der Folge durch diverse auf der Fahrbahn verteilte Reifenteile beschädigt. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Weil im Schönbuch: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer
Am Sonntag (14.04.2024) kam es gegen 15:35 Uhr in der Dettenhäuser Straße in Weil im Schönbuch zu einem Verkehrsunfall. Ein 58-jähriger Motorrad-Lenker befuhr die Dettenhäuser Straße in Richtung Hauptstraße. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Zweiradlenker nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und kollidierte im weiteren Verlauf frontal mit einer Hauswand. Durch die Kollision wurde das Zweirad abgewiesen und prallte gegen einen, unter einem Carport geparkten, Fiat. Der 58-Jährige erlitt hierbei schwere Verletzungen, er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro.

Renningen: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Ein 19-jähriger Skoda-Lenker fuhr am Sonntagabend (14.04.2024), gegen 17:30 Uhr, auf der Kreisstraße 1015 von Renningen kommend in Fahrtrichtung Malmsheim, von wo aus er nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Mutmaßlich aus Unachtsamkeit übersah ein nachfolgender 76 Jahre alter Motorradfahrer das Vorhaben des 19-Jährigen und kollidierte mit dem Fahrzeugheck des Skoda. Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine 15 Jahre alte Mitfahrerin im Skoda wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 6.000 Euro. Das Motorrad musste abgeschleppt werden.

Böblingen: Alkoholisiert mit E-Scooter verunfallt und schwer verletzt
Zu einem Verkehrsunfall mit einem Elektrokleinstfahrzeug kam es am Sonntag (14.04.2024) gegen 19:10 Uhr im Maurener Weg in Böblingen. Ein 46-jähriger Lenker eines Elektrokleinstfahrzeugs (E-Scooter) befuhr den Gehweg des Maurener Weg in Richtung Ulmenweg. Auf Höhe der Einmündung zum Ulmenweg kam der Zweiradlenker, mutmaßlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung, alleinbeteiligt zu Fall und erlitt schwere Verletzungen. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim 46-Jährigen einen Wert von rund 1,6 Promille, er musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Am E-Scooter entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel