Bild v.l.: Cheftrainer Evangelos Sbonias, Sportdirektor Dr. Christian Werner, Marco Kehl-Gómez, sportlicher Leiter und Mannschaftskapitän Marco Grüttner | Foto: SGV Freiberg Fußball
Der SGV Freiberg Fußball vermeldet einen neuen Top-Transfer

Freiberg a. N.| Mit Marco Kehl-Gómez wechselt ein erfahrener Mittelfeldspieler an den Freiberger Wasen. Der 29-jährige, 1,81m große zentrale Mittelfeldspieler mit schweizer und spanischen Wurzeln unterschreibt beim SGV einen langfristigen Vertrag und kommt vom Drittligisten Türkgücü München nach Freiberg. „KG“, wie er genannt wird, bringt reichlich Erfahrung mit nach Freiberg. Mit 47 Spielen in Liga 3 und 197 Spielen in der Regionalliga, sowie 8 Spielen im DfB-Pokal wird er ein wichtiger Baustein für das Ziel „Regionalliga“ im Kader des SGV werden. Vor seiner Station in München sorgte Kehl-Gómez als Kapitän des West Regionalligisten RW Essen im DFB-Pokal für Furore, als man erst im Viertelfinale an Holstein Kiel scheiterte und zuvor Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf und Bayer 04 Leverkusen aus dem Wettbewerb kegelte.

Nun möchte Marco Kehl-Gómez nach einer schwierigen Hinrunde in München wieder voll angreifen. In Freiberg trifft „KG“ auf alte Bekannte. Mit Christian Mauersberger und Marcel Hofrath spielte er beim Chemnitzer FC in der dritten Liga.

„Ich freue mich sehr, dass wir diesen Transfer verwirklichen konnten, da Marcos Qualität ihm auch andere interessante Angebote von 3-Ligisten und Top-Regionalligavereinen einbrachten.

Dass er sich nun für unser Projekt entschieden hat, freut mich wirklich extrem und zeigt auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind, den Verein in die Regionalliga zu führen und dort auch für Überraschungen zu sorgen. Marco ist ein toller Mensch und wir freuen uns alle darauf, ihn im Team willkommen zu heißen. Ein besonderer Dank geht auch an Marcos Management für die gute Zusammenarbeit.“ (Dr. Christian Werner, Sportdirektor)

„Ich freue mich sehr, dass wir Marco für unsere ehrgeizigen Ziele gewinnen konnten und er sich bewusst dazu entschieden hat, einen langfristigen Vertrag in Freiberg zu unterzeichnen. Er wird ein wichtiges Element in der Rückrunde sein, um unser großes Ziel den Aufstieg zu erreichen. Mit seiner enormen Mentalität und Erfahrung wird er uns auf dem Platz, aber auch neben dem Platz sicherlich schnell voranbringen.“ (Marco Grüttner, sportlicher Leiter und Kapitän)

„Ich freue mich sehr, dass der Transfer mit Marco geklappt hat. Im persönlichen Gespräch hat es schnell gepasst und dass er Lust auf die Aufgabe hier hat, hat man direkt gespürt. Er wird uns mit seinen fußballerischen und menschlichen Qualitäten sofort weiterbringen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“ (Evangelos Sbonias, Chef-Trainer)

„Ich sehe in diesem Projekt sehr viel Potenzial und habe deshalb einen langfristigen Vertrag bis 2026 unterschrieben. Zudem ist es angedacht, dass ich in den letzten zwei Jahren im sportlichen Management mitwirken kann. Meine Familie ist natürlich ein sehr wichtiger Faktor und wir freuen uns wieder in der Nähe unserer Heimat zu leben.“