Ludwigsburg.| Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) nahm am 26. Juni 2019 zum achten Mal am LKZ-Firmenlauf teil, der seit 2012 jährlich von der Ludwigsburger Kreiszeitung ausgerichtet wird. Der Abend stand ganz im Zeichen des Teamgedankens.

Rund 30 Läuferinnen und Läufer, allesamt Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der WHS sowie ausgewählter Partnerunternehmen, gingen gemeinsam für die WHS an den Start. Um den Teamgeist zu fördern, erhielt jedes Teammitglied ein individuelles Mannschaftstrikot. Nach dem Startschuss ging es bei besten Bedingungen in naturnaher Kulisse 3,3 Kilometer um den See des Seeschlosses Monrepos. Alexander Heinzmann, Geschäftsführer der WHS, sagt: „Natürlich standen für das Team der WHS nicht sportliche Höchstleistungen und persönliche Bestzeiten im Vordergrund, sondern Bewegung an der frischen Luft, Spaß und Gemeinschaft. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass so viele Kolleginnen, Kollegen und Partner unserer Einladung gefolgt sind.“

Der weitere Abend stand ebenfalls im Zeichen dieses Mottos: Nach der Siegerehrung versammelte sich das Team der WHS im eigenen Zelt, um bei einem gemeinsamen Essen das Bühnenprogramm zu genießen. Die Gelegenheit, sich einmal abseits des beruflichen Alltags kennenzulernen und auszutauschen, wurde von allen gerne angenommen. Auch 2020 wird die WHS wieder am LKZ-Firmenlauf teilnehmen.