Foto: Stadt Kornwestheim
Sanierungsgebiet Ludwig-Herr-Straße / Rechbergstraße

Kornwestheim.| Die Auftaktveranstaltung im Februar dieses Jahres war der Startschuss für das Sanierungsgebiet „Südlich Salamander-Stadtpark“. Seither können in diesem Gebiet energetische Maßnahmen in und an den Gebäuden finanziell gefördert werden. Die ersten Eigentümerinnen und Eigentümer haben sich schon über die Sanierungsmöglichkeiten im Gebiet beraten lassen und jetzt sind auch die ersten Baustellen sichtbar.

Bereits seit Jahren wird für dieses Sanierungsgebiet im Hintergrund viel gearbeitet und vorbereitet: Fördermittelakquise, Konzepterstellung, Energieberatungen und Verhandlungen mit den Stadtwerken Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH zum Ausbau eines Fernwärmenetzes.

Als erste Maßnahme werden Gebäude in der Ludwig-Herr-Straße saniert und in dem Zuge auch an das Fernwärmenetz angeschlossen. Es folgen weitere Gebäude in der Rechbergstraße. Das Heizkraftwerk, das östlich vom Gebiet entstehen soll, ist noch nicht gebaut. Damit die Sanierungswilligen dennoch unmittelbar von der neuen Heiztechnik profitieren können, werden die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) die Eigentümerinnen und Eigentümer übergangsweise mit Wärme aus einer mobilen Heizzentrale versorgen.

Das überwiegend durch Mehrfamilienhäuser geprägte Quartier eignet sich besonders gut für den Aufbau und Betrieb eines Fernwärmenetzes, das nachhaltig sowohl Wirtschaftlichkeit als auch Umweltschutz miteinander verbindet. Neben den Wohngebäuden soll auch der städtische Kindergarten „Rosensteinstraße“ zukünftig mit dieser regenerativen Energieform versorgt werden.

Eigentümerinnen und Eigentümer, die sich für eine Gebäudemodernisierung oder den Anschluss an das Fernwärmenetz interessieren, können sich auf der städtischen Website unter https://www.kornwestheim.de/kornwestheim/stadtplanung-stadtentwicklung/sanierungsgebiete.html informieren.

Alternativ ist auch ein telefonischer Kontakt unter STEG Stadtentwicklung GmbH‚ Stuttgart, Tel. 0711 21068-251, oder Stadt Kornwestheim, Fachbereich Planen und Bauen, Tel. 07154 202-8626, möglich.