4.7 C
Ludwigsburg
Mittwoch, 17. April , 2024

Bürgernähe und Kompetenz für den Ludwigsburger Gemeinderat

FDP stellt 40 KandidatInnen für die Wahl...

Dem Kulturerbe einen Schritt näher

Der Vaihinger Maientag hat eine weitere Hürde...

Tag der offene Tür beim THW Ludwigsburg

Ludwigsburg.| Am 21.4.2024 veranstaltet der THW Ortsverband...
StartAktuellNeue KI „Linda“ geht bei der Kreissparkasse an den Start

Neue KI „Linda“ geht bei der Kreissparkasse an den Start

AktuellNeue KI „Linda“ geht bei der Kreissparkasse an den Start

Rund um die Uhr online für einfache Kunden-Fragen im Einsatz

Ludwigsburg.| „Hallo, schön, dass Sie da sind! Ich bin Linda, der Chatbot der Kreissparkasse Ludwigsburg. Wie kann ich Ihnen helfen?“ begrüßt eine brünette, junge Dame die Besucher auf der Internet-Filiale der Kreissparkasse Ludwigsburg bereits seit 2019.

Die Kreissparkasse wird ab 2024 als eine der ersten Sparkassen in Deutschland den Chatbot Linda in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz (KI) einsetzen. „Wir möchten frühzeitig Erfahrungen mit dieser neuen Technik sammeln,“ nennt Dr. Heinz-Werner Schulte, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, den Hauptgrund für diese Vorgehensweise. Er ergänzt: „Diese Weiterentwicklung wird uns helfen, den Anforderungen der Kunden an die Kommunikation mit ihrer Kreissparkasse, wie beispielsweise rund um die Uhr für finanzielle Fragen zur Verfügung zu stehen, auch in Zukunft gerecht zu werden. Sie wird den persönlichen Kontakt zwischen Kundenberatung und Kunde ergänzen und erleichtern, aber nie vollständig ersetzen. Unsere Investitionen in unsere 92 Filialen und die individuelle Beratung unterstreichen, dass wir unseren Kunden nicht nur virtuell, sondern auch persönlich weiterhin nah sein werden.“

Die Kommunikation zwischen einem Kunden und seiner Bank ist heutzutage vielfältig. Kunden erwarten eine kompetente und individuelle Kommunikation mit ihren Beratern in den Filialen vor Ort genauso selbstverständlich wie die Kommunikation über das Internet oder die Banking-App. Neben Qualität und Datensicherheit, für die die Sparkassen-App bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, geht es dabei auch um Schnelligkeit und Verfügbarkeit rund um die Uhr. „Messenger-Dienste wie WhatsApp prägen dabei oft die Erwartungen an einen einfachen, kurzfristigen Informationsaustausch. Deshalb bietet die Kreissparkasse seit 2012 über ihre Website sowohl vom PC als auch vom Smartphone aus einen Beraterchat an,“ sagt Schulte. Über diesen Chat kann der Kunde rund um Uhr die Fragen stellen und bekommt sofort eine Antwort. Seit 2019 wird dieser Beraterchat durch Linda ergänzt.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel