13.7 C
Ludwigsburg
Sonntag, 14. April , 2024

Dem Kulturerbe einen Schritt näher

Der Vaihinger Maientag hat eine weitere Hürde...

Tag der offene Tür beim THW Ludwigsburg

Ludwigsburg.| Am 21.4.2024 veranstaltet der THW Ortsverband...

WeinKulTourer startet am 1. Mai in die Saison

Stromer fährt schon seit diesem Monat –...
StartAktuellLandkreis Ludwigsburg ist Vorreiter in Sachen Klimaschutz

Landkreis Ludwigsburg ist Vorreiter in Sachen Klimaschutz

AktuellLandkreis Ludwigsburg ist Vorreiter in Sachen Klimaschutz
  • Arved Fuchs ist prominenter Redner beim Neujahrsempfang
  • Landrat Allgaier ehrt Professor König mit der Verdienstmedaille des Landkreises
  • Veranstaltung mit neuem Konzept überzeugt Gäste

Ludwigsburg.| Rund 500 Gäste hat Landrat Dietmar Allgaier beim Neujahrsempfang des Landkreises Ludwigsburg im Reithaus willkommen geheißen. Prominenter Festredner des Abends war der Polar- und Meeresforscher Arved Fuchs. Er sprach dem Landkreis eine Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz zu. Zuvor hatte Landrat Allgaier die klimapolitischen Ziele für das laufende Jahr erläutert und Professor Dr. Claus König für seine Verdienste zum Schutz für Umwelt und Natur mit der Verdienstmedaille des Landkreises Ludwigsburg ausgezeichnet.

Mit einem Mix aus traditionellen und neuen Elementen wartete der diesjährige Neujahrsempfang des Landkreises Ludwigsburg auf. Inhaltlich war er Auftakt für das Schwerpunktjahr zum Klimaschutz. Dieser sei schon längst keine Frage mehr des „Ob“, sondern des „Wie“, so Landrat Allgaier.

Landrat Allgaier: „Lassen Sie uns keine Zeit verlieren, sondern entschieden handeln“

„Gerade jetzt ist es an der Zeit, dass wir uns auf die wichtigsten Maßnahmen im Klimaschutz konzentrieren, unsere Kräfte bündeln und Synergien nutzen. Wir können als Kreis zusammen mit unseren Kommunen viel erreichen – das muss und kann nicht nur aus Brüssel und Berlin kommen“, appellierte er an die Gäste u.a. aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Mit den Energiesparprojekten an Schulen, dem Klimaschutzkonzept, das in diesem Jahr aktualisiert wird, und dem Klima-Mobilitätsplan erläuterte er dem Publikum konkrete Projekte des Landkreises. Zudem lud er zum Klimaforum „Partnerships for climate action“ Anfang März ein.

Professor Dr. Claus König mit Verdienstmedaille ausgezeichnet

Während Programm, Umgebung und die Musik des Neujahrsempfangs neu konzipiert waren, zeugte die Verleihung der Eberhard-Ludwig-Verdienstmedaille an Professor Dr. Claus König von der langjährigen Tradition der Veranstaltung. Mit der höchsten Auszeichnung des Landkreises Ludwigsburg ehrte Landrat Allgaier den 90-Jährigen als „eine Persönlichkeit, die in herausragender Weise für einen langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz zum Schutz von Natur und Umwelt steht. Eine Persönlichkeit, die beharrlich über Jahrzehnte hinweg auf die vielen Bedrohungen der heimischen Natur aufmerksam gemacht hat und Schutzmaßnahmen unterstützte.“

Engagement des Landkreises ist ein Leuchtturmprojekt des Klimaschutzes

Ebenfalls neu war, dass das Publikum aktiv in den Empfang eingebunden wurde. So hatten die Gäste die Möglichkeit, Arved Fuchs Fragen zu stellen. Dieser berichtete von seinen abenteuerlichen Expeditionen und gab dem Publikum als Botschaft mit: „Der Klimawandel ist das trennende Element zwischen den Völkern. Es leben heute über acht Milliarden Menschen auf der Erde, die Lebensraum und Nahrung benötigen. In 50 Jahren hat sich die Weltbevölkerung mehr als verdoppelt. Durch den Klimawandel zerstören wir dringend benötigte Lebensräume und landwirtschaftliche Anbauflächen und schaffen damit ein unglaubliches Konfliktpotential. Alles hängt mit allem zusammen.“ Besonders würdigte der Polarforscher, Buchautor und Dokumentarfilmer das Engagement vor Ort: „Der Landkreis Ludwigsburg nimmt eine Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz und Umweltbewahrung ein. Das ist bewundernswert und vorbildlich. Wir brauchen solche Leuchtturmprojekte und ein entsprechendes Engagement, um andere zu motivieren und mitzunehmen.“

Prominente Gäste und vielfältiges Unterhaltungsprogramm

Unter den prominenten Gästen des Abends waren u.a. der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Günter Oettinger, Rainer Wieland, Europaabgeordneter und stellvertretender Präsident des Europäischen Parlaments, die Abgeordneten Steffen Bilger (MdB), Silke Gericke (MdL), Tayfun Tok (MdL), Tobias Vogt (MdL) und Swantje Sperling (MdL) sowie der Manager der Fantastischen Vier, Läsker Bär, und Fußballtrainer Jürgen Kramny. Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang vom Querflötentrio der Musikschule Korntal-Münchingen und der Band „Street Walkers“. Im Außenbereich hatten Schülerinnen und Schüler des Robert-Bosch-Gymnasiums aus Gerlingen die Gäste mit einer beeindruckenden Feuerjonglage unterhalten.

Landrat Allgaier freute sich über das positive Feedback, das die Gäste nach dem offiziellen Programm an ihn rückmeldeten. Diese hatten im Anschluss ausgiebig Zeit, um den Abend für Gespräche zu nutzen.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel