Bild Rechts OBJürgen Kessing, Links: Brillen-Mosqua-Chef Markus Stammberger | Foto: MosquaPresse

Bietigheim-Bissingen.| Die circa 300 kg schwere Stahlbank auf der Lugplattform, die das Ludwigsburger Optikergeschäft Brillen-Mosqua und die Initiatoren des Charityprojekts „Die Sitzbank“ im August 2018 den Stadtwerken geschenkt hat, wurde nun offensichtlich von Vandalen aus der Verankerung gerissen und danach über die Brüstung geworfen.

Nach der Nachricht über die Zerstörung hat Brillen-Mosqua umgehend gehandelt und eine Belohnung von 1.000 € zur Ermittlung der Täter ausgesetzt.

Wer etwas von dem Vandalismus mitbekommen hat und eine Zeugenaussage zur Tat machen kann setzt sich mit der Polizei in Bietigheim-Bissingen unter 07142-4050 in Verbindung.

(Das Foto zeigt die Sitzbank damals bei der Übergabe)