Bietigheim-Bissingen.| Das Schadstoffmobil der AVL ist zu folgendem Termin wieder unterwegs: am Dienstag, 16. Juni 2020 von 12.00 bis 16.00 Uhr in Bietigheim, Bad am Viadukt / Holzgartenstraße und am Mittwoch, 17. Juni 2020 von 14.00 bis 16.00 Uhr in Bissingen, Marbacher Weg / Parkplatz Schule. Es wird darum gebeten ausreichend Abstand zu halten, mindestens 2 Meter zu anderen Personen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und den Anweisungen des Schadstoffmobil-Personals zu folgen. Des Weiteren muss das Schadstoffmobil pünktlich schließen, da es an mehreren Standorten am Tag Stopp macht und nur begrenzt Zeit für den Standortwechsel hat. Dies kann im schlimmsten Fall bedeuten, dass bei extrem langen Warteschlangen nicht alle Wartenden bedient werden können.

Mitgenommen werden Schadstoffe in haushaltsüblichen Mengen: Auto- und Haushaltsbatterien, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Farb- und Lackreste, Rostentferner, Nagellackentferner, Lösungsmittel, Benzin, Diesel, Ölfilter, entleerte Ölkanister (aber kein Alt-Öl!), Reinigungsmittel, Foto-Chemikalien, Laugen, Säuren, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel. Auto- und Haushaltsbatterien gibt man am besten beim Kauf der neuen Batterien gleich beim Händler ab (Rücknahmepflicht!). Sie werden aber auch weiterhin beim Schadstoffmobil angenommen. Leere Spraydosen mit dem Grünen Punkt gehören in die grüne Tonne „rund“. Spraydosen, die nicht völlig entleert sind oder keinen Grünen Punkt tragen, sollten zum Schadstoffmobil gebracht werden.