Stuttgart-Rot.| Im Rotweg in Stuttgart-Rot ist gestern Abend gegen 21 Uhr eine 20 Zentimeter dicke Wasserleitung geborsten; das austretende Wasser  überflutete  anliegende  Straßen  und  vereinzelte  Keller.  Der  Entstördienst der Netze BW sperrte die Leitung ab und stoppte damit den Wasseraustritt. Die Suche nach der Schadensstelle wurde noch in der Nacht aufgenommen. Inzwischen ist das gebrochene Rohr identifiziert und wird repariert.

Aufgrund der schwierigen Lage der Leitung rechnet die Netze BW aber damit, dass die Reparatur noch bis in den frühen Nachmittag andauern wird. Rund 80 Haushalte sind deshalb derzeit noch ohne Wasserversorgung; die Netze  BW  stellt  ihnen  Mineralwasser  zur  Verfügung.  Der  Rotweg  ist  auf Höhe  der  Hausnummer  186 auf  eine  Spur  verengt;  der  Verkehr  wird  mit einer Ampel geregelt.