• Junge Union Kreisverband Ludwigsburg richtet „Digitalen Vereinsgipfel Sport 2.0“ aus
  • Zu Gast sind neben Vertretern der Vereine auch Staatssekretär Volker Schebesta
  • Junge Union bedauert erneute Notwendigkeit des Formats

Nachdem die Junge Union Kreisverband Ludwigsburg bereits Anfang Mai ihren ersten „Digitalen Vereinsgipfel Sport“ veranstaltet hatte und die Rückmeldungen zu dem Format positiv ausgefallen waren, wird der Verband nun eine Folgeveranstaltung organisieren. Der Kreisverband bedauert, dass dieser zweite Teil nun zu einer Zeit kommt, in der sich die Lage rund um die Corona-Pandemie dramatisch verschlechtert. „Aufgrund steigender Infektionszahlen ist auch die Ausübung unserer Sportarten wieder in unsicheres Fahrwasser geraten. Denn nach wie vor stellt die Corona-Pandemie unser Land nicht nur gesundheitlich und ökonomisch vor massive Herausforderungen, sondern führt auch erneut unser soziales und ehrenamtliches Engagement in unsichere Zeiten“, erklärt der Kreisvorsitzende Lukas Tietze hierzu.

Die Sportvereine sind sowohl finanziell wie auch personell von den Ausmaßen der ersten Wellen der Pandemie gebeutelt. Wie der Breitensport und die Vereine einen weiteren möglichen Lockdown verkraften würden oder könnten, ist derzeit absolut fraglich. Vielen Sportlerinnen und Sportler, aber auch vor allem vielen Kindern ist es dann möglicherweise erneut nicht mehr möglich, Trainingseinheiten in Ihrem Sportverein zu besuchen, Sport zu betreiben und soziale Kontakte zu pflegen. Besonders betroffen durch die Krise wäre vor allem die Nachwuchsarbeit in unseren Vereinen, da es in diesen Zeiten nahezu unmöglich scheint, neue Mitglieder zu gewinnen und interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sportlich aktiv zu werden. Dabei erfüllt der Sport viel mehr Faktoren als den Leistungsgedanken, er ist ein Ort des sozialen Austausches, des Miteinanders und hat mit seinen integrativen Fähigkeiten Auswirkungen auf unsere Gesellschaft als Ganzes.

Um den Vereinen und deren Vertreterinnen und Vertretern eine Plattform zu geben, veranstaltet die Junge Union Kreisverband Ludwigsburg am Donnerstag, der 09. Dezember 2021 um 19 Uhr einen „Digitalen Vereinsgipfel Sport“. Neben den Vereinsvertretern wird auch Volker Schebesta MdL, Staatsekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg teilnehmen. Der Staatssekretär kann an dieser Stelle aktuelle Entwicklungen aus der Landespolitik direkt an die Teilnehmer weitergeben und mit ihnen über die Richtigkeit und Wirksamkeit von Maßnahmen sprechen

Der Kreisverband Ludwigsburg trägt die Veranstaltung in Kooperation mit dem Kreisverband der Jungen Union Rems-Murr aus. Die Einwahldaten für die Videokonferenz können unter [email protected] angefragt werden.