Ausgezeichnete Weinvielfalt

222
Foto: © Stuttgart-Marketing GmbH
Stuttgart-Marketing stellt weintouristische Angebote vor

Stuttgart.| Die Weinregion Stuttgart ist fest im touristischen Portfolio der Stuttgart-Marketing GmbH verankert. Mit der Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“, dem Weinbaumuseum Stuttgart und der kürzlich ausgezeichneten Vinothek im Weinbaumuseum sowie den speziellen Weintouren gibt es viele Angebote für Weininteressierte.

Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“
Am 24. November 2018
lädt die Stuttgart-Marketing GmbH zu ihrer beliebten Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“ in die Phoenixhalle im Römerkastell ein. Zwischen 11 und 19 Uhr präsentieren 26 Weingüter aus der Region Stuttgart ihre besten Weine. Je Wengerter stehen bis zu fünf verschiedene Weine – von weiß über rosé bis rot – zum Probieren bereit. Die 26 Weingütern kommen aus Stuttgart (14), dem Remstal (3), Vaihingen / Enz (3), Esslingen (1) und dem Landkreis Heilbronn (2). Außerdem präsentieren sich den Weinliebhabern drei VDP-Weingüter. Neu dabei sind in diesem Jahr die Weingärtner Stromberg-Zabergäu aus Brackenheim im Landkreis Heilbronn. Einen guten Überblick über die regionale Vielfalt der Lemberger-Weine bietet ein entsprechender Thementisch.

Bereits im November 2002 fand die erste Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“ statt und hat sich seitdem zu einer der beliebtesten Weinveranstaltungen in der Region Stuttgart entwickelt. Elf Weinmacher schenkten bei der Erstausgabe 41 Weine aus, heute stehen mehr als 100 Weine und Sekte zum Verkosten bereit. Von besonderer Kontinuität zeugt, dass sechs Wengerter seit Beginn dabei sind: das Collegium Wirtemberg (ehemals Weingärtnergenossenschaften Rotenberg und Uhlbach), das Weingut der Stadt Stuttgart, die Weinmanufaktur Untertürkheim sowie das Weingut Zaiß KG, das Weingut Diehl und das Wein- und Sektgut Christel Currle.

Weinbaumuseum Stuttgart
Ende Oktober hat die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg das Siegel der „Weinsüden-Vinotheken“ eingeführt. 13 Vinotheken in Baden-Württemberg wurden damit ausgezeichnet. In der Region Stuttgart erhielt unter anderem die Vinothek im Weinbaumuseum Stuttgart eine Urkunde. Ausschlaggebende Kriterien für die Auszeichnung sind ein Sortiment hochwertiger regionaler Weine von mindestens fünf unterschiedlichen Erzeugern sowie ein enger Kontakt zu ansässigen Winzern und Weingärtnern.

„Regionale Weine werden immer mehr geschätzt. Die Vinothek im Weinbaumuseum zeigt die Vielfalt der hiesigen Weine und ist in ihrer Form einzigartig in der Region Stuttgart“, sagt Andrea Gehrlach, Leiterin des Weinbaumuseums und Prokuristin der Stuttgart-Marketing GmbH. „Die Auszeichnung bestätigt unser bisheriges Konzept und ist gleichzeitig auch Anreiz, weiterhin auf die lokale Qualität der vor Ort ansässigen Winzer zu setzen.“

Die Vinothek ist ein beliebter Treffpunkt – im zweimonatigen Wechsel stehen mehr als 20 regionale Tropfen auf der Karte.

Weinbaumuseum auf Erfolgskurs: In diesem Jahr besuchten bereits rund 15.500 Gäste aus dem In- und Ausland das Museum. Nicht nur die dauerhafte Ausstellung stößt bei den Besuchern auf großes Interesse, auch die öffentlichen Veranstaltungen haben sich etabliert: Die klassische Weinprobe aus dem Tourenprogramm der Stuttgart-Marketing ebenso wie diverse Sonderaktionen zum Nikolaus oder der Langen Nacht der Museen. Ganz neu ist die Veranstaltung „Betreutes Trinken mit dem Weinkabarett Schräglage“, die humorvolles und wissenswertes rund um den Wein verbindet. Jeder Abend steht unter einem anderen Thema.

Mit der direkten Lage am Weinwanderweg ist das Museum auch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zur Grabkapelle und in die umliegenden Weinberge.

Weitere Informationen unter www.weinbaumuseum-stuttgart.de und www.tourismus-bw.de/Genuss/Weinsueden-Vinotheken/