Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen

Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt aus Winnenden der 11jährige Hisam ALMSTO. Dieser hat in Winnenden gegen 12:30 Uhr die Stöckachschule in der Ringstraße verlassen und ist anschließend nicht in seiner Wohngruppe in der Paulinenpflege erschienen. Derzeit sind keine Hinwendungsorte bekannt. Suchmaßnahmen unter Einsatz eines Polizeihubschraubers und eines Mantrailer-Hundes blieben bislang erfolglos. Der Junge wird wie folgt beschrieben: Ca. 150 cm groß, südasiatische Erscheinung, bekleidet mit schwarzen, fingerlosen Handschuhen, schwarzen Schuhen und khakifarbener Oberbekleidung mit Kapuze.
Das Polizeipräsidium Aalen, Tel.: 07151/9500, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verbleib des Jungen machen können, sich zu melden.

Backnang: BMW-Fahrer driftete im Kreisverkehr
Am Sonntag, gegen 01:00 Uhr, konnte eine Polizeistreife einen um den gesamten Heininger Kreisel driftenden BMW beobachten, welcher letztlich vom 25 Jahre alten Lenker übersteuert wurde und im Kreisverkehr entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Bei der daraufhin folgenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der BMW technisch verändert war. So war ein nicht eingetragenes Gewindefahrwerk verbaut, welches augenscheinlich zu tief eingestellt war, wodurch die Räder im Radhaus und am Rahmen streiften und an der Hinterachse waren Räder montiert, welche nicht für das Fahrzeug zugelassen waren. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt mit dem BMW untersagt. Der Fahrzeugschein wurde einbehalten und die Kennzeichenschilder entstempelt. Der 25jährige muss nun mit einer Anzeige wegen erloschener Betriebserlaubnis seines Fahrzeuges sowie einer Geschwindigkeitsüberschreitung rechnen. (ots)

Kaisersbach: Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht
Der 69 Jahre alte Lenker eines Dacias befuhr am Samstag, gegen 17:20 Uhr, die K 1892 von Cronhütte in Richtung Kaisersbach. Infolge alkoholischer Beeinflussung und eventueller innerer Ursache, kam er bei seiner Fahrt mehrmals nach links und rechts ins Bankett ab und touchierte dabei mehrere Leitpfosten. Bei einem folgenden Überholmanöver in der Lindenstraße geriet er zu weit nach links, streifte den linksseitigen Bordstein und fuhr in der Folge frontal gegen ein Gebäude in der Hauptstraße. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt, erlitt aber aufgrund einer Vorerkrankung gesundheitliche Probleme und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der entstanden Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. (ots)

Spiegelberg: Schwerer Motorradunfall
Am Freitag gegen 16:15 Uhr befuhr ein 38-jähriger Kradlenker die L1066 von Spiegelberg kommend in Richtung Neulautern. Kurz nach dem Weiler Eisenlautern überholte er einen Lkw, wobei er zwei entgegenkommende Motorradfahrer übersehen hatte. Der Unfallverursacher kollidierte während des Überholvorgangs frontal mit einer 43-jährigen entgegenkommenden Motorradfahrerin. Beide Unfallbeteiligte wurden schwer verletzt. Der Rettungsdient war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort. Ein Notarzt wurde mit einem Hubschrauber zugeführt. An den beiden Motorrädern entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. (ots)

Remshalden-Geradstetten: Leichnam in der Rems gefunden
Am Samstagvormittag wurde durch einen Spaziergänger in Geradstetten von der Brücke im „Oberen Wasen“ aus, eine leblose Person in der Rems entdeckt. Die Rettungskräfte konnten die männliche Person mittleren Alters nur noch tot aus dem Wasser bergen. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Aalen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zum derzeitigen Ermittlungsstand wird jedoch eher von einem Unglücksfall ausgegangen. Zeugen, die seit gestern Nachmittag im dortigen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Aalen unter Tel.: 07151 950-0 zu melden.

Winnenden: SEK-Einsatz nach Bedrohung
Ein 28 Jahre alter Mann aus Winnenden steht im Verdacht gegen einen 39 Jahre alten Bekannten am Freitag erhebliche Bedrohungen ausgesprochen zu haben. Der Tatverdächtige war bei der Polizei bereits wegen anderer Delikten, unter anderem wegen Bedrohung und Körperverletzung, polizeilich in Erscheinung getreten. Nachdem davon ausgegangen werden musste, dass der Tatverdächtige erheblichen Widerstand leistet, wurde die Wohnung in Birkmannsweiler von der Polizei überwacht und zeitgleich das SEK angefordert. Am Abend konnte der Tatverdächtige vor seinem Haus angesprochen und ohne Gegenwehr festgenommen werden. Seine Wohnung wurde anschließend durchsucht. Die Ermittlungen dauern an. (ots)

Spiegelberg: Schwerer Motorradunfall
Am Freitag gegen 16:15 Uhr befuhr ein 39-jähriger Suzuki-Fahrer die Landstraße 1066 von Spiegelberg in Richtung Neulautern. Auf der Strecke wollte der Suzuki-Fahrer einen vorausfahrenden LKW überholen. Hierbei übersah er eine entgegenkommende 43-jährige Fahrerin eines Ducati Motorrades. Trotz einer Ausweichbewegung der Ducati-Lenkerin kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Motorräder. Hierbei wurden beide Krad-Lenker schwer verletzt. Die 43-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen, der Suzuki-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen abtransportiert. An beiden Maschinen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. (ots)

Winnenden: Unfall aufgrund medizinischen Problems
Am Freitag gegen 10:30 UHr prallte auf der B14 in Fahrtrichtung Stuttgart etwa auf Höhe der Anschlussstelle Winnenden-Süd ein 62-Jähriger mit seinem Mercedes aufgrund eines medizinischen Problems zunächst gegen die Leitplanke, dann gegen ein Verkehrsschild. Das Auto kippte dann auf die Seite und kam zum Liegen. Weitere Verkehrsteilnehmer leisteten dem Verunglückten sofort Hilfe. Notarzt und Rettungssanitäter waren ebenfalls im Einsatz. Der Mann wurde leicht verletzt in eine Klinik verbracht. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 7.500 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. (ots)

Waiblingen: Bahnverkehr kurzzeitig eingestellt
Am Freitag wurde gegen 12:00 Uhr aus Sicherheitsgründen der Bahnverkehr in Waiblingen kurzzeitig eingestellt, nachdem eine Frau sich im Bahnhofsbereich aufgefallen war, die sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Die Frau wurde letztlich von der Polizei aufgegriffen und an Familienangehörige übergeben. (ots)

Fellbach: Alkoholisiert Unfall verursacht
Ein 25 Jahre alter VW Golf-Lenker war am frühen Freitagmorgen gegen 3:30 Uhr mit seinem Fahrzeug in der Fellbacher Straße unterwegs. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung kam er von der Fahrbahn ab und fuhr auf zwei am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge auf. Anschließend versuchte der Fahrer sich vom Unfallort zu entfernen. Ein Zeuge, der den Unfall bemerkt hatte, hielt den Mann bis zum Eintreffen einer Polizeistreife fest. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von etwa 2,3 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. (ots)

Welzheim: Mit 1,2 Promille mit dem Auto unterwegs
Ein 67 Jahre alter VW Golf-Lenker wurde am Donnerstag gegen 17:45 Uhr in der Gschwender Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand und nicht mehr fahrtüchtig war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Auf ihn kommt ein entsprechendes Verfahren zu. (ots)

Winnenden: Motorradfahrer streift Auto und kommt zu Fall
In der Backnanger Straße hielt am Donnerstag gegen 18:00 Uhr ein 26 Jahre alter KTM-Fahrer mit seinem Motorrad links neben einem an einer roten Ampel stehenden Mercedes eines 61-Jährigen. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren beide an. Der Motorradfahrer wollte vor dem Mercedes einscheren, touchierte diesen dabei im vorderen linken Bereich und kam zu Fall. Der Biker wurde bei dem Sturz leicht verletzt und musste von Rettungskräften versorgt werden. Der Sachschaden bewegt sich im niedrigen viertstelligen Bereich. (ots)

Remshalden: Radfahrer von Autofahrerin übersehen
Leichte Verletzungen hat am Donnerstagabend ein 53 Jahre alter Radfahrer bei einem Unfall in der Reinhold-Maier-Straße erlitten. Eine 51 Jahre alte Mercedesfahrerin wollte um 17:38 Uhr von der Olgastraße nach rechts in die Reinhold-Maier-Straße einfahren und hierbei den bevorrechtigten Rennradfahrer übersehen. An dem Auto war ein Sachschaden von circa 800 Euro entstanden. (ots)

Waiblingen: Motorradfahrer schwer verletzt
Eine schwere Fußverletzung hat ein 16 Jahre alter Fahrer eines Leichtkraftrads am Donnerstag bei einem Unfall in der Ringstraße erlitten. Der junge Biker war um 12:50 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er auf Höhe der Friedensschule unaufmerksam war. Er bemerkte er einen vor ihm stehenden Pkw zu spät und musste daraufhin eine Gefahrenbremsung einleiten. In der Folge stürzte er auf die Fahrbahn. Zu einer Berührung mit dem Pkw war es nicht gekommen. Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert. (ots)

Remshalden: Motorradfahrer von Pkw erfasst
Schwere Verletzungen hat am Donnerstagnachmittag ein 34 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in der Stuttgarter Straße erlitten. Ein 76 Jahre alter VW Golf-Lenker wollte um 15:50 Uhr von der Brückenstraße nach links in die Stuttgarter Straße einfahren und übersah hierbei den Zweiradfahrer. Der 34-Jährige musste vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt werden, ehe er in das Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Sachschaden wurde auf mehrere tausend Euro beziffert. (ots)

Schorndorf: Wer kennt diese Motocross-Maschine? Polizei bittet nach Flucht um Zeugenhinweise!
Den Fahrer einer Motocross-Maschine ohne Kennzeichen sucht die Polizei nach zwei Vorfällen am Mittwoch in Schorndorf. Zur Mittagszeit wollte eine Streifenbesatzung im Bereich der Waiblinger Straße einen Motorradfahrer mit Sozius kontrollieren, nachdem dieser ohne Kennzeichen unterwegs war. Dem Motorradfahrer gelang es durch geschickte Fahrweise den Streifenwagen abzuhängen.
Kurze Zeit später, um 12:54 Uhr, fuhr vermutlich derselbe Motorradfahrer, inzwischen ohne Sozius, in der Vorstadtstraße in Richtung Heinkelstraße. Hierbei fuhr er auf einen BMW einer 21-Jährigen auf, die verkehrsbedingt angehalten hatte. Er stürzte und verlor seinen Helm. An dem Auto war hierbei ein Sachschaden von circa 1.500 Euro entstanden. Anschließend rappelte sich der Motorradfahrer wieder auf und flüchtete mit seiner Maschine von der Unfallstelle in Richtung Benzstraße. Den Motorradhelm ließ er an der Unfallstelle zurück.
Um 14:24 Uhr wurde die Motocross-Maschine auf einem Gartengrundstück am Holzberg von einem Zeugen entdeckt und der Polizei gemeldet. Den Ermittlungen zufolge handelte es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um das zuvor gesuchte Fahrzeug. Ein Bild der Maschine ist der Pressemitteilung beigefügt.
Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zum Eigentümer und dem Fahrer machen? Wer wurde durch die Fahrweise des Motorradfahrers gefährdet oder geschädigt? Wer hat die Flucht vor der Polizei oder die Flucht nach dem Unfall beobachtet?
Hinweise erbittet das Polizeirevier Schorndorf, Telefon 07181/204-0. (ots)

Winnenden: Busfahrer bespuckt
Ein aggressiver Fahrgast hat am Donnerstagmorgen einen Busfahrer angespuckt und beleidigt. Der etwa 25 – 35 Jahre alte Mann war im Erlenhof in den Linienbus eingestiegen und den Busfahrer aufgefordert gefälligst schneller zum Busbahnhof zu fahren, da er noch seine S-Bahn erreichen müsse. Der Busfahrer lies sich nicht aus der Ruhe bringen und setzte seine Fahrt ordnungsgemäß fort. Am Busbahnhof in Winnenden angekommen schubste der Täter den 57 Jahre alten Busfahrer, spuckte ihn an und machte eine drohende Handbewegung, ehe er den Bus verließ.
Der Täter war circa 170 – 175 cm groß, trug eine Tarnhose und hatte nordafrikanisches Aussehen. Außerdem hatte große schwarze Kopfhörer getragen.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Winnenden, Telefon 07195/694-0. (ots)

Winterbach: Autofahrerin geriet auf Gegenfahrbahn – eine Schwerverletzte
Eine 51 Jahre alte Audi-Lenkerin befuhr am Mittwoch um 12:42 Uhr den Kreisverkehr am Marktplatz / Kronenbergele und verließ diesen in Richtung Bahnhof. Hierbei geriet sie infolge nicht angepasster Geschwindigkeit gegen Bordstein, übersteuerte und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Audi mit einem entgegenkommenden Auto einer 84-Jährigen zusammen. Die Seniorin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und vom Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen war ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro entstanden. (ots)

Kernen im Remstal: Autofahrer tickt aus
Am Donnerstag kurz vor 8:00 Uhr parkte ein Landwirt sein Fahrzeug auf einem für land- und forstwirtschaftliche Zwecke freigegebenen Weg. Ein nachfolgender BMW-Fahrer kam daraufhin mit seinem Wagen nicht an dem geparkten Wagen vorbei. Auf Ansprache des Landwirts, wieso der BMW-Fahrer den landwirtschaftlichen Weg nutze, fing dieser an zu schreien, holte aus seinem Wagen eine Holzstange und ging damit auf den Landwirt los. Der BMW-Fahrer ließ nach kurzer Verfolgung von dem Landwirt ab und ging zu seinem Wagen zurück. Dort angekommen, unterhielt er sich kurz mit einer Person, die mit einem weißen Ford Kombi ebenfalls auf den landwirtschaftlichen Weg eingefahren war. Beide setzen daraufhin mit ihren Fahrzeugen zurück und entfernten sich von der Örtlichkeit. Der 37-Jährige BMW-Lenker konnte mittlerweile ermittelt werden.
Die Polizei Kernen sucht nun die Person in dem weißen Ford und weitere Zeugen die zu dem Vorfall Angaben machen können. Der Polizeiposten Kernen ist telefonisch unter 07151 41798 zu erreichen. (ots)

Waiblingen: Kindstypisches Gehabe löst Polizeieinsatz aus
Zwei 13 Jahre alte Buben haben sich am Mittwoch dumme Sprüche mit fragwürdigem Inhalt zugesandt, deren Tragweite ihnen offensichtlich nicht bewusst war. Am Ende bekam einer der Beiden kalte Füße und schrieb in die Chatgruppe seiner Schule, dass sein Kumpel verdächtige Äußerungen gemacht habe, worauf er auf die Androhung einer Amoktat schließe. Für den Folgetag meldete sich der Hinweisgeber selbst krank. Nachdem der Chatinhalt am Donnerstag in der betreffenden Friedensschule bekannt wurde, schaltete ein Lehrer die Polizei ein. Nach Meldungseingang wurden unverzüglich umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und zugleich Aufregung durch viele Polizeikräfte an der Schule vermieden.
Die Befragung der beiden Buben ergab schließlich, dass die Äußerungen zu keinem Zeitpunkt ernst gemeint waren und somit auch keinerlei Gefahr bestanden hatte. Mit den beiden 13-Jährigen wurden im Beisein ihrer Eltern ein belehrendes Gespräch geführt. (ots)

Waiblingen: Betrunkenes Mädchen aufgefunden
Total betrunken und mit abgeschlagenen Zähnen wurde am späten Mittwochabend ein 14 Jahre altes Mädchen am Waiblinger Bahnhof gemeldet. Das Mädchen konnte sich nicht mehr verständlich äußern und auch nicht mehr auf den Beinen halten. Passanten die 14-Jährige gegen 23:00 Uhr am Stuttgarter Bahnhof angetroffen, mit dem Zug nach Waiblingen genommen und von dort die Polizei gerufen. Das Mädchen wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend von einer Streifenbesatzung einem Betreuer übergeben. Die 14-Jährige war seit Mittwoch aus einer Wohngruppe aus dem Landkreis verschwunden und seitdem vermisst. Wie es zu den Verletzungen an den Zähnen kam, konnte bislang nicht in Erfahrung gebracht werden. (ots)

Remshalden: Radfahrer schwer verletzt
Schwere Verletzungen hat sich ein 37 Jahre alter Radfahrer am Mittwoch bei einem Sturz in der Seegasse zugezogen. Der Mann hatte gegen 17:20 Uhr einen Feldweg befahren und war hierbei alleinbeteiligt gestürzt. Er musste vom Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert werden. (ots)

Waiblingen: Radfahrer fährt Fußgängerin an und flüchtet
Einen 25 bis 30 Jahre alten Radfahrer sucht die Polizei nach einer Unfallflucht in Waiblingen. Der Unbekannte hatte am Mittwoch, um 17:04 Uhr den Gehweg Am Stadtgraben in Richtung Schmidener Straße befahren und hierbei eine 81 Jahre alte Fußgängerin erfasst. Die Dame stürzte und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Sie musste vom Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Der Radfahrer war nach dem Unfall in Richtung Talstraße geflüchtet. Er hatte eine kräftige Statur und trug einen Vollbart. Er war mit einer hellen Jeans, einem hellen T-Shirt und einer dunkelgrünen Bomberjacke bekleidet. Er war mit einem roten Mountainbike unterwegs und hatte einen Stoffbeutel mit Pfandflaschen mitgeführt. Zeugenhinweise zu dem Radfahrer erbittet das Polizeirevier Waiblingen, Telefon 07151/950-422. (ots)

Welzheim: 14-Jähriger BMX-Fahrer schwer verletzt
Ein 14 Jahre alter Junge musste am Mittwoch nach einem Sturz vom BMX-Rad mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Junge hatte sich gegen 13:00 Uhr auf dem Skaterplatz in der Murrhardter Straße aufgehalten und war nach einem Sprung über eine Rampe gestürzt. Hierbei hatte er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Einen Fahrradhelm hatte der Junge nicht getragen. Er wurde zunächst von Rettungsdienst und Notarzt versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. (ots)

Burgstetten: Fotovoltaikanlage fing Feuer
Wegen eines Gebäudebrandes in Erbstetten musste die örtliche Feuerwehr am Mittwochnachmittag in die Schulstraße ausrücken. Gegen 13.30 Uhr kam es an einer Fotovoltaikanlage auf dem Gebäudedach zu einem Brand. Weil durch die Geruchbildung die Bewohner frühzeitig auf die Gefahrenlage aufmerksam geworden sind, konnten sie unversehrt das Gebäude verlassen. Die örtliche Feuerwehr, die von der Feuerwehr Backnang unterstützt wurde und mit insgesamt 25 Mann im Einsatz war, konnte das Feuer rasch löschen. Hierzu war auch eine Drehleiter im Einsatz. Zur Beseitigung der Glutnester musste das Dach teilweise geöffnet werden. Der entstandene Gebäudeschaden wurde noch nicht beziffert. Derzeit gilt ein technischer Defekt als Brandursache als sehr wahrscheinlich. Die Ermittlungen hierzu dauern jedoch noch an. (ots)

Backnang: Betrunken am Steuer
Ein 49-jähriger Autofahrer befuhr am Dienstag gegen 17 Uhr die Straße Am Schillerplatz. Bei einer dortigen Bushaltstelle musste er verkehrsbedingt anhalten und rollte aus unbekannten Gründen etwas zurück. Er stieß dabei mit einem dahinter stehenden Auto zusammen und verursachte hierbei geringen Schaden. Bei der Unfallaufnahme wurde bemerkt, dass der Autofahrer alkoholisiert war. Weil ein Test einen Alkoholwert von über 1,1 Promille aufwies, wurde der Führerschein des 49-Jährigen beschlagnahmt und eine Blutuntersuchung veranlasst. (ots)

Winnenden: VW-Golf Lenker flüchtete vor Polizeistreife
Ein bislang unbekannter Golf-Lenker hat am Dienstagabend die Anhaltezeichen, sowie Blaulicht und Sondersignal einer Streifenbesatzung missachtet und ist mit einer sehr riskanten Fahrweise geflüchtet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Ebenso werden gefährdete Verkehrsteilnehmer gebeten sich zu melden. Gegen 21:30 Uhr wollte eine Streifenbesatzung den VW-Lenker in der Leutenbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterziehen und gab diesem Anhaltezeichen. Daraufhin verlangsamte er kurz seine Geschwindigkeit, ehe er beschleunigte und mit hoher Geschwindigkeit davon fuhr. Der Golf-Fahrer flüchtete über Im Mühlrain, Seestraße, Ringstraße, Bahnhofstraße, Leutenbacher Straße und fuhr kreuz und quer durch die Innenstadt. Hierbei hatte er unter anderem das Rotlicht der Ampelanlage in der Bahnhofstraße / Leutenbacher Straße missachtet, andere Verkehrszeichen missachtet, sowie ein Auto gefährlich überholt. Aufgrund der äußerst gefährlichen Fahrweise gelang ihm schließlich den Abstand zu der Streife zu vergrößern. Im Rahmen einer Fahndung mit mehreren Streifen konnte der VW durch einen Zeugenhinweis auf einem Parkplatz geparkt festgestellt werden. Die Ermittlungen zu dem Fahrer dauern noch an. Der Fahrer war circa 40 Jahre alt, kräftig, hatte eine Glatze oder Halbglatze und war mit einer dunklen Jacke und Jeans bekleidet. Ferner trug er einen Bart. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Winnenden, Telefon 07195/694-0. (ots)

Kernen im Remstal: Klein-Lkw prallt führerlos gegen Auto
Ein geparkter Mercedes Sprinter hat sich am Dienstag, kurz nach 16:00 Uhr selbständig gemacht und ist führerlos den Zeisigweg hinabgerollt. Dabei prallte er gegen einen Peugeot, welcher durch die Aufprallwucht gegen eine Hauswand gedrückt wurde. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von mindestens 4.000 Euro entstanden. Der Grund des unfreiwilligen Fahrmanövers dürfte in einer unzureichend angezogenen Feststellbremse zu suchen sein. (ots)

Weinstadt: Fußgängerin auf Zebrastreifen leicht verletzt
Eine Fußgängerin hat sich am Dienstagabend bei einem Unfall leichte Verletzungen zugezogen. Die 54-Jährige wollte um 18:42 Uhr einen Fußgängerüberweg in der Strümpfelbacher Straße überqueren, als sie von einem Pkw Opel Corsa einer 44-Jährigen erfasst wurde, deren Fahrerin langsam auf den Überweg gefahren war. Die Fußgängerin wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. (ots)

Schorndorf: Radfahrerin leicht verletzt
Ein 66-jähriger Autofahrer befuhr am Montagabend gegen 19.30 Uhr die Arnoldstraße in Richtung Karlstraße. Beim Einbiegen streifte der Autofahrer eine vorfahrtsberechtigte Radfahrerin, die daraufhin stürzte. Die 53-jährige Frau wurde leicht verletzt. (ots)

Kernen im Remstal: Drogendealer in Haft
Im Zuge eines Ermittlungsverfahrens wegen Körperverletzung erließ das Amtsgericht Stuttgart gegen einen 21-jährigen Mann einen Durchsuchungsbeschluss. Dieser wurde am 12. März vollstreckt. In der Wohnung des Tatverdächtigen konnten Polizeibeamte entsprechende Beweismittel auffinden. Zudem wurden ca. 100 Gramm Cannabisprodukte, über 50 Gramm Amphetamin, 360 Euro vermeintliches Dealergeld und weitere drogenspezifische Utensilien beschlagnahmt. Der 21-Jährige wurde daraufhin festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ tags darauf einen Haftbefehl und setzte diesen in Vollzug. Der 21-jährige Tatverdächtige befindet sich nun wegen Drogenhandel in nicht geringer Menge in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (ots)

Waiblingen: Kellerbrand
Die Waiblinger Feuerwehr rückte am Montagnachmittag mit 7 Fahrzeugen zu einem Kellerbrand in die Ulrichstraße aus. Dort in einem Wohnhaus war gegen 15.30 Uhr ein Wäschtrockner in Brand geraten. Personen kamen den vorliegenden Informationen zufolge nicht zu Schaden. Die Polizei Waiblingen hat die Ermittlungen zu der Brandursache übernommen. Ob ein Gebäudeschaden entstand, ist noch nicht bekannt. (ots)

Waiblingen: Feuerwehreinsatz
Ein Brandmelder löste am Montagmorgen in einem Abfallverwertungsbetrieb in der Eisentalstraße aus. Dort war gegen 8 Uhr in ein einer Aktenzerkleinerungsanlage vermutlich durch einen Funkenflug ein Feuer entstanden. Die Flammen, die aus der Zerschredderungsmaschine schlugen, wurden umgehend von Mitarbeitern des Betriebs noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr gelöscht. Es entstand kein Sachschaden. Auch die Beschäftigten blieben unverletzt. (ots)

Rems-Murr-Kreis: Zahlreiche Anrufe falscher Polizeibeamter
Am Sonntag gingen erneut in einigen Haushalten im Rems-Murr-Kreis, insbesondere auch im Raum Winnenden, Anrufe falscher Polizeibeamter ein. Die Betrüger versuchten in bekannter Art die Bewohner über Vermögenswerte auszufragen. Im Gespräch sollte insbesondere auch vermittelt werden, dass die Wohnungen stark einbruchsgefährdet wären und deshalb das Hab und Gut der Angerufenen nicht mehr sicher sei. Die Anrufer erkannten die Betrugsmasche und beendeten die Gespräche. (ots)