Nationalspielerin Ines Ivancok heuert bei der SG BBM an

174
Foto: SG BBM

Bietigheim-Bissingen.| Die Verantwortlichen der SG BBM Bietigheim treiben die Kaderplanungen für die folgende Saison voran. Mit der Österreicherin Ines Ivancok steht jetzt der erste Neuzugang für die Position Rückraum Links beim verlustpunkt- freien Bundesliga-Spitzenreiter fest.

Die 18-jährige Rückraumspielerin wechselt vom österreichischen Tabellenzweiten MGA Fivers Handball, der früher unter dem Namen Handball Club Maroltinger Gymnasium aktiv war, zum deutschen Tabellenführer an die Enz. Bei MGA Fivers Handball hat Ines Ivancok sowohl ihre handballerische Grundausbildung genossen als auch sämtliche Stationen des Jugendbereichs durchlaufen. Seit 2015 läuft sie mit den MGA Fivers in der ersten österreichischen Liga auf.

„Ines Ivancok ist ein hochkarätiges Rückraumtalent, das zahlreiche internationale Topclubs verpflichten wollten. Die SG BBM ist genauso wie die Spielerin absolut überzeugt davon, dass dieser Wechsel mit großer Perspektive ist“, bekundet SG BBM Sportdirektor Gerit Winnen seine Begeisterung über den Transfer-Coup.

Mit der Nationalauswahl nahm Ines Ivancok im Jahr 2013 an der Europameisterschaft in Dänemark teil und 2016 an der Weltmeisterschaft in Russland. In Bietigheim-Bissingen hat die 1,83 Meter große Rechtshänderin einen Zweijahresvertrag unterschrieben und wird neben ihrer Handballkarriere eine Ausbildung zur Physiotherapeutin beim langjährigen SG BBM-Partner Reha-Zentrum HESS absolvieren.

„Ich habe Ines Ivancok über einen längeren Zeitraum genauestens beobachtet. Sie spielte bereits in der Juniorinnen- Nationalmannschaft mehrere Jahre konstant mit einem mindestens zweijährigen Leistungsvorsprung zu dem von ihr zum jeweiligen Zeitpunkt abverlangten Level. Spätestens seit der Weltmeisterschaftsteilnahme in Russland, an der sie als 17-Jährige mit der U20 teilgenommen hat, ist klar, dass sie über unglaubliches Potenzial verfügt und womöglich die beste Spielerin des gesamten Turniers auf ihrer Position war. Für Ines ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, im Ausland den nächsten Schritt nach vorne zu machen. Sie wird in Bietigheim weiterhin professionell ausgebildet und ich bin sicher, dass sie bald ihren Teil zum Erfolg beitragen wird“, freut sich Trainer Martin Albertsen auf die Zusammenarbeit mit der talentierten Nachwuchsspielerin.

Für Ines Ivancok eröffnen sich bei der SG BBM große Perspektiven. „Ich bin glücklich, dass ich bald für den besten Verein in Deutschland spielen werde. Die SG BBM hat sich sehr um mich bemüht. Trainer Martin Albertsen hat mir aufgezeigt, wohin mein Weg gehen kann, wenn ich den nötigen Einsatzwillen zeige. Und genau das ist es, was ich will, weshalb mir die Entscheidung zu Gunsten der SG BBM nicht schwergefallen ist. Die Stadt, die Region und auch die Teamkolleginnen sind super und die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr angenehm und herzlich. Ich freue mich, künftig Teil dieses ehrgeizigen Projektes mit Bundesliga und Champions League zu sein“, so die derzeit mit großem Abstand Führende der Torschützenliste in Österreich.

Zur Person:

Ines Ivancok (geb.: 14.04.1998)
Aktueller Klub: MGA Fivers Handball Wien
Einsätze A-Nationalmannschaft Österreich: 5 (13 Tore)
Einsätze Nationalmannschaft Österreich (Jahrgang 1994-1998): 75 (322 Tore)
2013 Teilnahme U19 EM in Dänemark
2016 Teilnahme U20 WM in Russland