22.1 C
Stuttgart
Montag, 17. Juni , 2024

Verkehrshinweise zum Spiel Deutschland – Ungarn am Mittwoch

Stuttgart.| Das Team der deutschen Nationalmannschaft steht...

Traumstart: 5:1 gegen Schottland im Eröffnungsspiel

Die deutsche Nationalmannschaft ist nach Maß ins...

Antonia Stautz wird Stuttgarterin!

Die deutsche Nationalspielerin wechselt vom Ligakonkurrenten SC...
StartSportEM-Qualifikation: Popp und Hegering zurück im DFB-Aufgebot

EM-Qualifikation: Popp und Hegering zurück im DFB-Aufgebot

SportEM-Qualifikation: Popp und Hegering zurück im DFB-Aufgebot

Bundestrainer Horst Hrubesch hat heute seinen insgesamt 23 Spielerinnen umfassenden Kader für die beiden EM-Qualifikationsspiele am 31. Mai (ab 20.30 Uhr, live im ZDF) in Rostock sowie am 4. Juni (ab 18 Uhr, live in der ARD) im polnischen Gdynia gegen Polen bekanntgegeben.

Im Aufgebot sind auch wieder zwei Stammkräfte aus Wolfsburg: Kapitänin Alexandra Popp sowie Abwehrspielerin Marina Hegering kehren in den Nationalmannschaftskreis zurück, nachdem Popp wegen Kniebeschwerden sowie Hegering aufgrund eines Muskelfaserrisses bei der vergangenen Maßnahme gefehlt hatten. Verletzungsbedingt verzichten muss Hrubesch dagegen auf Mittelfeldspielerin Sara Däbritz (Olympique Lyon).

Horst Hrubesch sagt: „Wir sind gut in die EM-Qualifikation gestartet und haben uns eine ordentliche Ausgangssituation erarbeitet. Nun wollen wir wieder sechs Punkte einfahren, sodass wir die letzten beiden Spiele im Juli als klare Vorbereitung für Olympia nutzen können. Wir wollen diese beiden Spiele von der ersten Minute an mit einhundert Prozent angehen.“

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft bereitet sich ab nächsten Montag in Frankfurt auf die beiden bevorstehenden EM-Qualifikationsspiele vor. Am Donnerstag reist das DFB-Team nach Rostock und trifft am Freitag, 31. Mai auf die Polinnen. Am 2. Juni geht es weiter nach Danzig, ehe das Team am Dienstag, 4. Juni, ein zweites Mal in Gdynia gegen Polen antritt.

Für die Partie in Rostock sind bereits 17.244 Tickets verkauft. Karten sind im DFB-Ticketshop erhältlich.

Zum Kader 


Weitere Artikel

Beliebte Artikel