3.8 C
Ludwigsburg
Sonntag, 25. Februar , 2024

Parken auf Bärenwiese-West vorübergehend nicht möglich

Ludwigsburg. Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) weisen darauf...

Die Kreissparkasse ist Premium-Partner Förderberatung

Ausgezeichnetes Förderkreditgeschäft Ludwigsburg.| Im Jahr 2023 stellte die...

Venezianische Messe findet 2024 statt

Buntes Spektakel mit Strahlkraft erstmals ohne Eintritt Ludwigsburg.|...
StartAktuellNeuer Rekord bei Einwohnerzahlen

Neuer Rekord bei Einwohnerzahlen

AktuellNeuer Rekord bei Einwohnerzahlen

Aktuelle Daten zur Bevölkerung von Ludwigsburg

Die Einwohnerzahl von Ludwigsburg hat wieder einen Höchstwert erreicht: Mehr als 94.600 Menschen leben derzeit in der Stadt. Jetzt sind auch weitere aktuelle Kennzahlen zur Bevölkerung bekannt.

Die städtische Statistikstelle hat die neuen Bevölkerungsdaten veröffentlicht: Zum Jahresende 2023 wohnten 94.679 Menschen in Ludwigsburg. Damit wurde erneut ein Höchststand erreicht, der das letztjährige Maximum von 94.083 übertrifft – der Aufwärtstrend von 2022 setzte sich fort.

Das Bevölkerungsplus von 596 Personen ergibt sich daraus, dass 656 Menschen mehr zuzogen als wegzogen, die Zahl der Sterbefälle mit 977 aber die der 917 Geburten übertraf. Der Bevölkerungszuwachs verteilte sich ungleich über die Stadtteile: Am höchsten war er in Grünbühl-Sonnenberg, Süd und Hoheneck mit 2,2 und jeweils 1,8 Prozent. Auch in Neckarweihingen, Poppenweiler und Mitte wuchs die Bevölkerung im Vergleich zur Gesamtstadt überdurchschnittlich. In den Stadtteilen Ost, West, Nord, Eglosheim und Oßweil gab es hingegen nur minimale Veränderungen.

Es zogen insgesamt 8.186 Personen nach Ludwigsburg und 7.530 aus Ludwigsburg fort. Dabei war das häufigste Zuzugsziel – aber auch der häufigste Wegzugsort – der Stadtteil Mitte. Auf ihn entfielen 19 Prozent der Wanderungsbewegung. Erstmals seit 2015 zogen wieder mehr Kinder unter drei Jahren zu als fort. Insgesamt gab es in allen Altersgruppen bis 50 Jahren einen positiven Umzugssaldo, während in den älteren Altersgruppen die Wegzüge überwogen. Dadurch stieg der Anteil der unter 18-Jährigen weiter an auf 17,4 Prozent – 2020 betrug er noch 16,9 Prozent. Das Durchschnittsalter sank ganz leicht von 42,5 auf 42,4 Jahre. Neckarweihingen und Hoheneck blieben mit 44,1 und 43,9 Jahren die „ältesten“ Stadtteile, während Grünbühl-Sonnenberg weiterhin die mit Abstand jüngste Bevölkerung hatte. Dort lag der Altersdurchschnitt nur bei 39,8 Jahren.

Im Jahr 2023 gab es innerhalb des Stadtgebiets 4.096 Umzüge, wobei diese tendenziell eher aus der Kernstadt in die Außenstadtteile erfolgten. Dabei fanden 36 Prozent der Umzüge innerhalb desselben Stadtteils statt.

In den Bezirken der Kernstadt lebten 2023 insgesamt 46.641 Menschen. Größter Stadtteil ist der aktuellen Statistik zufolge weiterhin Eglosheim mit 11.735 Einwohnenden, gefolgt von Oßweil mit 10.751 und Neckarweihingen mit 7.519 Einwohnenden. In Hoheneck wohnten 5.121, in Poppenweiler 4.772, in Pflugfelden 4.418 und in Grünbühl-Sonnenberg 3.722 Menschen.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel