Starke Leistung der Bogenschützen/-innen des TSV Neckargröningen bei den Kreismeisterschaften in der Halle 2020

Remseck.| Plätze von 1-5 waren die Ausbeute der TSV-Schützen bei der diesjährigen Kreismeisterschaft. Unter der Schirmherrschaft des Schützenkreises Ludwigsburg (Im Württembergischen Schützenverband 1850 e.V.) fand die diesjährige Hallenkreismeisterschaft, in Bönnigheim statt. Nahezu 100 Schützen/-innen des Kreises nahmen an diesem Ereignis teil. In den zugelassenen Kategorien, Recurve-, Compound-, Blank- und Langbogen wurden 2x 30 Pfeile (außer Schüler, 1×30 Pfeile) geschossen. Die Schiesszeit für eine Passe war auf 2 Minuten begrenzt. Die Schiessdistanz in der Halle betrug 18 Meter. Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl, wurden die Schützen/-innen auf Vormittags- und Nachmittagsgruppe aufgeteilt.

Am frühen Vormittag erzielte Martin Gorzellik mit seinem Blankbogen bei den Senioren, mit 462 Ringen, den 3.Platz. Am Nachmittag ging Christina Keiper, Recurve mit Visier, bei den Damen an den Start und erzielte mit 343 Ringen einen tollen 2. Platz. Christoph Bühner erzielte in der Kategorie Compound, Herren mit 526 Ringen, den 5ten Platz. Den 1. Platz, in dieser Kategorie, mit 560 Ringen und der höchsten Wertung im gesamten Turnier erzielte der TSV-ler Andreas Keiper.