Foto: Fleimax auf Pixabay

Stuttgart.| Die Stuttgarter Polizei bereitet sich intensiv auf das Demonstrationsgeschehen am Samstag (22.01.2022) vor und wird mit einer erhöhten Präsenz unterwegs sein. Anlass sind angemeldete Versammlungen, die in der Stuttgarter Innenstadt und am Cannstatter Wasen stattfinden sollen. Dabei stehen insbesondere das Geschehen rund um einen angemeldeten Aufzug von Kritikern der Pandemiemaßnahmen im Stuttgarter Osten sowie eine Versammlungslage am Schillerplatz im Fokus.

Das Polizeipräsidium Einsatz unterstützt die Stuttgarter Polizei unter anderem mit Polizeireitern und weiteren Spezialisten. Im Bedarfsfall werden auch Polizeihubschrauber und Drohnen zur Aufklärung und Videobeobachtung eingesetzt.

Durch die Versammlungen und den begleitenden Polizeieinsatz muss mit Verkehrsbehinderungen sowie zeitweise gesperrten Straßen in der Innenstadt, Bad Cannstatt und Stuttgart-Ost gerechnet werden.

Im Bereich des City-Rings sind wie bislang schon alle nicht angemeldeten und nicht behördlich bestätigten Versammlungen und Ersatzversammlungen mit generellen Aufrufen zu sogenannten „Spaziergängen“ oder ähnlichen Veranstaltungen, die sich gegen die Regelungen der Corona-Verordnung richten, untersagt.