7.6 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 5. Oktober , 2023

Hundeschwimmen im Freibad Hoheneck

Saisonsende am 30. September Ludwigsburg.| Am kommenden...

Stadt weist auf korrektes Verhalten mit Rad und E-Scooter hin

Dem ersten LB Mobi-Check sollen weitere folgen „Mit...

Stadtwerke warnen erneut vor Haustürgeschäften in Ludwigsburg

Ludwigsburg.| Erst vor wenigen Wochen haben die...
StartSportGroße Veränderungen beim Regionalligisten SGV Freiberg Fußball

Große Veränderungen beim Regionalligisten SGV Freiberg Fußball

SportGroße Veränderungen beim Regionalligisten SGV Freiberg Fußball

Kaderbildung für eine erfolgreiche Saison 2023/24

Das SGV-Trainerteam bleibt zusammen.

Der Vertrag von Cheftrainer Roland Seitz hatte sich durch den Klassenerhalt automatisch verlängert und auch die beiden Co-Trainer Kushtrim Lushtaku, Serkan Kocer sowie Torwarttrainer Martin Topp, bleiben beim SGV. Wir freuen uns auf die gemeinsame neue Saison.

Neuzugänge:

Ðenis Latifovic kehrt zurück auf den Wasen.

Der 24-jährige, 1,77 große, zentrale Mittelfeldspieler wechselt nach 2 Jahren beim 1. CfR Pforzheim und zuvor ein Jahr beim FSV 08 Bietigheim-Bissingen, zurück an den Freiberger Wasen, wo er bereits in der U17 (2015/16) und in der Herren-Oberliga BW (2017/18 – 2019/20) spielte. Ðenis kann auf insgesamt 106 Oberliga-Einsätze aufbauen, hat sich stets weiter entwickelt und möchte nun mit Freiberg den nächsten Schritt in der Regionalliga gehen.

Tom Fladung kommt vom Luxemburger Zweitligisten FC Berdenia Berbourg.

Ausgebildet wurde der 21-jährige, 1,82 große, zentrale Mittelfeldspieler in den Jugendzentren des SV Wehen-Wiesbaden und des 1. FC Kaiserslautern (46 Junioren-BL-Spiele, U17 und U19) wechselt dann in die Regionalliga West zum KFC Uerdingen 05 (25 Einsätze) und schloss sich in der letzten Saison dem Luxemburger Zweitligisten an. Er folgt nun seinem damaligen Trainer Roland Seitz, seit Januar Chef-Trainer des SGV Freiberg Fußball, an den Wasen.

Leo Benz kommt ebenfalls aus Luxemburg zum Freiberger Regionalligisten.

Der 24-jährige, 1,85 große, rechte Außenverteidiger kommt vom Erstligisten US Hostert, zu dem er in der Winterpause 2023 wechselte. Zuvor spielte er zwei Jahre beim FC 08 Villingen 25 x in der Oberliga BW, 31 x in der Bayernliga Süd beim TSV 1860 Rosenheim und 18 x beim TSV Rain/Lech in der Regionalliga Bayern. Leo hat in der Regionalliga Bayern schon seine Qualitäten unter Beweis gestellt und war zuletzt Stammspieler beim Luxemburgischen Erstligisten US Hostert.

Luka Nujic kommt aus der Regionalliga Bayern, vom FV Illertissen.

Der 21-jährige, 1,90 große Torhüter spielte zuvor bei den Stuttgarter Kickers (U17, U19) und beim SV Sandhausen (U23). Das junge Torwarttalent ist sehr ehrgeizig und möchte sich im Torwart-Team des SGV Freiberg Fußball weiterentwickeln.

Vertragsverlängerungen:

Angelo Rinaldi und Torhüter Michael Gelt, haben ihre Verträge bereits verlängert.

Bei den laufenden Verträgen, kann es noch die ein oder andere Veränderungen geben. Sicher ist jedoch, dass Marco Kehl-Gomez seinen laufenden Vertrag beim SGV Freiberg Fußball erfüllen wird.

Abgänge:

Der SGV Freiberg Fußball verabschiedet sich von 11 Spielern, deren auslaufende Verträge nicht verlängert wurden.

Der Dank des SGV geht an Christian Mauersberger (wird mit den Stuttgarter Kickers in Verbindung gebracht), Marcel Hofrath, Azur Velagic, David Tomic, Filimon Gerezgiher, Kilian Senkbeil, Christian Mistl, Tino Bradara, Nicola Jürgens, Mohamed Baroudi und Torhüter Theo Saubert (zum GSV Maichingen).

Der Verein bedankt sich bei den Spielern für ihren Einsatz, mit dem sie zum Ziel Klassenerhalt beigetragen haben und wünscht allen auf ihrem weiteren Karriereweg alles Gute.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel