Bild: Der schönste Frühstückstisch 2021 zeigt, was beiden Deutschen am liebsten auf den Tisch kommt | Foto: Ehrmann GmbH
Der schönste Frühstückstisch 2021 zeigt, was beiden Deutschen am liebsten auf den Tisch kommt

Oberschönegg.| Man könnte denken, die Deutschen Frühstücken alle gleich oder zumindest ähnlich. Wer jedoch genauer hinsieht, entdeckt vor allem persönliche Vorlieben oder auch regionale Unterschiede. Während das Frühstück im Norden traditionell eher süß ist, darf es in Süddeutschland gerne etwas deftiger sein. In den letzten Jahren hat sich das Frühstück selbst immer wieder gewandelt und vor allem während der Corona-Pandemie an Stellenwert gewonnen. Dies ergab auch eine Umfrage von Almighurt aus der Familien-Molkerei Ehrmann, die herausfand, dass sich die Deutschen wieder mehr Zeit zum Frühstücken nehmen. Denn was gibt es Besseres, als gemeinsam mit der Familie, guten Freunden und einem ausgiebigen Frühstück in den Tag zu starten? Vor allem, wenn der Frühstückstisch dazu nicht nur lecker, sondern auch noch schön dekoriert aussieht – schließlich isst das Auge ja bekanntlich mit. Home-Office und Home-Schooling haben dazu geführt, dass diese Liebe zum Detail nicht nur am Wochenende vermehrt Aufmerksamkeit auf Deutschlands Frühstückstischen gefunden hat. Statt alteingesessener Routinen, nehmen sich die Deutschen wieder mehr Zeit für ein abwechslungsreiches und dekoratives Frühstück: Ob individuelle Joghurt-Bowls, neue Pancake-Interpretationen, oder frisches Obst in allen Formen und Variationen. Kreative Vielfalt wird auf Deutschlands Frühstückstischen aktuell großgeschrieben. Besonders der Joghurt darf dabei nicht fehlen, denn er eignet sich nicht nur als leichte fruchtige Erfrischung, sondern ist auch hervorragend als Basis für frische Müsli-Bowls, als Topping, Füllung oder Dip individuell einsetzbar.

Neben den Klassikern wie Brötchen, Müsli und Joghurt kommt der Kaffee, das beliebteste Frühstücksgetränk der Deutschen, natürlich nicht zu kurz. Zusätzlich finden sich vermehrt Eierspeisen, wie Pfannkuchen und Omelett auf Deutschlands Frühstückstischen wieder und auch das Knäckebrot ist bei dem ein oder anderen ein gern gesehener Frühstücksgast. Zudem wird Wert auf einen nahrhaften und gesunden Start in den Tag gelegt. Eine Umfrage von Almighurt aus der Familien-Molkerei Ehrmann aus dem April 2021 hat ergeben, dass jeder dritte Deutsche morgens Obst frühstückt und jeder zehnte auch Rohkost. Was aber vor allem nicht auf dem Frühstückstisch fehlen darf, ist der Joghurt. Mit über 50 % zählt dieser zu den beliebtesten Frühstücksprodukten der Deutschen.

 

Die passende Sorte für jeden Geschmack

Während jeder dritte Befragte Natur- und jeder fünfte Fruchtjoghurt zum Frühstück bevorzugt, ist der Fruchtjoghurt bei Kindern die klare Nummer eins unter den Frühstücksfavoriten. Am beliebtesten ist dabei die Sorte Kirsche, dicht gefolgt von Heidelbeere und Himbeere auf Platz 3. Wer gerne mal etwas Neues probiert, für den hat Almighurt von der Familien-Molkerei Ehrmann mit über 60 Sorten, wie beispielsweise Kiwi-Stachelbeere, Aprikose oder Pfirsich-Maracuja, immer den passenden Geschmack im Sortiment.

Mit der großen Joghurtvielfalt von Almighurt sind der morgendlichen Frühstücks-Kreativität keine Grenzen gesetzt und das hat nicht zuletzt die Foto-Challenge „Deutschlands schönster Frühstückstisch 2021“ unter Beweis gestellt. Unter allen Einsendungen hat sich Carolin B. aus Rostock den heiß begehrten Titel gesichert und zeigt mit ihrem Tisch, was die beliebtesten Frühstücksprodukte der Deutschen sind. Im Fokus stehen dabei die leckere Bowl mit Joghurt aus guter Allgäuer Milch, dekoriert mit Himbeeren, Bananen und Super-Foods wie Chiasamen und Kokosflocken, sowie herzhafte Pfannkuchen mit Erdbeer-Joghurt-Topping und frischen Früchten. Dazu ein Glas Saft oder Tee und als Snack zwischendurch Johannisbeeren, Kirschen, Nektarinen, Maracuja und als besonderes Highlight Wassermelonen-Herzen am Stiel.

Fazit: Wenn Deutschland eines kann, dann frühstücken – und zwar kreativ, vielfältig und frisch.