22 C
Stuttgart
Sonntag, 21. Juli , 2024

Vorsicht Zecken! Richtige Maßnahmen schützen.

Wenn Zecken stechen, können sie Krankheiten wie...

Lebensmittel nutzen statt verschwenden

Stadt Stuttgart fördert das Einrichten von Lebensmittel‐Fairteilern...

Letztes Fußballspiel in der Stuttgart-Arena

Polizei zufrieden mit dem Einsatzverlauf Stuttgart.| Das letzte...
StartVeranstaltungParty/FesteSommerfestival der Kulturen 2023

Sommerfestival der Kulturen 2023

VeranstaltungParty/FesteSommerfestival der Kulturen 2023

Auftakt am 11. Juli mit hochkarätigem Bühnenprogramm

Stuttgart.| Es ist soweit – am Dienstag, 11. Juli 2023, heißt es wieder: Bühne frei für das Sommerfestival der Kulturen! Sechs Tage lang verwandelt sich der Stuttgarter Marktplatz dann in einen musikalischen Melting Pot mit tollen Live-Acts, Streetfood- Ständen, Kunsthandwerk-Markt und einem spannenden Rahmenprogramm. Erwartet werden für den ersten Festivalabend rund 10.000 Besucher, die sich bei freiem Eintritt und hoffentlich bestem Sommerwetter auf zwei musikalische Highlights freuen dürfen. Das Freiburger Quartett Äl Jawala heizt dem Publikum mit Global Bigbeats ein und der sizilianische Mestizo-Star Roy Paci hat just angekündigt, mit seiner legendären Originalband Aretuska nach Stuttgart zu kommen.

Am Dienstag, 11. Juli 2023, wird das 20. Sommerfestival der Kulturen auf dem Stuttgarter Marktplatz eröffnet. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper, der unter anderem mit der Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Dr. Ute Leidig sowie der Bezirksvorsteherin der inneren Stadtbezirke, Veronika Kienzle gegen 17:30 Uhr die Grußworte spricht, heißt es dort sechs Tage lang bei freiem Eintritt tanzen, schlemmen, genießen – und die kulturelle Vielfalt Stuttgarts feiern. „Ziel ist es, im Herzen der Landeshauptstadt und weit über ihre Grenzen hinaus ein eindeutiges Zeichen für eine vielfältige (Stadt-)Gesellschaft, für Respekt, Weltoffenheit und gegen Ausgrenzung und Diskriminierung zu setzen“, sagt Sami Aras, Vorstandsvorsitzender des Forums der Kulturen.

Musikalischer Auftakt mit Publikumsliebling und sizilianischer Legende

Insgesamt 16 Live-Bands sorgen für ein hochkarätiges Bühnenprogramm. Los geht es am Eröffnungsabend um 18 Uhr mit dem Freiburger Quartett und Sommerfestival- Publikumsliebling Äl Jawala, die mit ihrem weltoffenen Sound zwischen Balkan Brass, Arabic Roots und Afrobeats dem Publikum ordentlich einheizen. Mal verspielt-instrumental und orientalisch, mal elektronisch und cluborientiert, bietet die Kombo eine einzigartige Mischung aus Party und Konzerterlebnis. Als legendär kann man den zweiten Auftritt des Abends bezeichnen, wenn der sizilianische Trompeter, Sänger und Komponist Roy Paci mit seiner wilden Melange aus Ska, Reggae, Mambo, Cumbia, Punk, Swing und Jazz den Stuttgarter Marktplatz zum Kochen bringt. Der langjährige Begleiter von Manu Chao kommt mit seiner Originalband Aretuska, mit der er zum Star der weltweiten Mestizo-Szene wurde, in den Kessel – wo er mit dem Sommerfestival-Publikum sein 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert.

Specials zum 20. Jubiläum des Sommerfestivals

Gefeiert werden in diesem Jahr werden außerdem 20 Jahre Sommerfestival der Kulturen! Stuttgarter Migrantenvereine richten zu diesem Anlass am Festival-Mittwoch, 12. Juli, ein spezielles Jubiläumsprogramm im Rathaus aus. Mit Vorträgen, Diskussionen und Gesprächen präsentieren sie sich und ihr Engagement. Eine kleine Infomesse vor dem Panoramafenster im vierten Stock lockt mit tollen Mitmachangeboten für Groß und Klein.

Neu ist auch der Festival-Samstag, 15. Juli: Der „Stuttgart-Tag“ ist eine Hommage an die Landeshauptstadt und an ihm gehört die Bühne ausschließlich Künstler*innen aus der Region Stuttgart. Bei einer anschließenden Silent Disco können Besucher*innen den Tag tanzend ausklingen lassen. Das ganze Festival über lädt eine Plakatausstellung im Eingangsbereich des Stuttgarter Rathauses Besucher*innen ein, 20 Jahre Sommerfestival der Kulturen Revue passieren zu lassen.

Das Forum der Kulturen als Veranstalter schafft mit dem Sommerfestival zahlreiche Möglichkeiten der Begegnung und des Austauschs, rund 80.000 Besucher*innen werden für den gesamten Festivalzeitraum erwartet. Geschäftsführer Rolf Graser blickt auch nach vorn: „Das Doppeljubiläum 25 Jahre Forum der Kulturen und das 20. Festival lässt uns mit Stolz auf das Erreichte zurückblicken, aber es gilt auch in die Zukunft zu schauen, sich – auch mit dem Festival – den Herausforderungen der Zukunft zu stellen. Es gilt Vielfalt nicht nur zu feiern, sondern auch zu verteidigen“, sagt er.

Das Sommerfestival der Kulturen 2023 auf einen Blick:

Dienstag, 11. bis Sonntag, 16. Juli 2023, Marktplatz Stuttgart, Eintritt frei
Bühnenprogramm: Dienstag bis Donnerstag von 18 bis 22 Uhr Freitag und Samstag von 16.30 bis 22 Uhr Sonntag von 11 bis 22 Uhr
Essens- und Getränkestände: Dienstag bis Donnerstag von 17.30 bis 23 Uhr Freitag und Samstag von 16.30 bis 24 Uhr Sonntag von 11 bis 22 Uhr
Markt der Kulturen: Dienstag von 17.30 bis 23 Uhr
Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 23 Uhr Freitag und Samstag von 10 bis 24 Uhr Sonntag von 11 bis 22 Uhr
Kinder- und Jugendprogramm: Freitag bis Sonntag


Weitere Artikel

Beliebte Artikel