18.9 C
Ludwigsburg
Mittwoch, 12. Juni , 2024

Fast 100.000 Euro an Spenden für Hochwasser-Geschädigte eingegangen

Landrat Allgaier: „Enorme Solidarität und Großzügigkeit“ Landkreis Ludwigsburg.|...

Informationsveranstaltungen für Hochwasser-Betroffene

Die Veranstaltungen finden in Rudersberg und Schorndorf...

Antonia Stautz wird Stuttgarterin!

Die deutsche Nationalspielerin wechselt vom Ligakonkurrenten SC...
StartLokalesMarbach a. N.KSK-Umweltstiftung unterstützt Nistkästen für Mauersegler in Marbach

KSK-Umweltstiftung unterstützt Nistkästen für Mauersegler in Marbach

LokalesMarbach a. N.KSK-Umweltstiftung unterstützt Nistkästen für Mauersegler in Marbach

Marbach.| Die Güterhalle beim Marbacher Bahnhof wird saniert. Da an der Güterhalle Mauersegler gebrütet haben, müssen hier wieder Brutplätze hergestellt werden. Die Renovierungsarbeiten werden darüber hinaus nun dazu genutzt, um in Kooperation von Deutscher Bahn, der Unteren Naturschutzbehörde, dem BUND BV Stromberg-Neckartal, dem BUND Marbach und dem Marbacher Bauhof an der Güterhalle zusätzliche Brutplätze zu schaffen. Damit stehen den Mauerseglern an der Güterhalle nach der Beendigung der Arbeiten durch die Anbringung von Mauerseglerdreifachnistkästen 18 Brutplätze zur Verfügung.

Mauersegler brüten meist in Mauerspalten und Hohlräumen unter dem Dach von Gebäuden. Durch Gebäudesanierung bzw. -abriss gehen dem Mauersegler immer mehr Brutplätze verloren, so dass auch bei ihm inzwischen akuter Brutplatzmangel herrscht. Moderne Gebäude bieten dem Mauersegler meist keine geeigneten Brutplätze. Um dem Brutplatzmangel entgegenzuwirken, führt der BUND BV Stromberg-Neckartal ein sehr erfolgreiches Mauerseglerschutzprojekt durch. Seit 2003 wurden in Besigheim, Bönnigheim, Löchgau und Umgebung ca. 660 Mauerseglerbrutplätze geschaffen.

Das Projekt wird seit vielen Jahren großzügig von die Stiftung Umwelt- und Naturschutz der Kreissparkasse Ludwigsburg unterstützt. Isabel Kurz, Pressesprecherin der Kreissparkasse erklärt dazu: „Es ist ein besonderes Ereignis, die Anbringung dieser Nistkästchen mitzuerleben. In den vergangenen Jahren konnten mit Hilfe unserer im Jahr 1996 gegründeten Stiftung ‚Umwelt- und Naturschutz‘ bereits über 200 Nistkästen aufgehängt und die Brutplatzsituation der Mauersegler entscheidend verbessert werden. Mit unserer Umweltstiftung unterstützen wir darüber hinaus zahlreiche nachhaltige Projekte, die prägend für unsere Kulturlandschaft sind. So werden beispielsweise auch Trockenmauern- und Streuobstwiesen-Initiativen finanziell gefördert. Um unseren Landkreis lebens- und liebenswert für uns und nachfolgende Generationen zu gestalten, wollen wir etwas von dem, was wir erwirtschaften, den Menschen und unserer Heimat zurückgeben.“


Weitere Artikel

Beliebte Artikel