Foto: lindsayascot auf Pixabay

Geschäftliche Information

Das Grand Casino Baden in der Schweiz ist der perfekte Schauplatz für einen ganz besonderen Abend und zählt nicht umsonst zu den ersten Adressen auf der Casinokarte in Europa. Mit 25 Spieltischen für Roulette, Blackjack und Poker sowie über 300 Spielautomaten kommen hier Liebhaber des Glücksspiels voll auf ihre Kosten. Das Casino in Baden ist ein relativ großes Spielkasino und bietet eine beeindruckende Anzahl von verschiedenen Spielautomaten. Die Gesamtzahl der Live-Spieltische ist zwar eher klein, bietet aber die klassischen Tischspiele wie Blackjack sowie Roulette und zusätzlich Punto Banco/Baccarat an.

Poker-Liebhaber kommen hier auch nicht zu kurz und können an den Poker-Cashtischen Spiele wie Texas Holdem Poker und Omaha Poker genießen. An 365 Tagen im Jahr haben Casinogäste die Wahl zwischen aufregenden Spielen, exzellenter Küche im stilvollen Restaurant mit Sonnenterasse und unvergesslichen Veranstaltungen sowie Partys in einer exklusiven Atmosphäre. Seit 2012 verfügt das Grand Casino Baden zudem über eine Kuppel, in der sich die Besucher von einer einzigartigen Multimedia-Show begeistern lassen können. An den Wochenenden werden elegante und anspruchsvolle Feste organisiert, während unter der Woche Kabarett, Theater, Lesungen und musikalische Darbietungen im Club stattfinden.

Trotz der einzigartigen Atmosphäre, die die meisten Casinos bieten, geht der Trend heutzutage tatsächlich aber immer mehr in Richtung online Casino. Seit dem Aufkommen einiger weniger online Casinos im Jahr 1996 ist das Wachstum und die Popularität der Online-Glücksspielindustrie mit einer phänomenalen Geschwindigkeit in die Höhe geschnellt.

Da die globale Internet-Bevölkerung weiter wächst und das Internet-Glücksspiel in zahlreiche nicht-englischsprachige Länder in Europa und Asien expandiert, ist es sicher anzunehmen, dass die Zahlen weiter wachsen werden, ohne dass es in naher Zukunft unmittelbare Anzeichen einer Verlangsamung geben wird. Dieser Trend in Richtung online Casinos lässt sich einfach erklären. Sie ermöglichen den Spielern, zu jeder gewünschten Tages- und Nachtzeit bequem von zu Hause aus zu spielen, ohne dabei einen Dresscode beachten oder eventuell lange Fahrtwege in Anspruch nehmen zu müssen.

Für diejenigen, die Interesse haben, neue Spiele zu erlernen, sind online Casinos ein idealer Ausgangsplatz, um sich die Spielanleitungen der Casino Spiele anzueignen, die jeweiligen Spiele zu üben und an seinen neu erworbenen Kenntnissen zu feilen. In landgestützten Casinos besteht nämlich das größere Risiko, dass Anfänger am Ende viel Geld verlieren, beim Versuch, ein neues Spiel zu lernen. Es gibt mehrere Casino-Websites, die kostenlose Spiele erlauben, bei denen keine Wetten oder Einsätze getätigt werden müssen, sodass die Spieler so viel üben und lernen können, wie sie wollen, ohne dabei das Risiko einzugehen, Geld zu verlieren. Wenn es um Werbegeschenke und Werbeaktionen geht, kommt man in online Casinos auch mehr auf seine Kosten als in landgebundenen. In landgestützten Casinos gibt es zwar auch Promotionen, aber sie sind nicht sehr häufig und es ist auch nicht immer einfach, sie regelmäßig zu erhalten. Online Casinos bieten auch eine größere Vielfalt an Casinospielen im Vergleich zu „echten“ Casinos, in denen die Spiele je nachdem ihnen zur Verfügung stehenden Platz begrenzt sein könnten.

Diese für landbasierte Casinos gefährliche Tendenz ging auch nicht am Grand Casino Baden vorbei. Das Grand Casino Baden hat als erster Glücksspielort in der Schweiz einen lizenzierten Online-Casino-Service eingeführt und ermöglicht den Konsumenten im Land den Zugang zu 50 verschiedenen Online-Spielen, darunter verschiedene Spielautomaten und Roulette. Das Grand Casino Baden wurde als einer von vier Spielorten vom Schweizer Nationalrat für eine Online-Glücksspiellizenz genehmigt. Auch das Casino Davos, das Grand Casino Luzern und das Casino Zürichsee haben die Bewilligungen für das Anbieten von igaming-Dienstleistungen im Land erhalten.

Rund 73 % der Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger stimmten 2018 in einer Volksabstimmung über das neue Glücksspielgesetz einem Vorschlag zur Regulierung des Online-Glücksspiels zu. Vorausgegangen war eine Debatte über eine kontroverse Maßnahme, die den Behörden die Befugnis einräumt, den Zugang zu nicht lizenzierten Seiten von Internetanbietern blockieren zu lassen. Die Gesetzgebung trat im Januar letzten Jahres in Kraft, und die Behörden begannen mit der Blockierung nicht lizenzierter Standorte.

Aufgrund dieser Entwicklungen entschied sich das Casino für einen bedeutenden Wechsel im Management, um mit den Entwicklungen in der Online-Glücksspielindustrie Schritt zu halten und nicht den Anschluss zu verlieren. Michael Böni, ein ausgebildeter Wirtschaftsinformatiker, löste Detlef Brose ab, der langjährige CEO von der Stadtcasino Baden Gruppe. Man kann also sagen, dass die Wahl von Michael Böni die grundlegenden Veränderungen in der Casinoindustrie reflektiert, deren Spielangebote sich immer mehr auf online Casinos verlagern. Michael Böni soll mit seinem starken Hintergrund in der IT beim Ausbau im Online-Bereich noch tatkräftig weiterhelfen, auch wenn das Casino über seine Online-Plattformen bereits beträchtliche Umsätze für sich erwirtschaften konnte.

Foto: caro_oe92 auf Pixabay

Trotz allem werden online Casinos aber niemals die Atmosphäre eines echten Casinos ersetzen können. In den besten Casinos der Welt herrscht heute ein Gefühl von Luxus und Stil, die so gestaltet sind, dass man sich in einer anderen Welt versetzt fühlt. Außerdem bieten diese Casinos den Spielern die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und neue Leute am Tisch zu treffen, wodurch sie ein menschliches Element in alle Spiele einbringen. Dies kann von online Casinos nicht erreicht werden. In online Casinos spielen die Spieler von ihrem mobilen Gerät aus, und selbst in Spielen wie Poker, bei denen das Beobachten der Gegner eine wichtige Strategie ist, kann beim Online-Poker nicht gewährleistet werden.

In vielen Fällen hat ein online Casino im Vergleich zu einem traditionellen landbasierten Casino viele Vorteile, die zu seinem allgemeinen Wachstum, seiner Popularität und seinem Erfolg beigetragen haben. Es lässt sich jedoch auch nicht leugnen, dass landbasierte Casinos immer noch als die traditionellsten Arten von Orten angesehen werden, an denen Spieler in einer exklusiven Atmosphäre verschiedene Spiele genießen können, und viele Menschen weigern sich genau aus diesem Grund, den Übergang zu online Casinos zu vollziehen. Manche Leute möchten das Personal lieber bei der Arbeit sehen und den Nervenkitzel vor Ort erleben, so dass landgestützte Casinos sicherlich nicht so bald an Popularität verlieren werden.