11.8 C
Ludwigsburg
Dienstag, 28. Mai , 2024

Begehbares Herz am Marktplatz Ludwigsburg

Tag der Organspende am 1. Juni Ludwigsburg.| Nach...

1. TCL-Jugend tanzt mit Rückenwind

Kreissparkasse unterstützt zweitägiges Trainingslager des 1. Tanzclubs...

Ein strahlend schöner Maientag

Rund 25.000 Besucherinnen und Besucher sowie Umzugsteilnehmer...
StartLebenRatgeberGemeinsam Spaß haben: Tipps für einen gelungenen Spieleabend

Gemeinsam Spaß haben: Tipps für einen gelungenen Spieleabend

LebenRatgeberGemeinsam Spaß haben: Tipps für einen gelungenen Spieleabend

Geschäftliche Information

Ob mit Freunden, Bekannten oder der Familie: Wenn man gemeinsam mit anderen Spaß hat, ist es immer etwas Besonderes. Und es gibt auch schier unendlich viele Möglichkeiten, zusammen eine tolle Zeit zu haben. Dazu zählen beispielsweise die sogenannten Spieleabende. Damit ein solcher allerdings auch wirklich ein Erfolg werden kann, muss die ein oder andere Voraussetzung gegeben sein. Einige davon werden im Folgenden genannt.

Wenn man sich mit anderen auf einen Spieleabend geeinigt hat und dieses Mal der Gastgeber ist, so gilt es, eine Reihe von Vorbereitungen zu treffen, da ansonsten der Spaß schnell vorbei sein kann. Wer sich an die folgenden Tipps hält, hat gute Chancen auf einen geselligen Abend, der allen noch lange gut in Erinnerung bleiben wird.

1. Den richtigen Zeitpunkt für die Einladungen wählen

Damit möglichst viele Leute kommen, sollte man die Einladungen frühzeitig aussprechen, denn einen gewissen Vorlauf braucht jeder. So kann es eine Woche vor dem geplanten Termin zu spät sein, weil viele da bereits anderweitig verplant sein könnten. Dennoch sollte man auch nicht zu früh einladen, denn dann besteht die Gefahr, dass viele den Spieleabend schon wieder vergessen haben.

2. Die richtigen Leute und die passenden Spiele auswählen

Natürlich würde man am liebsten alle Freunde einladen, allerdings liegt es in der Natur des Menschen, dass nicht jeder das Gleiche mag. Je nach Art des Spieleabends sollte man also nur die Leute auswählen, die bei diesen Spielen auch Spaß haben. Wenn man zum Beispiel ein Trinkspiel wie etwa Klopfer spielen will, sollte man dafür sorgen, dass man trinkfeste Leute einlädt. Darüber hinaus ist es selbstverständlich ebenso möglich, zwei separate Spieleabende zu veranstalten, bei denen jeweils andere Spiele gespielt werden.

3. Den Zustand der Spiele überprüfen

Mit das Wichtigste bei einem Spieleabend sind neben den Mitspielern natürlich die Spiele selbst. Hier sollte man rechtzeitig schauen, ob die gewünschten Spiele überhaupt noch vorhanden sind und wenn ja, ob vielleicht etwas fehlt. So hat man dann genügend Zeit, eventuell fehlende Dinge nachzubestellen. Denn fiele das Ganze erst am Abend selber auf, würde das den Spaß mindern und der Frust wäre vorprogrammiert.

4. Speisen und Getränke bereitstellen

Ein Spieleabend, bei dem nur Spiele zur Verfügung stehen, wäre dem Spaß nicht zuträglich, denn auch das leibliche Wohl sorgt dafür, dass Menschen sich wohlfühlen. Entsprechend sollte man neben Getränken ebenso für Speisen sorgen. Zudem sind Knabbereien und Süßigkeiten auch immer gerne gesehen.

5. Den richtigen Raum auswählen

Neben den Spielen und den Spielern ist natürlich auch der Raum entscheidend. Dieser sollte so gelegen sein, dass man dort ungestört spielen kann, schließlich soll der Spaß durch nichts getrübt werden. Zudem sollte er über passendes Mobiliar verfügen, das heißt, genügend Stühle und einen Tisch, der groß genug für die Spiele ist – zudem muss auf Letzterem auch noch Platz für die im vorigen Punkt genannten Speisen, Snacks und Getränke sein.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel