11.8 C
Ludwigsburg
Dienstag, 28. Mai , 2024

Begehbares Herz am Marktplatz Ludwigsburg

Tag der Organspende am 1. Juni Ludwigsburg.| Nach...

1. TCL-Jugend tanzt mit Rückenwind

Kreissparkasse unterstützt zweitägiges Trainingslager des 1. Tanzclubs...

Ein strahlend schöner Maientag

Rund 25.000 Besucherinnen und Besucher sowie Umzugsteilnehmer...
StartWirtschaft100 Jahre Mein EigenHeim

100 Jahre Mein EigenHeim

Wirtschaft100 Jahre Mein EigenHeim

Die Wüstenrot Bausparkasse AG, Kornwestheim, feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Auch die Kundenzeitschrift Mein EigenHeim erschien erstmals vor einem Jahrhundert.

Die Wüstenrot-Bausparkassenzeitschrift wird aktuell vierteljährlich in einer Auflage von mehr als 820.000 Heften veröffentlicht und erreicht laut Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse pro Ausgabe 1,26 Millionen Leserinnen und Leser. Mein EigenHeim ist damit die reichweitenstärkste deutsche Bausparzeitschrift und vermittelt ihren Leserinnen und Lesern Anregungen und attraktive Lösungen für alle Wohn- und Finanzierungswünsche.

Die Zeitschrift erschien erstmals im April 1924 – nur rund zwei Monate nach Gründung der ältesten deutschen Bausparkasse im schwäbischen Dorf Wüstenrot. Der Gründer der Bausparkasse, Georg Kropp, schrieb und verlegte das Blatt im damaligen Umfang von 16 Seiten weitgehend allein.

Die kleine Erstauflage wurde Kropp und seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern aus den Händen gerissen – was schon bald einen Nachdruck des „amtlichen Mitteilungsblatts der Gemeinschaft der Freunde e.V.“ erforderlich machte. “Jeder Familie ein eigenes Heim” lautete Kropps seither berühmt gewordene Forderung aus dem ersten Heft der Kundenzeitschrift, die wesentlich zum Erfolg der Bausparidee beitrug.

Bernd Hertweck, Vorstandsvorsitzender von Wüstenrot: „Mein EigenHeim ist eines der Aushängeschilder unserer Bausparkasse: Die Zeitschrift hat den Wandel des Wohnens über ein Jahrhundert eng begleitet – und ist bei unseren Kundinnen und Kunden unverändert sehr beliebt.“

Bis heute sind – trotz Unterbrechung in der Zeit des 2. Weltkriegs und den ersten Nachkriegsjahren – 537 Ausgaben der Zeitschrift erschienen. Bei den Leserinnen und Lesern punkten Portraits attraktiver Neubauten ebenso wie charmante, gepflegte Altbauten. In Modernisierungs- und Finanzierungstipps der Zeitschrift geht es vielfach um die Wertsteigerung der Wohnimmobilie, in den letzten Jahren zunehmend auch um die energetische Sanierung.

Als große Kooperationsbausparkasse bietet Wüstenrot auch Vertriebspartnern wie der Commerzbank, der Allianz, Unicredit, der ERGO oder der HUK seine Expertise rund um Bauen, Wohnen und Finanzieren an. Dazu gehört, dass es eine eigene Kooperationsausgabe von Mein EigenHeim gibt. Zwei Wettbewerber aus der Bausparbranche nutzen zudem Teile der Wüstenrot-Zeitschrift zur Information ihrer Kundinnen und Kunden – unter eigenem Titel und ergänzt um Informationen des jeweiligen Instituts.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel