3.1 C
Ludwigsburg
Mittwoch, 7. Dezember , 2022

Bundesweiter Warntag: Die Warnung kommt aufs Handy

Ein modernes Sirenennetz wird im Rems-Murr-Kreis...

NASA-Mondmission Artemis I erfolgreich gestartet

Am 16. November 2022 ist die NASA-Mission...

VR-Bank Ludwigsburg spendet fünf Fahrzeuge

Örtliche Sozialstationen im Kreis Ludwigsburg sind die...
StartAktuell„Weil wir´s können! Frauen machen Politik“

„Weil wir´s können! Frauen machen Politik“

Aktuell„Weil wir´s können! Frauen machen Politik“

Waiblingen.| Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie und im Kampf um Gleichberechtigung in Deutschland. Noch immer sind Frauen in den Parlamenten nicht ausreichend vertreten. Sie machen immerhin 52% der Bevölkerung aus – ihre Interessen sollten also Gehör finden und ihr Engagement in den politischen Gremien möglich sein.

Daher hat der Waiblinger Frauenrat gemeinsam mit der Beauftragten für Chancengleichheit mehrere Veranstaltungen unter dem Motto „Weil wir´s können! Frauen machen Politik“ organisiert. „Wir wollen auf das 100-jährige Frauenwahlrecht aufmerksam machen“ sagt Gabi Weber, Beauftragte für Chancengleichheit der Stadt Waiblingen. Silke Hernadi, Stadträtin und Vorsitzende des Frauenrats, betont: „Wir wollen Frauen ermutigen, sich in ihrer Stadt zu engagieren, schließlich stehen in 2019 die Kommunalwahlen an. Hierzu wollen wir die Frauen als Kandidatinnen und Wählerinnen aktivieren.“

Los geht´s bereits am 24. September 2018 um 19:30 Uhr im Ratssaal des Rathauses Waiblingen, Kurze Straße 33, 71332 Waiblingen mit einer Informationsveranstaltung zum E-Learning-Seminar „Frauen verändern ihre Kommune“. Der Kurs der Landeszentrale für politische Bildung liefert kommunalpolitisches Hintergrundwissen und zeigt, wie Frauen mit und ohne Mandat ihre Kommune verändern können. Waiblingerinnen, die am Kurs erfolgreich teilnehmen, erhalten die Hälfte der Kursgebühren vom Frauenrat zurückerstattet. Nähere Informationen zu den Kursinhalten und zur Anmeldung entnehmen Interessierte dem Programmflyer, der auf www.waiblingen.de/frauenrat zu finden ist.

Am 20. Oktober 2018 um 18 Uhr präsentieren der Frauenrat und das Kulturhaus Schwanen Marlies Blume mit „Zur Sache Frau – Guter Rat ist weiblich“. Frau Blume ist selbsternannte „Beauftragte für Schanzengleichheit“ und kämpft mit ihrem Kabarettprogramm „Zur Sache Frau!“ für die unbedingte Gleichstellung der Geschlechter. Im Anschluss haben Interessierte die Gelegenheit mit Kommunalpolitikerinnen ins Gespräch zu kommen. Bei Sekt und Häppchen werden Fragen zum politischen Engagement beantwortet, zudem können erste Kontakte geknüpft werden. Karten kosten 5 Euro und können für die Abendkasse unter 07151/5001-1674 reserviert werden.

Gemeinsam mit der vhs Unteres Remstal e. V. lädt der Frauenrat am 22. Oktober 2018 um 19:30 Uhr zum Vortrag „Dem Reich der Freiheit werb ich Bürgerinnen (Louise Otto) – 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“ in die vhs Unteres Remstal e. V., Bürgermühlenweg 4, 71332 Waiblingen ein. Claudia Weinschenk, Historikerin, möchte anhand rechtlicher Bestimmungen den Hintergrund dieser Forderung nach politischer Partizipation von Frauen beleuchten. Interessierte können sich direkt bei der vhs unter www.vhs-unteres-remstal.de und 07151/958 80-0 anmelden. Die Kursgebühr beträgt 10 Euro.

Auch für das nächste Jahr sind weitere Angebote im Rahmen von „Weil wir´s können! Frauen machen Politik“ in Planung. Für alle Veranstaltungen erscheinen jeweils gesonderte Flyer, die in allen Rathäusern und in vielen weiteren Einrichtungen ausliegen.

Infos erhalten Interessierte bei der Geschäftsführerin des Waiblinger Frauenrates unter [email protected] oder 07151/5001-2320 und auf www.waiblingen.de/frauenrat.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel