• Landrat Roland Bernhard kürt die ersten 3 Plätze beim STADTRADELN im Landkreis Böblingen
  • 2.656 Menschen sind 15,6fach um die Erde gefahren

Landkreis Böblingen.| Von Juni bis September dieses Jahres galt es, im Rahmen der Aktion STADTRADELN möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Gesucht wurde auf diese Art und Weise die „fahrradaktivste Kommune“ im Landkreis Böblingen. Landrat Roland Bernhard gab nun die Sieger bekannt – mit 8,3 geradelten Kilometern je Einwohner gewinnt erneut die Stadt Rutesheim und verbessert sogar noch ihr Ergebnis vom vergangenen Jahr, als man mit knapp sieben geradelten Kilometern pro Einwohner ebenfalls schon Platz 1 belegte. Der 2. Platz geht in diesem Jahr an Renningen mit 4,5 Kilometern je Einwohner; (Renningen belegte im Vorjahr Platz 3 und hat sich somit um einen Platz nach vorn geschoben). Den 3. Platz belegt Schönaich mit 2,7 Kilometern pro Einwohner. Insgesamt radelten die Teilnehmer in Rutesheim 95.161 km (rd. 20.000 km mehr als im Vorjahr!), in Renningen 81.621 km und in Schönaich 27.339 km.

2.656 begeisterte Radfahrerinnen und Radfahrer in neun Kommunen haben sich landkreisweit beim STADTRADELN 2018 beteiligt. In Gesamtsumme wurden über 626.000 Radkilometer gesammelt und damit 15,6fach um den Äquator gefahren. „Wir haben gegenüber unserem Vorjahres-Ergebnis nochmals deutlich besser abgeschnitten“, stellt Landrat Roland Bernhard erfreut fest. „Mit rd. 150.000 gesammelten Kilometern mehr unterstreicht der Landkreis Böblingen, dass das Interesse und der Spaß am Radfahren bei einer breiten Masse vertreten sind.“ Er dankte allen Radbegeisterten, die sich beteiligt haben – egal, ob für die eigene Kommune oder im Rahmen einer Teamwertung.

Die Sieger haben dieser Tage ihre Siegerurkunden erhalten. Ebenfalls gekürt wurde das größte, angemeldete Radpendlerteam, das Team „Mercedes Benz RD/A bike2work“ mit 82 Personen. Das aktivste (km/Teilnehmer), gemeldete Team kommt aus Böblingen, trägt den Namen „Die Stromer“ und hat mit nur zwei Teilnehmern stolze 1.740 Kilometer gesammelt.

„Das diesjährige StadtRADELN war wieder eine tolle Aktion, die gezeigt hat, dass es im Landkreis viele begeisterte Radfahrerinnen und Radfahrer gibt, die auf Ihrem Weg zur Arbeit oder Schule, und in Ihrer Freizeit das Fahrrad als Verkehrsmittel nutzen“, so der Landrat. Auch im kommenden Jahr wolle man im Landkreis Böblingen beim STADTRADELN mit dabei sein und fleißig Radkilometer sammeln.