3.8 C
Ludwigsburg
Sonntag, 25. Februar , 2024

Parken auf Bärenwiese-West vorübergehend nicht möglich

Ludwigsburg. Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) weisen darauf...

Die Kreissparkasse ist Premium-Partner Förderberatung

Ausgezeichnetes Förderkreditgeschäft Ludwigsburg.| Im Jahr 2023 stellte die...

Venezianische Messe findet 2024 statt

Buntes Spektakel mit Strahlkraft erstmals ohne Eintritt Ludwigsburg.|...
StartLokalesLudwigsburg„Wintersafari“ auf dem Franck-Areal

„Wintersafari“ auf dem Franck-Areal

LokalesLudwigsburg„Wintersafari“ auf dem Franck-Areal

Industrieanlage am Bahnhof öffnet jetzt auch im Advent

Ludwigsburg.| Nach dem Erfolg im Sommer öffnet das Franck-Areal dieses Jahr zum ersten Mal auch in der kalten Jahreszeit. Ab Samstag, 2. Dezember 2023, lädt das „Hi.Francky“ zur gemütlichen Wintersafari ein: Bis zum 23. Dezember gibt es dann auf der Aktionsfläche am Westausgang des Bahnhofs donnerstags bis samstags ab 17 Uhr Glühwein, Winter-Cocktails und kulinarische Spezialitäten. Die Outdoor-Abende rund um die überdachte Bar zwischen den alten Industriegebäuden bieten ein besonderes Winter-Flair.

Dazu gibt es auch zwei Veranstaltungen: Beim „Adventsgedöns“ schon am Freitag, 1. Dezember, von 16 bis 20 Uhr und am Samstag, 2. Dezember von 11 bis 20 Uhr öffnen die Start-Ups, Studios und Ateliers in der Pflugfelderstraße 23 ihre Türen auf dem Areal. Von Mode-Accessoires bis Keramik und Schmuck ist viel geboten, für Kaffee und kleine Leckereien ebenfalls gesorgt.

Am Samstag, 9. Dezember findet im Hi.Francky die Silent Disco „Festival of Music“ statt: Open Air mit Kopfhörern tanzen und feiern in einzigartiger Atmosphäre. Wer teilnehmen möchte, benötigt einen Silent-Disco-Kopfhörer und Festival-Pass – dieser kann auf www.silent-disco-stuttgart.de im Vorverkauf erworben werden. Dabei gibt es Rabatte für Gruppen und Kinder bis 15 Jahren mit Begleitung eines Elternteils. Mehr Informationen dazu auf www.meinlb.de/franck-areal/zwischenzeit

Der Hintergrund für die kreative „Zwischenzeit“ auf der alten Industriebrache: Die künftige Entwicklung des Franck-Areals bietet große Chancen für Ludwigsburg. Mit intensiver Beteiligung der Bürgerschaft entwickelt die Verwaltung deshalb aus den aktuellen Veranstaltungen und Zwischennutzungen die Ziele und Ideen für die Zukunft.

Der besondere Industriecharme der ehemaligen Kaffeefabrik mit ihren prägenden Gebäuden soll erhalten und als lebendiges, urbanes Quartier mit vielfältiger Nutzung weiterentwickelt werden. Von Freizeit, Gastronomie und Wohnen bis hin zu Arbeits- und Kreativräumen ist vieles möglich. Auch soll das Franck-Areal zum einladenden Zugang für den Bahnhof aus der Richtung Weststadt werden. Vor allem die Anbindung an den Bahnhof für alle, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, sowie der Umstieg vom Fahrrad auf Bus und Bahn sollen verbessert werden.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel