• Reisende gelangen künftig über die Große Schalterhalle sowie entlang der Heilbronner Straße zu den Zügen
  • Wege bleiben barrierefrei
  • Aufzug zur S-Bahn weiterhin in Betrieb

Stuttgart.| Die Modernisierung des Bonatzbaus des Stuttgarter Hauptbahnhofs schreitet weiter voran. In der Kopfbahnsteighalle des historischen Empfangsgebäudes wird nach und nach der Hallenboden abgebrochen, um zwei neue, lichtdurchflutete Ebenen zu schaffen.

Für die anstehenden Baumaßnahmen muss der Weg durch den Bonatzbau teilweise gesperrt werden: Von Dienstag, 21. September 2021, an gelangen Reisende im nördlichen Bereich auf einem neuen Weg entlang der Heilbronner Straße zum Querbahnsteig. Der Steg für Fußgängerinnen und Fußgänger auf Höhe von Gleis 5/6 wird geschlossen.

Damit Reisende weiterhin auf sicheren Wegen zum Bahnsteig gelangen, wurden einzelne Bereiche an der Heilbronner Straße sowie Richtung LBBW baulich angepasst. Den Reisenden stehen entlang des neuen Weges in regelmäßigen Abständen Sitzbänke zur Verfügung.

Der S-Bahn-Aufzug im nördlichen Bereich der Kopfbahnsteighalle ist weiterhin in Betrieb, sodass die Bahnsteige der S-Bahn während der gesamten Bauzeit stufenfrei erreichbar sein werden.

Der Steg für Fußgängerinnen und Fußgänger auf Höhe von Gleis 15/16 zwischen Querbahnsteig und Großer Schalterhalle bleibt offen. Die Verbindung zwischen Querbahnsteig und Innenstadt bleibt somit weiterhin auf zwei unterschiedlichen Wegen erhalten.

Sogenannte Baustellen-Buddys, Servicemitarbeiterinnen und -mitarbeiter in roten Hoodies und T-Shirts, werden die Reisenden vor Ort bei ihrem Weg um das Gebäude unterstützen.

Zeitweise Verlegung der Taxistellplätze

Auch am Bahnhofsvorplatz wird die Wegeführung in Richtung Innenstadt baulich verbessert. Zeitgleich wird an der Schillerstraße die neue Taxivorfahrt eingerichtet. Deshalb fahren die Taxis von Samstag, 11. September, an für etwa vier Wochen von der Verkehrsinsel in Höhe der Königstraße aus ab. Außerdem muss für Straßenbauarbeiten und für die Ertüchtigung des Fußgängerüberwegs im Bereich der Lautenschlagerstraße von Montag, 13. September, an für vier Wochen die Ampelanlage auf Höhe der Kleinen Schalterhalle abgeschaltet werden. Reisenden, die vom Querbahnsteig aus in Richtung Innenstadt / Königstraße oder zu den Taxis gehen, wird dann empfohlen, den Steg auf Höhe von Gleis 16 zu nutzen, um so direkt über die Große Schalterhalle in Richtung Innenstadt und zu den Taxis zu gelangen.

Fahrradweg entlang der Jägerstraße

Infolge der Arbeiten vor der Bahnhofshalle wird die Fahrradroute vor dem Bonatzbau und entlang der Heilbronner Straße vom 13. September an für voraussichtlich vier Wochen umgeleitet. Radfahrerinnen und Radfahrer werden über die Jägerstraße geführt.

Neue ebenerdige Zugänge entstehen

Die Deutsche Bahn baut den Bonatzbau bis zum Jahr 2025 zu einer modernen Mobilitätszentrale als Teil der Zukunft Stuttgarts um. Damit Reisende den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof zukünftig möglichst bequem erreichen können, wird im Bonatzbau eine neue Haupterschließungsebene geschaffen, die den rundum ebenerdigen und barrierefreien Zugang ins Empfangsgebäude sicherstellt. Die denkmalgeschützte Außenfassade bleibt erhalten.