23.9 C
Ludwigsburg
Dienstag, 16. Juli , 2024

14. AOK-Firmenlauf durch die Talaue – Jetzt gleich anmelden

„BW-Running“ – Laufserie der Baden-Württembergischen Leichtathletik-Verbände Waiblingen.| In...

Sperrungen und Umleitungen für den BarockLauf

Ludwigsburg.| Wegen des Ludwigsburger BarockLaufs sind am...

Letztes Fußballspiel in der Stuttgart-Arena

Polizei zufrieden mit dem Einsatzverlauf Stuttgart.| Das letzte...
StartAktuellDas VVS JugendTicketBW startet

Das VVS JugendTicketBW startet

AktuellDas VVS JugendTicketBW startet
  • Sofort für einen Euro am Tag durchs ganze Land fahren mit dem Abo-Sofort
  • Abfeiern bei der kostenlosen Clubnacht am 24. März

Am 1. März 2023 startet das VVS-JugendTicketBW. Damit können junge Menschen für einen Euro am Tag (30,42 Euro im Monat) mit einem einzigen Ticket Bahnen und Busse nicht nur im VVS sondern in ganz Baden-Württemberg nutzen. Das Ticket ist ein persönliches Jahresabo.

„Dass das JugendTicketBW heute startet, ist eine gute Nachricht für alle jungen Fahrgäste“, sagt Horst Stammler. Für einen Euro am Tag können junge Menschen unter 27 Jahren dann im ganzen Land Bahnen und Busse nutzen, ohne auf Verbundgrenzen achten zu müssen. Die rund 150.000 Bestandskunden sind von den Abo-Centern im VVS automatisch auf das JugendTicketBW umgestellt worden. Das sind 120.000 Schülerinnen und Schüler, die bisher das VVS-Scool-Abo hatten und 33.000 junge Menschen mit dem VVS-Ausbildungs-Abo. Alle zahlen nun weniger für Bus und Bahn – und können viel weiter fahren.

Junge Menschen sind im VVS mit einem Drittel die größte Fahrgastgruppe und sorgen für ein Viertel des Umsatzes. Die Studierenden bekommen noch ein Ticket für das Sommer-Semester – „allerdings schon zum neuen Preis und mit landesweiter Gültigkeit“, so Hachenberger. Dabei werde der von den Studierenden bezahlte Solidarbeitrag im Preis berücksichtigt, so dass auch die „Studis“ nicht mehr als 365 Euro im Jahr bezahlen müssten.

Sparpotenzial von 21 bis 51 Prozent

Freuen dürfen sich alle, die noch keine 21 Jahre alt sind und in Baden-Württemberg wohnen. Sie sind berechtigt, das Ticket zu kaufen. Für Personen über 21 ist aber nicht zwingend Schluss. Denn bis zum 27. Geburtstag profitieren auch die vom JugendTicketBW, die eine Ausbildung, ein Studium, Pflichtpraktikum oder zum Beispiel einen Freiwilligendienst im Land absolvieren. Damit sparen Eltern und junge Erwachsene im VVS zwischen 21 Prozent (Schüler) und 51 Prozent (Azubis) im Vergleich zum heutigen Preis – und die landesweite Gültigkeit gibt es gewissermaßen kostenlos dazu. Das JugendticketBW wird vom Land sowie den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg gemeinsam finanziert.

Wer noch kein JugenTicket hat, kann sich ein Abo-Sofort holen

Mit einem Abo-Sofort können alle, die noch kein VVS-JugendTicket BW haben die Zeit bis zu Ihrem Abo-Beginn überbrücken. Zusammen mit der Online-Abo-Bestellung gibt es ein PrintTicket zum Selbstausdrucken. Dann fahren sie direkt nach der Bestellung bereits für einen Euro am Tag im ganzen Land. Auch im KundenCentrum ist beim Abo-Abschluss ein Kauf des Abo-Sofort möglich.

JugendTicket entlastet rund 40 Prozent der VVS-Kunden

Mit dem neuen Angebot setzt die Landesregierung ein wichtiges Vorhaben des Koalitionsvertrages um. Das JugendTicketBW gibt es nur im Abo. Die 365 Euro pro Jahr und Person werden in zwölf Monatsraten abgebucht. Der Preis ist bewusst so niedrig, damit der Anreiz für junge Menschen da ist, dauerhaft auf den klimafreundlichen ÖPNV umzusteigen. Außerdem soll das Familienbudget geschont werden, denn während Ausbildung oder Studium verdienen sie selten viel Geld.

Das JugendticketBW ist eine gemeinsame Initiative des Landes, der Land- und Stadtkreise sowie der Verkehrsverbünde in Baden-Württemberg. Das Land fördert das JugendticketBW mit rund 100 Millionen Euro pro Jahr. Das entspricht 70 Prozent der Gesamtkosten. Von den Land- und Stadtkreisen kommen die restlichen 30 Prozent.

Was passiert mit dem Scool- und Ausbildungs-Abo?

Mit der Einführung des landesweit gültigen JugendTicketBW stellt der VVS das Scool-, Ausbildungs-Abo sowie das Ausbildungs-Ticket ein. Wer älter als 26 Jahre ist oder sich nicht an ein Abo binden möchte, kann auf das AusbildungsTicket 27/U27 ausweichen – das VVS-StudiTicket und Anschluss-StudiTicket wird bis auf weiteres angeboten.

Clubnacht in Stuttgart

Zur Einführung des VVS-JugendTicketBW veranstaltet der VVS zusammen mit dem Club Kollektiv Stuttgart e.V. die JugendTicket-Clubnacht. Jeder, der ein VVS-JugendTicketBW hat, ist am 24. März 2023 in sechs angesagte Stuttgarter Clubs eingeladen. Ein kostenloses Ticket können sich Partygänger demnächst über die Seite vvs.de/clubnacht sichern. Mit dem Ticket und gegen Vorlage des persönlichen VVS-JugendTicketBW gibt es in der ersten besuchten Location ein Clubnacht-Bändchen, das zum Eintritt in die anderen fünf beteiligten Clubs berechtigt.

Alle wichtigen Infos zum VVS-JugendTicketBW sowohl für Schülerinnen und Schüler, als auch für Studierende, Azubis und FSJler sowie detaillierte Antworten zu den häufigsten Fragen finden Interessenten auf vvs.de/jugendticketbw


Weitere Artikel

Beliebte Artikel