13.7 C
Stuttgart
Dienstag, 18. Juni , 2024

Verkehrshinweise zum Spiel Deutschland – Ungarn am Mittwoch

Stuttgart.| Das Team der deutschen Nationalmannschaft steht...

Traumstart: 5:1 gegen Schottland im Eröffnungsspiel

Die deutsche Nationalmannschaft ist nach Maß ins...
StartSportU 21-Kader für letzte EM-Testspiele steht

U 21-Kader für letzte EM-Testspiele steht

SportU 21-Kader für letzte EM-Testspiele steht

Di Salvo beruft Neuling Matriciani

Letzte Chance, sich vor der EM noch einmal zu zeigen: Cheftrainer Antonio Di Salvo hat den U 21-Kader für die beiden letzten offiziellen Testländerspiele vor der U 21-Europameisterschaft in Rumänien und Georgien (21. Juni bis 8. Juli 2023) bekanntgegeben. Dabei trifft der Titelverteidiger am 24. März (ab 18.15 Uhr, live auf ProSieben MAXX) in der Frankfurter PSD-Arena auf Japan und am 28. März (ab 18 Uhr, live auf ProSieben MAXX) in Sibiu auf EM-Co-Gastgeber Rumänien. Unter den 23 Spielern befindet sich mit Henning Matriciani vom FC Schalke 04 ein Neuling im Kader.

Im Vergleich zum 4:2-Auswärtssieg gegen Italien im November 2022 kehren Faride Alidou, Ansgar Knauff (beide Eintracht Frankfurt), Jamie Leweling (1. FC Union Berlin), Jessic Ngankam (Hertha BSC, noch ohne Einsatz) und Patrick Osterhage (VfL Bochum) zurück in den U 21-Kader.

Armel Bella Kotchap (FC Southampton), Felix Nmecha (VfL Wolfsburg), Kevin Schade (FC Brentford) und Josha Vagnoman (VfB Stuttgart) wurden von Bundestrainer Hansi Flick für die A-Nationalmannschaft nominiert.

“Nun geht es mit großen Schritten Richtung EM”, sagt Di Salvo. “Die beiden Testspiele wollen wir nutzen, um unser Spiel und unsere Abläufe für das Turnier zu optimieren, obwohl uns durch Verletzungen und Nominierungen für die Nationalmannschaft einige Stammspieler fehlen. Dadurch ergibt sich die Chance für andere Jungs, sich vor der EM noch mal zu zeigen. Mit Japan erwartet uns ausnahmsweise ein asiatischer Gegner. Man hat bei der WM gesehen, über welch großes fußballerisches Potenzial sie verfügen. In Rumänien treffen wir auf ein Team, das bereits bei den vergangenen beiden Europameisterschaften überzeugt hat.”

Der U 21-Coach ergänzt: “Zu den Spielern, die Hansi nun für die Nationalmannschaft nominiert hat, waren wir in den vergangenen Tagen im ständigen Austausch. Es ist eine große Auszeichnung für die Jungs, auf dem höchstmöglichen Level anzukommen. Dort werden sie gefordert und können wichtige Erfahrungen sammeln, die sie dann bei der EM einbringen.”

Die U 21 trifft sich am Montagmittag, 20. März, in Frankfurt nach einer gemeinsamen Pressekonferenz (ab 11 Uhr) von Antonio Di Salvo, Bundestrainer Hansi Flick und Sportdirektor Rudi Völler auf dem DFB-Campus. Im Rahmen seiner Herzzeigen-Aktion erwartet das Team zwei Tage später im Teamhotel einen Besuch von Betroffenen und Betreuern der Initiative “Du musst kämpfen”, die sich für krebskranke Kinder einsetzt.

Am Sonntag, 26. März, reist die U 21 von Frankfurt nach Sibiu zu ihrem letzten offiziellen Testspiel vor der Europameisterschaft. Dort trifft der Titelverteidiger in Gruppe C auf Israel (22. Juni, ab 18 Uhr), die Tschechische Republik (25. Juni, ab 18 Uhr) und England (28. Juni, ab 18 Uhr). Die Gruppensieger und -zweiten erreichen das EM-Viertelfinale. Ab dieser Runde spielen die Mannschaften den Sieger im K.o.-System aus.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel