Corona-Tests im Testzentrum Sindelfingen in Ausnahmen möglich

Sindelfingen.| In den letzten Tagen stammten alle positiven Tests auf SARS-CoV-2 im Landkreis Böblingen von Reiserückkehrern. Davon kamen die meisten aus Südosteuropa, das größtenteils als Risikogebiet eingestuft wird. Damit bestätigt sich die Expertenwarnung, dass sich die Verbreitung des Corona-Virus durch länderübergreifende Reisen erneut beschleunigt (Die aktuelle Liste der Risikogebiete veröffentlicht das Robert-Koch-Institut auf seiner Internetseite).

Reiserückkehrer sollten sich am besten gleich bei ihrer Einreise am Flughafen Stuttgart, Hauptbahnhof Stuttgart oder an den Test-Stationen an Rastplätzen in Grenznähe testen lassen.

In jedem Fall müssen Rückkehrer aus Risikogebieten ihre Ankunft bei ihrer Ortspolizeibehörde (Rathaus im Wohnort) melden und sich solange in häusliche Quarantäne begeben, bis sie ein negatives Testergebnis vorweisen können.

Der Corona-Test kann auch innerhalb von 72 Stunden nachgeholt werden. Dazu muss sich der Reiserückkehrer an seinen Hausarzt wenden, der den Test selbst vornimmt oder die Personen an eine Teststelle (Labor oder Schwerpunktpraxis), überweist. In Ausnahmefällen, wenn über den Hausarzt kein Test erfolgen sollte, können Testpflichtige auch bei der Corona-Hotline des Gesundheitsamtes einen Termin im Testzentrum Sindelfingen erhalten. Die Corona-Hotline des Landkreises ist von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr, unter der Rufnummer 07031 663-3500 erreichbar.

Die Tests und auch ein Wiederholungstest (5-7 Tage nach dem 1. Test) werden von den Krankenkassen übernommen. Wer also entsprechender Reiserückkehrer ist, muss dies durch Ticket / Fahrschein, einen Boarding-Pass, eine Hotelrechnung oder einen anderen Nachweis belegen.

Für Rückkehrer aus Nicht-Risikogebieten gilt Ähnliches – sie können sich freiwillig testen lassen. Auch hier werden die Kosten übernommen, wenn der Test innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise erfolgt. Quarantäne- und Meldepflicht beim Bürgermeisteramt entfallen.

In allen Fällen gilt jedoch: Ein negatives Testergebnis kann immer nur eine Momentaufnahme sein. Wer bei sich selbst unklare Symptome feststellt, muss unverzüglich Kontakt mit einem Arzt zur Abklärung der Symptome aufnehmen.

Aktuelle Zahlen aus dem Landkreis Böblingen (Stand: 13. August 2020):
In den letzten drei Wochen ist die Zahl auf aktuell 59 gestiegen (Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen: 22).