-1.5 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 26. Januar , 2023

Bundesregierung kündigt Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine an

Berlin.| Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Mittwoch...

Maskenpflicht im ÖPNV entfällt ab 31. Januar 2023

Fahrgäste müssen noch bis einschließlich 30. Januar...

Ganzheitliche Gaststättenkontrollen ergeben mehrere Verstöße

Ludwigsburg.| Am vergangenen Freitag führte das Polizeipräsidium...
StartLokalesWaiblingenBundesweiter Warntag 2022

Bundesweiter Warntag 2022

LokalesWaiblingenBundesweiter Warntag 2022

Test von mobilen Sirenen in Waiblingen-Beinstein

Waiblingen.| Am Donnerstag, 8. Dezember 2022, findet der bundesweite Warntag statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kommunen in einer gemeinsamen Übung die vorhandenen Warnmittel.

Ab 11:00 Uhr aktivieren die beteiligten Behörden und Einsatzkräfte verschiedenste Warnmittel wie Sirenen, Radiodurchsagen oder Warn-Apps. Zum ersten Mal wird beim diesjährigen Warntag durch den Bund zudem die Technologie Cell Broadcast getestet. Cell Broadcast ist eine Warnnachricht, die direkt aufs Handy geschickt wird.

Die Stadt Waiblingen testet in diesem Zusammenhang in Waiblingen-Beinstein die beiden neuen mobilen Sirenenanlagen. Angenommen wird ein Hochwasserereignis der Rems. Aus diesem Grund werden Lautsprecherdurchsagen in den Bereichen Waiblinger Straße, Mühlweg, Seewiesenstraße sowie der Quellenstraße und im Wohngebiet In den Auen zu hören sein.

Ziel des Warntags ist es, die vorhandenen Warnmittel und die Abläufe auf ihre Funktion und auf mögliche Schwachstellen hin zu überprüfen.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel