Ludwigsburg.| Am Sonntag, 30. Juni, findet in Ludwigsburg die Oberbürgermeister-Wahl statt. Die Stadt lädt an diesem Tag alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Uhr zu einer Ergebnispräsentation im Großen Saal des KUZ (Kulturzentrum) in der Wilhelmstraße 9/1 ein. Einlass ist um 17.30 Uhr. Erster Bürgermeister Konrad Seigfried wird als Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses die Veranstaltung moderieren. Das vorläufige Endergebnis steht fest, wenn alle 71 Wahlbezirke – 59 Urnenwahlbezirke und 12 Briefwahlbezirke ihre Ergebnisse gemeldet haben. Die Ergebnisse sind am Sonntagabend außerdem unter www.ludwigsburg.de/wahlen abrufbar.

Zur Wahl stehen Amtsinhaber Werner Spec (geboren 1958), Dr. Matthias Knecht (geboren 1975, Professor), Heike Stefanie Baumbach (geboren 1975, staatlich anerkannte Erzieherin), Jakob Novotný (geboren 1992, Student und Tennislehrer) und Konrad Kling (geboren 1990, freier Architekt). Sollte keiner der Kandidierenden am 30. Juni die absolute Mehrheit (also über 50 Prozent der Stimmen) erreichen, wird eine Neuwahl am Sonntag, 14. Juli, nötig. Bei der Neuwahl reicht eine relative Mehrheit, um zum Oberbürgermeister oder zur Oberbürgermeisterin gewählt zu werden. Die Amtszeit der Oberbürgermeisterin beziehungsweise des Oberbürgermeisters beträgt in Baden-Württemberg acht Jahre.

Erster Bürgermeister Konrad Seigfried ruft die Ludwigsburgerinnen und Ludwigsburger auf, wählen zu gehen: „Wahlen sind das Herzstück der Demokratie. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und bestimmen Sie mit über die Zukunft unserer Stadt.“