Foto: MTV Stuttgart

Potsdam/Stuttgart.| Als Arbeitssieg bezeichnete Trainerin Marie-Luise Probst-Hindermann den Erfolg der MTV Turnerinnen am letzten Wettkampftag. In Potsdam sicherten sich die MTV Turnerinnen ohne Mühe nach einer langen Saison den Einzug ins große Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft.

„Wir haben verdient gewonnen“, zollte Probst-Hindermann ihren Schützlingen Respekt und fügte hinzu: „alles junge, routinierte Frauen, die ihre Übungen abrufen können“.

Wenngleich es noch Luft nach oben gab, denn der MTV musste am Schwebebalken gleich vier Stürze in Kauf nehmen. Fehler, die beim großen Finale nicht passieren dürfen, wenn der deutsche Meistertitel verteidigt werden soll.

Die Stuttgarterinnen ziehen als Tabellenerster ins Finale ein und haben die Titelverteidigung fest im Visier. Der elfte Titel ist in reichbarer Nähe und wer die Turnerinnen aus der Landeshauptstadt kennt weiß, dass sie alles daran setzen, um die Meisterkrone erneut nach Hause zu bringen.

Das große Finale findet am 30. November in Ludwigsburg in der MHP Arena statt.