22 C
Stuttgart
Sonntag, 21. Juli , 2024

Vorsicht Zecken! Richtige Maßnahmen schützen.

Wenn Zecken stechen, können sie Krankheiten wie...

Lebensmittel nutzen statt verschwenden

Stadt Stuttgart fördert das Einrichten von Lebensmittel‐Fairteilern...

Letztes Fußballspiel in der Stuttgart-Arena

Polizei zufrieden mit dem Einsatzverlauf Stuttgart.| Das letzte...
StartSportReds und Athletics teilen sich Siege im Rennen um Play-Off Plätze

Reds und Athletics teilen sich Siege im Rennen um Play-Off Plätze

SportReds und Athletics teilen sich Siege im Rennen um Play-Off Plätze

Am vergangenen Wochenende waren die Mainz Athletics zu Gast am Cannstatter Schnarrenberg. Die Begegnungen der Teams mit jeweils acht Siegen ging je einmal zu Gunsten der Hausherren und der Gäste aus.

Das erste Spiel des Wochenendes stand für die Baseballer des TV Cannstatt am Freitagabend an. Die Stuttgart Reds erwischten auch einen heißen Start und gingen nach je einem Run in den ersten beiden Innings per Homerun durch Moritz Köhler und Base-Hit von Fabian Beck mit 2:0 in Front.

Im vierten Inning glich Mainz, ebenfalls per Homerun und Base-Hit die Partie aus. Die Antwort der Reds folgte aber Prompt: Nach einem Walk für Benedikt Schäffer schlug Jonas van Bergen den Ball über den Zaun zu einem 2-Run-Homerun. Damit führten die Reds wieder mit 4:2.

Die Gäste hatten sich dann auf das Pitching der Reds eingeschossen. Je drei Runs im fünften und sechsten Inning drehten das Spiel in Richtung der Athletics. Ein Aufbäumen der Reds in ihrer Hälfte des sechsten Innings führte nur zu einem Run zum 5:8. Danach zeigten die Pitcher beider Seiten ihr können und ließen kaum noch Läufer zu. Die Gäste aus Mainz konnten noch einen weiteren Punkt nach einem Fehler der Reds erzielen. Im neunten und letzten Inning starteten die Reds nochmals eine Aufholjagd, die allerdings nicht ausreichte. Ein Double von Danilo Weber ermöglichte den zuvor auf die Bases gekommenen Austin Bull und Moritz Köhler für die Reds zu Punkten. Das Spiel endete damit mit einem 9:7 für die Mainz Athletics.

Die zweite Partie folgte am Samstagnachmittag, welche traditionell das Duell der Pitching-Asse ist. So sollte es auch kommen:  In den ersten drei Innings der Partie konnte kein Team punkten. Erst im vierten Inning gingen die Reds nach Double von Danilo Weber, Base-Hit von Jonas van Bergen und Sacrifice Fly durch Benedikt Schäffer mit 1:0 in Führung. Im sechsten Inning war es erneut Danilo Weber, der zum 2:0 punkten konnte. Nach einem Walk, einem Steal und einem Error der Mainzer konnte er auf einen weiten Schlag von Jannik Denz die Führung ausbauen. Der Knoten bei den Reds löste sich endgültig im Folgenden, siebten Inning. Mit fünf aufeinanderfolgenden ins Feld geschlagenen Bällen konnten Yannick Witt, Fabian Beck und Austin Bull auf 5:0 für die Reds erhöhen.

Im achten Inning betrieben die Gäste noch etwas Ergebniskosmetik und konnten zum Endstand von 8:1 Punkten.

Damit stehen nach diesem Spieltag neben den Reds auch die Mainz Athletics und die Haar Disciples bei 9 Siegen. Da Mainz und Haar ein, bzw. zwei Spiele mehr absolviert haben stehen diese in der Tabelle vor den Reds. Ebenfalls noch in Schlagdistanz liegen die Heidenheim Heideköpfe, welche am kommenden Wochenende zu Gast am Schnarrenberg sein werden. Die Spiele finden am Freitag ab 19 Uhr und Samstag ab 13 Uhr im TVC Ballpark statt.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel