Filderstadt: Bei Einsatzfahrt von der Fahrbahn abgekommen
Bei einer Einsatzfahrt kam ein Streifenwagen des Polizeireviers Filderstadt am Sonntag gegen 01.35 Uhr in Bernhausen im Kreisverkehr L1208a Echterdinger Straße/Felix-Wankel-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dabei frontal gegen eine Straßenlaterne, welche dadurch fast vollständig umgedrückt wurde. Der 32-jährige Lenker des Dienst-Kfz sowie seine 29-jährige Kollegin blieben unverletzt. Der Streifenwagen musste abgeschleppt werden. An diesem, sowie am Lichtmast entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Zur Sicherung der Straßenlaterne war die Feuerwehr Filderstadt vor Ort eingesetzt. (ots)

Aichtal: Verkehrsunfall aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit – Fahrer und Kind leichtverletzt
Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 16.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, welcher sich am Samstagabend gegen 20:10 Uhr, auf der B312 in Fahrtrichtung Stuttgart ereignet hat. Aufgrund des starken Niederschlages und nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein 36-jähriger BMW-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst gegen die Mittelleitplanke. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug nach rechts abgewiesen und prallte anschließend gegen die rechte Leitplanke. Erst 20 Meter weiter kam das Fahrzeug zum Stehen. Der Fahrzeugführer und ein auf dem Rücksitz befindliches 10-jähriges Kind wurden durch die Kollision leicht verletzt. Das Kind wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Die Beifahrerin sowie eine weitere Mitfahrerin blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen auf Höhe Aich für zwei Stunden gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. (ots)

Filderstadt: Abdeckplane in Stromleitung verursacht Stromausfall
Am Samstag gegen 11:50 Uhr, wehte der starke Wind in der Talstraße eine Abdeckplane von einem nahegelegenen Feld auf das Dach eines Einfamilienhauses. Die Plane verursachte einen Kurzschluss in der auf dem Dach angebrachten Hausstromleitung. Dadurch fiel im gesamten Wohngebiet längere Zeit der Strom aus. Nachdem durch einen Verantwortlichen des zuständigen Energieversorgers der Strom abgestellt werden konnte, entfernte die Freiwillige Feuerwehr Filderstadt unter Zuhilfenahme einer Drehleiter die ca. 60m lange Folie von dem Dach des Gebäudes. Die Mitarbeiter des zuständigen Energieversorgers reparierten die abgerissene Stromleitung, so dass im Anschluss wieder für die Haushalte im Wohngebiet Strom zur Verfügung stand. Die Freiwillige Feuerwehr Filderstadt war mit 4 Fahrzeugen und 9 Einsatzkräften vor Ort. Die Höhe des Sachschadens an der Stromleitung kann noch nicht genau beziffert werden. (ots)

Filderstadt: 20-Jähriger stürzt ca. 10m in die Tiefe und verletzt sich lebensgefährlich
Am Samstagmorgen gegen 05:30 Uhr wurde in der Emerlandstraße in einem Gebüsch eine schwerverletzte Person aufgefunden. Nach dem derzeitigen Sachstand verließ der 20-Jährige kurzzeitig seine Wohnung im 2. Obergeschoß und vergaß seinen Schlüssel mitzunehmen. Obwohl der 20-Jährige mehrmals klingelte und an die Wohnungstüre klopfte, hörte es das 6-Jährige, sich in der Wohnung befindende und schlafende Kind, nicht. Vermutlich versuchte der 20-Jährige im Anschluss über das Dach auf den Balkon der sich im 2. Obergeschoß befindlichen Wohnung zu klettern und stürzte aus bislang unbekannter Ursache ab. Durch den Aufprall erlitt der 20-Jährige lebensgefährliche Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungstransporthubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Das Polizeirevier Filderstadt und die Kriminalpolizei haben die weiteren Ermittlungen zu dem Unglücksfall aufgenommen. (ots)

Leinfelden-Echterdingen: Omnibus kontra Pkw
Am Freitagabend ist es in Leinfelden zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Omnibus und einem Pkw gekommen, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Um 20.10 Uhr war der 51-jährige Busfahrer auf der Bahnhofstraße unterwegs. Hier fuhr er vom Fahrbahnrand los, um an einem vor ihm haltenden Bus vorbeizufahren. Dabei übersah er eine 26-jährige BMW-Fahrerin, die in dieselbe Richtung fuhr und sich bereits auf seiner Höhe befand. Beim Ausscheren kollidierte der Bus mit dem BMW. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 12 000 Euro. (ots)

Ostfildern-Ruit: Vorfahrt missachtet
Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen an der Kreuzung Hedelfinger Straße und Weiler Weg ereignet hat. Eine 59-Jährige war gegen 6.50 Uhr mit ihrem Smart Fortwo auf dem Weiler Weg unterwegs. Ohne auf die Verkehrszeichen zu achten fuhr sie in die Hedelfinger Straße ein. Ein 22 Jahre alter Fahrer eines Mazda, der auf der vorfahrtsberechtigten Hedelfinger Straße unterwegs war, hatte keinerlei Chance mehr, um rechtzeitig reagieren zu können. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Während der Mazda-Fahrer unverletzt blieb, wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (ots)

Plochingen: Mülltonne in Brand gesteckt
Zu einer brennenden Mülltonne sind Feuerwehr, Polizei und vorsorglich auch der Rettungsdienst in der Nacht zum Freitag, kurz vor 23.30 Uhr, in die Eisenbahnstraße ausgerückt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Tonne im Vollbrand. Sie wurde von der Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor war, abgelöscht. An der Hauswand, an der die Mülltonne abgestellt war, entstand geringfügiger Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Menschen kamen nicht zu Schaden. Es besteht der Verdacht, dass die Mülltonne vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Der Polizeiposten Plochingen ermittelt. (ots)

Nürtingen: Motorradfahrer nach Unfall geflüchtet
Einen unbekannten Motorradfahrer, der am Donnerstagmorgen in der Alleenstraße bei einem Überholmanöver einen Unfall verursacht hat und anschließend geflüchtet ist, sucht das Polizeirevier Nürtingen. Ein 55-jähriger Fahrer eines Ford Tourneo wollte von der nach rechts abknickenden Metzinger Straße nach links in die Alleenstraße abbiegen und hatte sich entsprechend eingeordnet. In der Kreuzung wurde der Ford von dem unbekannten Biker links überholt. Als plötzlich Gegenverkehr aus der Alleenstraße kam, zog der Motorradfahrer seine Maschine zwischen dem Ford und einem davor fahrenden Lkw mit Anhänger nach rechts. Um eine Kollision mit dem Kraftrad zu vermeiden, wich der Pkw-Lenker nach rechts aus und prallte gegen einen Opel Omega, dessen 39-jährige Fahrerin auf der rechten Spur der Vorfahrtsstraße folgte. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Der Biker fuhr einfach weiter. Sein Motorrad wird als mattschwarz lackierte Straßenmaschine mit überbreitem Hinterreifen beschrieben. Das Kennzeichen war stark nach oben gebogen. Hinweise werden unter 07022/92240 entgegen genommen. (ots)

Unterensingen: Beim Fahrstreifenwechsel nicht aufgepasst
Weil er beim Fahrstreifenwechsel nicht aufgepasst hat, hat ein 55-Jähriger am Mittwochvormittag auf der B 313 einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht. Der VW Golf-Fahrer war gegen 11.30 Uhr von der Autobahn herkommend auf dem Beschleunigungsstreifen der Abfahrt in Richtung Nürtingen unterwegs. Beim Spurwechsel auf die rechte Spur der Bundesstraße übersah er, dass dort bereits ein Lastzug unterwegs war. Dessen 43-jähriger Fahrer hatte keinerlei Möglichkeiten zu reagieren, sodass es zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Sachschaden fiel mit geschätzten 16.000 Euro allerdings beträchtlich aus. (ots)

Esslingen: 13-Jährige belästigt
Eine 13-Jährige soll am Mittwochmittag auf einem Schulhof in der Seracher Straße belästigt worden sein. Etwa gegen 13 Uhr soll ein bislang unbekannter Mann die Schülerin im Gesicht und an der Schulter unsittlich berührt haben. Zudem gab sie an, dass der Unbekannte sie gegen eine Wand gedrückt hätte. Danach hätte er das Mädchen losgelassen und sich vom Schulgelände entfernt. Mehrere Schüler bekamen den Vorfall mit und informierten eine Lehrerin. Die Schulleitung zeigte den Sachverhalt im Laufe des Nachmittags bei der Polizei an. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Aichtal: Betrunken von der Fahrbahn abgekommen
Auf knapp 13.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 42-Jähriger am Mittwochmorgen in der Waldenbucher Straße verursacht hat. Der Mann war gegen vier Uhr mit seinem Mercedes auf der Waldenbucher Straße in Richtung Grötzingen unterwegs. Kurz nach der Einmündung Kirchweg kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und krachte gegen den dortigen Ampelmast. Eine Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 0,7 Promille, woraufhin eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein beschlagnahmt wurde. Der Pkw des Mannes musste abgeschleppt werden. (ots)

Leinfelden-Echterdingen: Radfahrer übersehen
Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen in der Manosquer Straße ereignet hat. Eine 31-jährige Fahrerin eines Seat Alhambra war gegen 8.45 Uhr auf der Manosquer Straße in Richtung Rohrer Straße unterwegs. Sie hielt an der Einmündung zunächst an, um in die Rohrer Straße abzubiegen, übersah beim Anfahren aber einen von rechts kommenden Mountainbike-Fahrer, der in Richtung Oberaichen fuhr. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, bei der der 25-jährige Radler stürzte und leicht verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. (ots)

Esslingen: Rauch in Schulgebäude
Eine unachtsam entsorgte Zigarettenkippe ist den Ermittlungen zufolge die Ursache für den Großeinsatz der Rettungskräfte am Dienstagmorgen in der Hirschlandstraße gewesen. Erhebliche Rauchentwicklung aus dem Keller eines Schulgebäudes hatte gegen zehn Uhr die Brandmeldeanlage ausgelöst, woraufhin die Feuerwehr mit zehn Fahrzeugen und 47 Einsatzkräften zu der zur Klinik gehörenden Schule ausrückten. Bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Polizei, die mit fünf Streifenwagen im Einsatz war, war das Schulgebäude bereits evakuiert worden. Erst nach intensiver Suche konnte die Ursache der Rauchentwicklung ermittelt werden. Wie sich herausstellte, hatte eine glimmende Zigarettenkippe, die in einem Lichtschacht entsorgt worden war, das dort angesammelte Laub entzündet, wodurch der Rauch über den Keller durch das ganze Gebäude zog. Das Laub wurde von der Feuerwehr rasch gelöscht. Personen- oder Sachschaden war nicht entstanden. (ots)

A8 Köngen: Stundenlange Sperrung nach Lkw-Auffahrunfall
Lebensgefährliche Verletzungen hat sich der 44-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der A 8 Stuttgart-München, auf Höhe der Anschlussstelle Wendlingen zugezogen. Er war gegen 08:40 Uhr auf dem rechten der drei Fahrstreifen unterwegs und hatte vermutlich zu spät bemerkt, dass sich der Verkehr vor ihm aufgrund eines weiteren Verkehrsunfalls gestaut hatte. In der Folge fuhr er auf den Sattelzug eines 60-Jährigen auf und schob insgesamt drei Sattelzüge aufeinander. Der 44-Jährige wurde in seiner Fahrerkabine eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 60-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon.
Die Feuerwehren aus Ostfildern, Neuhausen und Wendlingen sowie die Flughafenfeuerwehr Stuttgart waren mit etwa 50 Einsatzkräften am Unfallort. Drei der vier Lkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 250.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn München im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt und der Verkehr über den dortigen Verflechtungsstreifen vorbeigeleitet werden. Der Verkehr staute sich in der Spitze auf etwa 15 Kilometer. (ots)

Kirchheim/Teck: Einbruch in Zahnarztpraxis
Auf Bargeld abgesehen hatte es ein Unbekannter, der über das Wochenende in eine kieferorthopädische Praxis in der Marktstraße eingebrochen ist. Der Täter verschaffte sich zwischen Freitag, zwölf Uhr, und Montag, 7.50 Uhr, auf noch unbekannte Art und Weise Zutritt zu dem von mehreren Firmen genutzten Gebäude und schlug anschließend eine Scheibe zu den Räumen der Kieferorthopädie ein. Dort durchsuchte er mehrere Schränke und ließ Bargeld in noch unbekannter Höhe mitgehen. Allein der angerichtete Sachschaden dürfte sich jedoch auf rund 2.000 Euro belaufen. Das Polizeirevier Kirchheim ermittelt. (ots)

Esslingen: Frontal in den Gegenverkehr gekracht
Unachtsamkeit könnte den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Sonntag auf der Hohenheimer Straße ereignet hat. Ein 43-Jähriger war gegen 17.10 Uhr mit seinem VW up! auf der Hohenheimer Straße bergaufwärts in Richtung Ostfildern unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er vor einer Linkskurve komplett auf die linke Fahrbahnseite. Ein entgegenkommender 69-Jähriger versuchte mit seinem Peugeot nach links auszuweichen. Fatalerweise zog der 43-Jährige, als er seinen Fahrfehler bemerkte, ebenfalls wieder nach rechts, sodass es zur frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge auf dem bergaufwärts führenden Fahrsteifen kam. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, wurde der Peugeot-Fahrer leicht verletzt. An beiden Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden, der auf insgesamt etwa 16.000 Euro geschätzt wird. Beide Autos mussten im Anschluss von Abschleppdiensten geborgen werden. (ots)