-1.5 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 26. Januar , 2023

Bundesregierung kündigt Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine an

Berlin.| Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Mittwoch...

Maskenpflicht im ÖPNV entfällt ab 31. Januar 2023

Fahrgäste müssen noch bis einschließlich 30. Januar...

Ganzheitliche Gaststättenkontrollen ergeben mehrere Verstöße

Ludwigsburg.| Am vergangenen Freitag führte das Polizeipräsidium...
StartVeranstaltungBühneGlasperlenspiel - Das Programm

Glasperlenspiel – Das Programm

VeranstaltungBühneGlasperlenspiel - Das Programm

CHANSON
Stefan Eichner singt Reinhard Mey
„Sie hören viel Reinhard Mey, oder? Die Gitarre und die Art der Texte erinnern mich sehr daran – wunderbar!“. Diese und ähnliche Fragen bekommt Stefan Eichner nach seinen Konzerten immer wieder zu hören. Nicht von ungefähr, denn in der Tat ist der „Entspannte Franke“ ein Liebhaber der Chansons von Deutschlands bekanntestem Liedermacher und hat sein Gitarrenspiel größtenteils mit Liedern von Reinhard Mey gelernt und verfeinert. Jetzt hat sich Stefan Eichner einen Wunsch erfüllt und ein abendfüllendes Reinhard-Mey-Chanson-Bühnenprogramm zusammengestellt. Natürlich, wie Reinhard Mey selbst, ohne Band. Nur mit Gitarre.
Freitag, 27.01. – 20.00 Uhr – Eintritt: € 16,-*

FOTOREPORTAGE
Sabine Geiger: Schottland – Highlands
Sagen und Legenden haben eine Heimat. Zahllose Filme und Romane haben bereits unsere Vorstellung von Schottland inspiriert – und wer einmal dort war, kommt immer wieder dorthin zurück. Hier taucht man ein in eine Welt, die uralt ist. Eine Welt der keltischen Mythen und Legenden. Eine Welt, in der es große Könige und tapfere Helden gab, für die Mut und Ehre und Clanstreue alles war. Wo Grenzen zwischen den Zeiten schon einmal verwischen können, und eine Welt, in der ein Steinkreis nicht nur eine rätselhafte Ansammlung von Findlingen ist. Das ist das wirklich mystische Schottland.
Samstag, 28.01. – 20.00 Uhr – Eintritt: € 8,–*

KLASSIK
Hanna Choi: Sturm der Liebe
Auf dem Programm stehen schöne und anspruchsvolle Klavierwerke zum Thema Liebe, wie: aus dem Ballett „Romeo und Juliette“ von S. Prokofiev, die Sturmsonate von L .v. Beethoven sowie Werke von F. Chopin, F. Mendelssohn und G. Gerschwin. Die mehrfach ausgezeichnete südkoreanische Pianistin Hanna Choi lädt Sie zu einem Klavierabend im Sturm der Liebe ein.
Sonntag, 29.01. – 19.00 Uhr – Eintritt: € 15,-*

JAZZ
Jam Session: Die Glasperlenspieler
Die Glasperlenspieler sind Garant für improvisationsreiche Jazz-Abende in lockerer Atmosphäre. Freunde des Jazz sind zum swingenden Miteinander herzlich eingeladen. Treffpunkt für alte und junge Musiker der Jazzszene. Als Grundformation spielen Joachim Kunz (Sax/Clar), Karl-Otto Schmidt (Posaune), Roland Jäger (Trompete), Hans Triebel/Georg von Ressig (Schlagzeug), Peter Sacher/Harald Hentze (Bass), Detlef Hoche/Peter Maisenbacher/Kurt Schlaf (Gitarre/Banjo) sowie Gerhard Volz (Piano). Die Jazz-Veranstaltungen finden in der Kneipe mit Bewirtung statt.
Freitag, 03.02. – ab 20.00 Uhr – Eintritt: € 7,-

WORTJAZZ
Timo Brunke und die Hölderlin Spoken Word Band: Mitteleuropapperlapapp!
Als langjähriger Sologast und als Duopartner von Sebastian Krämer („Zackebuh“) hat Timo Brunke im Glasperlenspiel seit 2019 noch eine dritte Formation am Start: die Hölderlin Spoken Word Band. In Trio-Besetzung bringen sie nun ihr zweites Konzert zur Uraufführung: „Mitteleuropapperlapapp“ bietet einen humorigen, groovigen, klangvollen Aufenthalt, mitten in der eigenen Leidkultur. Denn, ja, die Menschen hier haben es vergleichsweise gut. Aber das hindert sie nicht daran, Quatsch zu machen, Ansprüche zu stapeln oder sich selbst auf die Füße zu fallen. Und dann sind da noch die Dinge, die uns von außen treffen – und auf die wir uns einen Reim machen sollten: auf Du und Du mit dem Aberwitz einer polykritischen Welt. Und mittendrin wartet die Poesie auf ihren großen Moment. Timo Brunke (Texte & Sprecher), Boris Kischkat (Gitarre & Looper), Andreas Krennerich (Saxofone) kennen ihr Handwerk und improvisieren aufeinander zu. Jede Aufführung klingen sie ein bisschen anders. Das Motto „No risk no fun“ verstehen sie als Spielanleitung für diskrete Purzelbäume im Ohr – Wortjazz.
Samstag, 04.02. – 20.00 Uhr – Eintritt: € 16,–*

FÜR FAMILIEN
Christof und Vladi Altmann: Der Löwe lacht
„Hereinspaziert und nicht geniert!“ Zirkusdirektor Christofferus Wackelzahn und Ladulina „aus der weltberühmten Zirkusfamilie Pepperoni“ führen die Zuschauer gemeinsam durch das Programm in ihrem „geliebten Liederzirkus Pepperoni-Wackelzahn“. Als erste große Attraktion kündigen die Beiden den Löwen an. Doch der will erstmal nicht – ganz allein, vor so vielen Menschen? Mit Hilfe der Zuschauer getraut er sich dann doch und singt gemeinsam mit den Kindern sein Lied „Der Löwe lacht“. Eine bunte Zirkusstunde gespickt mit Liedern zum Mitsingen und Mitmachen! Für Kinder von 4-10 Jahren
Sonntag, 05.02. – 15.00 Uhr – Eintritt: € 5,-/7,-

LIEDER UND LITERATUR
Anja Wichmann: Sandkörner
„Wenn die Stille ohne Wahrheit ist, sammle die Sandkörner, die das Leben bedeuten.“ Es gibt sie, diese Momente, die uns erfahren lassen, wie intensiv sich das Leben anfühlen kann. Diese Momente, in denen wir Verbindungen zu anderen spüren und uns durch sie verwandeln. Momente des Mitgefühls und der Dankbarkeit über so viel geschenkte Lebendigkeit. Mitten aus dem Leben entstehen die bewegenden Lieder von Anja Wichmann. Erfrischend anders besingt sie das, was uns alle angeht. Manchmal kann man sich nicht entscheiden, ob man ihrer wundervollen Stimme oder den leidenschaftlichen Texten lauschen möchte. Ihren Liedern stellt sie Texte des Biologen und Philosophen Andreas Weber gegenüber, die er in seinem Buch „Lebendigkeit – eine erotische Ökologie“ veröffentlicht hat.
Sonntag, 05.02. – 19.00 Uhr – Eintritt: € 10,–*

VORTRAG
Farina Graßmann: Wunderwelt Amphibien
Unken mit herzförmigen Augen, Kröten mit Fesselkünsten und Frösche, die ihre Farbe wechseln – all das und vieles mehr lässt sich in unserer heimischen Amphibienwelt bestaunen. Die Paarungsgesänge unserer Amphibien sind aus Gärten und Landschaft nicht wegzudenken: Doch sie drohen zu verstummen. In einem bebilderten Vortrag entführt Farina Graßmann in das faszinierende Leben der Amphibien. Sie ist Naturfotografin und Autorin unter anderem des Buches “Wunderwelt heimische Amphibien“. Dafür hat sie alle 20 hierzulande heimischen Amphibienarten in der Natur fotografiert. In ihrem Vortrag erzählt sie von den Begegnungen, die sie auf ihren Reisen gemacht hat, und geht der Frage auf den Grund, wie wir die Tiere schützen können.
Mittwoch, 08.02. – 20.00 Uhr – Eintritt: € 8,–*


Bei den mit * gekennzeichneten Eintrittspreisen ist eine Ermäßigung um 2 Euro möglich. Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder. Gruppen ab 10 Personen erhalten den ermäßigten Preis. Die Karten müssen im Vorverkauf erworben werden.

Alle Infos:  www.glasperlenspiel.de


Weitere Artikel

Beliebte Artikel