Bild: Markus Stammberger, geschäftsführender Gesellschafter Brillen-Mosqua Ludwigsburg | Foto: Gerd Maiß
Brillen-Mosqua sammelt jetzt wieder verstärkt

Ludwigsburg.| Aufgrund der Corona-Krise sind die Spendenzahlen der nicht mehr getragenen Brillen in den letzten Wochen natürlich extrem zurück gegangen.

„Seit Mai sind wir wieder zu unseren regulären Öffnungszeiten da und wollen die Menschen in der Region weiterhin um zahlreiche Brillen für unsere diesjährige Brillen-Spenden-Aktion bitten.“ sagt Markus Stammberger, der Initiator der achten Brillensammlung und Inhaber von Brillen-Misqua.

Dieses Jahr sammelt das Mosqua-Team für Bedürftige in Afrika. Schirmherr ist wieder Bietigheim-Bissingens Oberbürgermeister Jürgen Kessing, Stammberger lebt in Bietigheim-Bissingen. Als Dankeschön gibt es für jede Brillen-Spende einmalig einen 25€-Gutschein inklusive einer DNEYE-Augenanalyse. Die alten Brillen können in der Ludwigsburger Myliusstraße 14 abgegeben werden.