Sonntag, 5. Mai 2019, auf dem Hof Allmend in Steinenbronn – 11 bis 18 Uhr

Kreis Böblingen.| Die landesweite Veranstaltungsreihe „Gläserne Produktion“ startet auch im Landkreis Böblingen: Der Hof Allmend der Familie Elsäßer in 71144 Steinenbronn öffnet am Sonntag, 5. Mai 2019, von 11 bis 18 Uhr seine Türen.

Es ist ein Erlebnistag für die ganze Familie. Besucher können sich bei Hofführungen durch den Betriebsleiter Otto Elsäßer über den Betrieb und die auf dem Hof gezüchtete Fleischrinderrasse Limousin informieren. Außerdem gibt es Einblicke in die Mutterkuhhaltung und den Kartoffel- und Gemüseanbau. Die ganze Familie Elsäßer bewirtet die Gäste mit den auf dem Hof produzierten Lebensmitteln. Besucher dürfen sich auf eine Felderrundfahrt und ein spannendes Hofquiz freuen. Und für die kleinen Gäste lädt eine große Strohhüpfburg zum Toben und Klettern ein.

Der Hof Allmend Ist ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb in Steinenbronn am Rande des Naturparks Schönbuch (Kreis Böblingen), der von Ruth und Otto Elsäßer im Haupterwerb bewirtschaftet wird. Der Hof wurde im Jahre 1994 im Gewann „Allmend“ erbaut – daher auch der Name. Schwerpunkte sind die Mutterkuhhaltung und Zucht der Fleischrinder-Rasse Limousin sowie der Feldgemüsebau mit Direktvermarktung. Des weiteren gibt es auf dem Hof Burenziegen und Pferde.

Die Aktion „Gläserne Produktion“ läuft unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Im Landkreis Böblingen haben sich 12 landwirtschaftliche Betriebe bzw. Betriebe aus der nachgelagerten Produktion  gemeldet. Das Amt für Landwirtschaft und Naturschutz des Landkreises Böblingen unterstützt die Betriebe bei Vorbereitung und Planung der Veranstaltungen. Ein Flyer mit der Übersicht aller Veranstaltungen liegt bei teilnehmenden Betrieben und vielen Rathäusern aus und ist online unter www.lrabb.de, Stichwort: Service + Verwaltung / Broschüren abrufbar.