22 C
Stuttgart
Sonntag, 21. Juli , 2024

Vorsicht Zecken! Richtige Maßnahmen schützen.

Wenn Zecken stechen, können sie Krankheiten wie...

Lebensmittel nutzen statt verschwenden

Stadt Stuttgart fördert das Einrichten von Lebensmittel‐Fairteilern...

Letztes Fußballspiel in der Stuttgart-Arena

Polizei zufrieden mit dem Einsatzverlauf Stuttgart.| Das letzte...
StartAktuellAntonia Stautz wird Stuttgarterin!

Antonia Stautz wird Stuttgarterin!

AktuellAntonia Stautz wird Stuttgarterin!

Die deutsche Nationalspielerin wechselt vom Ligakonkurrenten SC Potsdam an den Neckar und wird bei Stuttgarts schönstem Sport traditionell die Nummer 6 tragen.

Der neue Kader nimmt so langsam Formen an. Mit Antonia, genannt Toni Stautz, ist die Außenangriffsposition nun doppelt besetzt. Die variabel spielende deutsche Nationalspielerin, die aktuell mit dem Nationalteam in der Volleyball Nations League um wichtige Punkte kämpft, wechselt aus Brandenburg an den Neckar und soll Stabilität und Flexibilität in das Stuttgarter Spiel bringen.

Cheftrainer Konstantin Bitter: „Ich kenne Toni bereits aus unserer gemeinsamen Zeit in Erfurt sehr gut. Ihre Qualitäten, gerade in der Defensive, sowie im Annahme- und Abwehrbereich zeichnen sie aus. Zudem kann sie mit einem tollen Aufschlag eine weitere Waffe unserem Spiel hinzufügen. Was man nicht zwingend auf dem Feld sehen kann, ist ihre enorme Mentalität. Sie möchte immer spielen, sie möchte immer gewinnen, ganz egal ob es Kleinfeldspiele oder 6 gegen 6 Spiele im Training sind, will sie immer siegreich aus jedem Spiel hervorgehen. Toni ist eine eher kleine Spielerin, die sich in den letzten Jahren auch im Angriff zu einer starken Spielerin entwickelt hat und viele verschiedene Lösungen in der Hinterhand hat. Sie hat ein sehr gutes, auffälliges Jahr in Potsdam gespielt und ich bin überzeugt, dass Toni unser Team mit ihren Stärken beim Neuaufbau maßgeblich unterstützen wird.“

Sportdirektorin Kim Oszvald-Renkema: „Mit Antonia haben wir eine perfekte Allroundlösung auf der so wichtigen Außenangriffsposition gefunden. Nach dem Karriereende von Maria Segura haben wir genau diese Spielerin gesucht und in Toni auch sehr gut gefunden. Mit ihren starken Aufschlägen und klugen Angriffen wird sie unsere Mannschaft mit Sicherheit stabilisieren können und uns viel Freude bereiten. Außerdem freuen wir uns sehr, eine deutsche Nationalspielerin mit ihrer Erfahrung bei uns zu haben.“


Weitere Artikel

Beliebte Artikel